Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Simita PC-Selbstbauer(in)
        Nicht schon wieder. Rechtsreibung, 6 setzen
        Ps schreibe von nen smartphone, tippen und senden, lesen kann man nachher
        Sorry
      • Von Simita PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von turbosnake
        Dann muss ich mich doch noch bis 2016 mit meiner 6950 rumschlagen, will dann nicht mit einer nicht komplett kompatiblen GPU rumschlagen müssen.


        Genau meine rede, muss mich bloß mehr ein schränken, hab bloß be 6870 pcs+. Bin jetzt aver froh das ich geduld bewiesen habe, hätte mir fast be 280x geholt. Lieber vollständige unterstüzung als nen software und hardware flicken teppich.
        Mfg
      • Von scully1234 Software-Overclocker(in)
        DirectX-11.1-Funktionen von Kepler-GPUs

        Unterstützt

        Partial constant buffer
        updates Logic operations in the Output Merger
        16bpp rendering
        UAV-only rendering
        Partial clears Large constant buffers

        Nicht unterstützt

        Target-Independent Rasterization (2D-Rendering)
        16xMSAA Rasterization (2D-Rendering)
        Orthogonal Line Rendering Mode
        UAV in non-pixel-shader stages (einzig wichtiger Part)
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Nvidia unterstützt auch DX11.2 mit Tier 1.
        Es gibt innerhalb der Schnittstelle Featurelevels welche generell einen Funktionsumfang angeben.
        So gibt es z.B. das Featurelevel 10_0, damit kann man das DX11 API auch mit DX10 Grafikkarten verwenden, allerdings ist der Featurelevel 10 im Vergleich zu 11 bei gewissen Sachen sehr eingeschränkt (Tessellation, Compute-Shader).
        Nvidia unterstützt DX11.1 mit Featurelevel 11_0.
        Die API Updates bringen auch neue Funktionen für DX11_0, die Hardware kann es schon, es ist in dem Fall nur ein Software-Update.
        Das ist bisschen irreführend, weil es sogar ein Featurelevel 9 gibt, also kann man sogar behaupten DX9 Hardware unterstützt DX11 aber halt in einem extrem beschränkten Umfang.
        DX12 Support ab Fermi wird auch nur heißen das Fermi DX12 nicht voll unterstützt, sondern eben ein gewisses Featurelevel innerhalb der API.
      • Von Kanallie Schraubenverwechsler(in)
        Mal eine doofe Frage. Warum kann Nvidia kein DX 11.1 aber DX 12 von der 400 Reihe an?

        Gruß Kanallie
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114714
DirectX 12
DirectX 12: Kommende Grafik-Features werden neue Hardware voraussetzen
Wie AMD sowie Nvidia mittlerweile haben durchsickern lassen, wird DirectX 12 nicht nur als ein reines Software-Update gegenüber DX11 darstellen. Vielmehr wird es auch mit der kommenden API neue, noch nicht bekannte Features geben, die auch neue GPUs voraussetzen werden. Der Kern von DX12 - die hardwarenähere Programmierung - wird aber auch auf aktueller Hardware verfügbar sein.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/News/DirectX-12-Features-neue-Hardware-1114714/
24.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/03/DirectX_12_Logo-pcgh_b2teaser_169.jpg
microsoft,intel,amd,nvidia,directx 12
news