Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Frittenkalle Software-Overclocker(in)
        Darf man dem Benchmark am Ende glauben schenken, so gehen die min. Frames im DX 11 Mode ja deutlich in den Keller.
        Die min. Frames sind ja gerade das wichtigste und da kostet DX 11 wohl mehr Leistung bei Stalker.
      • Von Nef PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von mmayr
        Vielleicht lieg ich jetzt ja falsch. Dann bitte ich euch, wohlwollend darüber hinwegzusehen.

        Was bringt mir eine "schwächere" DX11-Grafikkarte, mit der ich dann performanter zocken kann, wenn ich eine "stärkere" DX10-Karte habe, die allerdings kein DX11 unterstützt?
        Um DX11 zu nutzen, brauch ich eine neue DX11-Grafikkarte. (oder?)
        Die paar FPS die ich mit einer schwächeren Karte dadurch gewinnen würde, sind den Aufpreis zu meiner aktuellen Karte nicht wert, da meine GTX 280 mehr Rohleistung mitbringt, als die kommenden DX11- Mittelklassekarten haben werden.

        Ich meinte in meinem vorigen Post eigentlich nur, dass ich mir wegen der Schatten sicher keine neue Karte kaufen werde. Was die Tesselation betrifft, hab ich mich damit noch nie befasst und kann demnach nicht mitreden.
        Ob ein "Kreis" ein paar Ecken hat oder ob er dank DX11 "runder" erscheint, ist für mich beim Spielen auch nebensächlich. Da stören mich verzahnte Kanten (trotz AA) mehr.

        Neuerungen durch DX11 sind sicher wünschenswert und gute Schritte in Richtung Realismus, aber so unscheinbare und unwichtige Details so hervorzuheben und zu hypen find ich nicht notwendig.

        Auf die Frage, ob ich NVidia "Fanboy" bin, kann ich eindeutig mit VIELLEICHT antworten. Ich hatte bisher nur NVidia Karten und kann deshalb überhaupt kein Urteil über ATI abgeben. Deshalb spreche ich auch nur über NVidia (dieses Verhalten könnte ich anderen allerdings auch wärmstens empfehlen). Wahrscheinlich war der Ersteller der unmittelbar auf meinen Post folgenden Antwort ein ATI-Fanboy (mann wie ich dieses Wort eigenltich hasse). Bin ich eigentlich auch ein Deutschland-Fanboy, wenn ich BMW fahre? Muss ich, weil ich Nvidia Karten verwende, ein NVidia Fanboy sein? Ich glaub, ich bin auch ein Intel-Fanboy, ein HP-Fanboy, ein Aquacomputer Fanboy,...... ein Fanboy von allem halt, was ich so in meinem Büro verwende.

        Wollte in meinem vorigen Post nur (wertfrei) nachfragen, ob DirectX 10.1, welches lange Zeit nur von ATI beworben wurde, überhaupt einmal Verwendung fand. Die Frage wurde bereits beantwortet und dafür bedanke ich mich.


        Mfg mmayr
        Grundsätzlich hat sich gezeigt das man mit höheren DX Stufen bessere Grafik bei gleicher oder schnellerer Performance bieten kann, so einfach ist die Sache.

        Ich für meinen teil bin stolzer besitzer einer 5870, ich bin kein ATI Fanboy auch wenn ich davor 4870 4850 und 3850 im Rechner hatte, davor arbeiteten eine Ti 4200 im Rechner und damals eine TNT2... die 5870 ist verdammt schnell, sehr sehr leise, erstaunlich! und auch noch sparsamm, also was will man mehr? DX 11 war für mich nicht der Kaufgrund, nehme ich aber trotzdem gerne mit.

        Die 280 ist auch noch schnell, da muss man nicht aufrüsten :> Ich wollte nur was neues passendes für meine Core i5 ^^ - Nein, ich pose grade nicht ^^

        MfG
      • Von mmayr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von jojo0077



        Da einige es wohl noch immer nicht ganz verstanden haben (nicht böse gemeint):

        DX11 bringt einerseits viel mehr als nur Verbesserungen für Games (z.B. GPGPU).
        Andererseits ist es in Games so, dass alles was was mit DX11 möglich ist irgendwie auch mit DX9 gehen würde. Die Frage ist nur wie performant.
        Wenn die Spieler immer bessere Grafik haben wollen kommt man an Neuerungen wie DX11 nicht vorbei.
        Kannst ja mal versuchen ein Modell wie es in DX11 mit Tesselation dargestellt wird in DX9 darzustellen. Gehen tut das in dem man einfach von vorn herein ein extrem detailiertes Modell erzeugt. Spielbar wäre das ganze aber im Leben nicht.

        Wenn du sowas aber alles nicht brauchst (was ich nachvollziehen kann) hat DX11 für dich immer noch den Vorteil, dass du mit einer "schwächeren" Graka die gleiche Leistung erzielen kannst wie mit einer stärkeren in DX10.

        In Kurz: Mit DX11 braucht man weniger Rohleistung um die gleiche Grafik genauso flüssig wiederzugeben oder man nutzt eben den Performancegewinn um bessere Grafik zu ermöglichen.


        Vielleicht lieg ich jetzt ja falsch. Dann bitte ich euch, wohlwollend darüber hinwegzusehen.

        Was bringt mir eine "schwächere" DX11-Grafikkarte, mit der ich dann performanter zocken kann, wenn ich eine "stärkere" DX10-Karte habe, die allerdings kein DX11 unterstützt?
        Um DX11 zu nutzen, brauch ich eine neue DX11-Grafikkarte. (oder?)
        Die paar FPS die ich mit einer schwächeren Karte dadurch gewinnen würde, sind den Aufpreis zu meiner aktuellen Karte nicht wert, da meine GTX 280 mehr Rohleistung mitbringt, als die kommenden DX11- Mittelklassekarten haben werden.

        Ich meinte in meinem vorigen Post eigentlich nur, dass ich mir wegen der Schatten sicher keine neue Karte kaufen werde. Was die Tesselation betrifft, hab ich mich damit noch nie befasst und kann demnach nicht mitreden.
        Ob ein "Kreis" ein paar Ecken hat oder ob er dank DX11 "runder" erscheint, ist für mich beim Spielen auch nebensächlich. Da stören mich verzahnte Kanten (trotz AA) mehr.

        Neuerungen durch DX11 sind sicher wünschenswert und gute Schritte in Richtung Realismus, aber so unscheinbare und unwichtige Details so hervorzuheben und zu hypen find ich nicht notwendig.

        Auf die Frage, ob ich NVidia "Fanboy" bin, kann ich eindeutig mit VIELLEICHT antworten. Ich hatte bisher nur NVidia Karten und kann deshalb überhaupt kein Urteil über ATI abgeben. Deshalb spreche ich auch nur über NVidia (dieses Verhalten könnte ich anderen allerdings auch wärmstens empfehlen). Wahrscheinlich war der Ersteller der unmittelbar auf meinen Post folgenden Antwort ein ATI-Fanboy (mann wie ich dieses Wort eigenltich hasse). Bin ich eigentlich auch ein Deutschland-Fanboy, wenn ich BMW fahre? Muss ich, weil ich Nvidia Karten verwende, ein NVidia Fanboy sein? Ich glaub, ich bin auch ein Intel-Fanboy, ein HP-Fanboy, ein Aquacomputer Fanboy,...... ein Fanboy von allem halt, was ich so in meinem Büro verwende.

        Wollte in meinem vorigen Post nur (wertfrei) nachfragen, ob DirectX 10.1, welches lange Zeit nur von ATI beworben wurde, überhaupt einmal Verwendung fand. Die Frage wurde bereits beantwortet und dafür bedanke ich mich.


        Mfg mmayr
      • Von Brunftzeit Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Als ich im anderen Thread fragte was Tesselation denn "kostet" bekam man höchstens eine blöde Antwort weil beim Beispiel halt die FPS so hoch waren und nun jammerns alle. Fast lustig wenns nicht so typisch wäre...
      • Von Dark Mark Freizeitschrauber(in)
        seh da kein unterschied bei den Bildern^^ ich hoffe das wird weniger buggy dann sein als die letzen teile
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
697752
DirectX 11
Licht und Schatten in der Ukraine
Stalker - Call of Pripyat wird eines der ersten Spiele mit DirectX-11-Unterstützung sein. Nun sind im Internet erste Benchmarks einer frühen Version aufgetaucht.
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-11-Software-233669/News/Licht-und-Schatten-in-der-Ukraine-697752/
20.10.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/10/1DX10.jpg
directx 11
news