Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von buenzli2
        Das hier Deshaker - video stabilizer kann man schon lange benutzen und es ist echt brauchbar. Hier ein Beispiel: https://www.youtube.com/w...
      • Von NetXSR PC-Selbstbauer(in)
        "Oh in dem Artikel geht's um Microsoft. Na gut, ich schreib mal was von wegen verschleiern. HAH 10x Geschwindigkeit die wollen doch was verschleiern!!! Und dann speichern sie die Videos und geben sie der NSA weiter!!! Aahaha nicht mit mir. Ich kaufe nie wieder was von Microsoft."

        So, mein Kommentar deckt damit 50% der bisherigen und künftigen Kommentare ab. Den Rest kann man dann eigentlich ausblenden.
      • Von OldboyX Freizeitschrauber(in)
        Zitat von 2mau4you
        Wenn die Kamera min. 240Fps aufnehmen würde, könnte man wahrscheinlich sogar etwas damit anfangen.
        Bis dahin ist das eher ein nettes tool wenn man sowieso ein Zeitraffervideo möchte...


        So wie ich das verstanden habe, geht es hier prinzipiell nur darum brauchbare Zeitraffervideos (insbesondere bei Outdoor-Aktivitäten mit Helmkameras) zu erhalten. Ein Real-Time Video braucht diese Technik doch gar nicht, da braucht man nur einen guten Bildstabilisator in der Kamera.

        Der Punkt ist, dass solche Outdoor-Videos, wie der Sprecher selbst sagt, in real-time einfach zu lang (und langweilig) sind. Jemandem 2h lang zusehen wie er 2h lang eine Wand hochklettert, das macht doch kein nennenswerter Teil der Bevölkerung, schon gar nicht in den heute üblichen Medienkanälen für solche Videos. Da hat man dann die Möglichkeit nur bestimmte Passage zu zeigen, ober eben einen Zeitraffer. Schnitte, bei denen dann das halbe Erlebnis fehlt, hinterlassen aber auch irgendwie einen schalen Beigeschmack, deshalb finde ich diese Technik absolut interessant. Die aufploppenden Felsen sind zwar lästig, aber immer noch besser als der nicht nachbearbeitete Zeitraffer.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von DOcean
        hmm warum zeigen sie ihr tolles neues Feature wohl immer nur mit 10x Geschwindigkeit...
        Weil es dafür entwickelt wurde Videos. Vermutlich ist das eine der häufiger benutzen Mehrfachgeschwindigkeiten und deswegen haben sie dort angefangen.
      • Von DOcean Software-Overclocker(in)
        Zitat von X-CosmicBlue
        Nein, es wird nicht nochmal aufgezeichnet...

        Du scheinst es ja zu wissen. Raus damit.

        Nein, es ist keine Verzögerung.
        Es werden all jene Bilder herausgenommen, die zu sehr von dem geglättetem Kameraweg abweichen.
        Damit man dann keine Ruckler bekommt, werden die restlichen Bilder mit 10facher Geschwindigkeit abgespielt.
        Ah ich dachte die wollten irgendwas mit dem 10x abspielen verschleiern, dabei gehört das so....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1131920
Digitalkamera
Beeindruckende Technik: Microsoft beruhigt per Hyperlapse wackelige (Helmkamera-)Videos
Die Entwicklungsabteilung von Microsoft hat einen Algorithmus namens Hyperlapse vorgestellt, welcher das "Begradigen" von wackeligen Videos ermöglicht - die Verantwortlichen sehen vor allem Helmkameras als potenzielles Einsatzgebiet. Dabei wird ein dreidimensionales Bild mit dem ursprünglichen Kameraweg erstellt, anhand dessen daraufhin eine ruhigere Alternative errechnet wird. Die Software soll künftig als Windows-App zur Verfügung gestellt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Digitalkamera-Hardware-255530/News/Hyperlapse-Algorithmus-Video-begradigen-1131920/
11.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/04_basich_white_jacket_b2teaser_169.jpg
microsoft,kamera,video
news