Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Unterschiedlich große Sensoren anzubieten halte ich nicht für sinnvoll, wenn man einen kleineren Sensor verwenden will ist es sinnvoller eine kleinere Kamera zu verwenden die dann auch samt Objektiven entsprechend kompakter sein kann.

        Dennoch gibt es wie schon aufgezählt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Spezialsensoren.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Cleenz
        Hmm, die Idee ist natürlich interessant. Ich halte es aber für Schwachsinn das als Möglichkeit anzusehen die Kamera upzudaten. Dazu gehört auf jeden Fall mehr als nur der Sensor. Was ich mir vorstellen könnte ich es als Fullframe und Cropsensor Kamera zu nutzen. Manchmal ist ein Crop eben doch interessant, z.B. bei der Tierfotografie. Aber so richtig genial ist es irgendwie nicht...

        Ich denke mal, wenn sowas kommt, dann in nur am obersten Ende der Preisklasse. Schließlich wird nicht nur die Kamera teurer, sondern man braucht auch Kunden, die noch einmal saftig für weitere Sensoren zahlen. In der Klasse wird es dann aber schwer bis unmöglich, einen Sensor mit deutlich höherer Pixeldichte als den Standardsensor anzubieten, der noch die Qualitätsansprüche erfüllt. Das muss man aber - schließlich kann man das gleiche Geld auch einfach in ein stärkeres Zoomobjektiv investieren.
      • Von nfsgame F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Waldwutz
        Die Lebenserwartung einer solchen Kamera im "harten Alltag" ist doch recht begrenzt, und wenn die erste große Reperatur ansteht hat sich die Technik meistens so weit fortentwickelt das man sich die Ausgabe drei mal überlegt.

        Korrekt. Ich habe in den letzten 1,5 Monaten knapp 20k Bilder durchgefeuert (rund 80k in 1,5 Jahren) und statt eines neuen Verschlusses gibts jetzt direkt den Aufstieg auf was größeres....
      • Von Cleenz PC-Selbstbauer(in)
        Hmm, die Idee ist natürlich interessant. Ich halte es aber für Schwachsinn das als Möglichkeit anzusehen die Kamera upzudaten. Dazu gehört auf jeden Fall mehr als nur der Sensor. Was ich mir vorstellen könnte ich es als Fullframe und Cropsensor Kamera zu nutzen. Manchmal ist ein Crop eben doch interessant, z.B. bei der Tierfotografie. Aber so richtig genial ist es irgendwie nicht...
      • Von Waldwutz Schraubenverwechsler(in)
        Als Vielfotografierer halte ich das für ausgemachten Blödsinn. Die Lebenserwartung einer solchen Kamera im "harten Alltag" ist doch recht begrenzt, und wenn die erste große Reperatur ansteht hat sich die Technik meistens so weit fortentwickelt das man sich die Ausgabe drei mal überlegt. Die Kamera wird teuerer und anfälliger, durch ein zusätzliches mechanisches System das verschleißen kann. Die Aufrüstbarkeit sehe ich nicht gegeben, der Sensor kann sich nicht in wesentlichen Punkten verändern, ohne das auch der Rest der Elektronik angepassen werden muss. Für mich der falsche Weg.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1091114
Digitalkamera
DSLR: Nikon stellt Patentantrag auf austauschbare Sensoren
Bei Spiegelreflexkameras ist es Gang und Gäbe, dass man Objektive für unterschiedliche Situationen wechselt. Nikons nun entdeckter Patentantrag für Wechselsensoren könnte die Möglichkeiten im DSLR-Bereich nun erweitern. Die Möglichkeiten sind mannigfaltig.
http://www.pcgameshardware.de/Digitalkamera-Hardware-255530/News/DSLR-Nikon-stellt-Patentantrag-auf-austauschbare-Sensoren-1091114/
02.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/Nikon_D800-1114230708.jpg
news