Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von criss vaughn BIOS-Overclocker(in)
        Wenn es nach EA geht, gäbe es sogar für Klospülungen Premiummodelle á la Battlefield
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        @jasper1138
        Ich habs auch nicht gelesen. Scheint aber viel Inhalt zu haben Schick das doch an EA selbst oder poste es in deren Forum. Glaub dort findet so ein Post wohl weit mehr Anklang
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        @jasper1138

        Ich habe Deinen Beitrag einfach nicht gelesen weil Du keine Absätze eingebaut hast, das ist wirklich sehr unangenehm und ich bin eigentlich nicht der Typ der sowas kritisiert!

        @Topic

        Falls Hauptspiel und Premium 110 Euro kosten (via Keyshop sowieso immer billiger) und diese dann alles beinhalten ist es für den Endkunden wohl sehr viel besser und günstiger wie Hauptspiel und gefühlte 20 Add-Ons für je 14,99 oder Ähnliches.
        Man wird sehen wie sich das alles entwickeln wird.
      • Von jasper1138
        Glaubt ihr wirklich das ihr durch den Premiumkram mehr und vor allem viel kostenlos bekommen werdet,das ist nur Einführiung bestimmter Dienste,die irgendwann in weitere Dienste unterteilt werden. EA hat doch nix zu verschenken und es ist alles knallhart durchkalkuliert und das Spiel mit bestimmten Addons schon längst fertig,sonst könnte man kein Releasedatum nennen (Sonst wäre der Premiumdienst im Gameplay nie aufgetaucht). Viele denken auch nicht darüber nach,umso mehr Itemshop in so einem Spiel hineingepresst wird, umso mehr gehts Richtung Dungeon Keeper MobileDungeon Keeper - Mobile-Ableger darf nicht mehr als » Free2Play« beworben werden - News - GameStar.de---<Jamba Abzocke oder polemisch ausgedrückt Glücksspielsucht(InsertCoin),wenn ich dies jetzt mal als übelstes Horrorszenario ausmale.
        Ich mein,wenn Erwachsene noch nichtmal den realen Warenwert (siehe Sims Facebook- deutsche seite) begreifen,wie dann die Kinder? Die werden jeden Tag mit Werbung zugepflastert und jeden Tag gibt es neue Verlockungen. Und Leute ich finde in einem Vollpreisofflinespiel,was auch Kinder spielen,die das Geld noch nicht überblicken können,hat solche Item/Premiumpest gefälligst draußen zu bleiben! Viele werden sagen,ja es liegt in der Verantwortung der Eltern Wirklich? Warum werden sie in andren Dingen,wie Glückspielsucht/Handyverträge beschützt? Was meiner nach nur ein paar Schritte von dem hier enfernt ist.

        Nun ich bin der Meinung,wenn diese Monetarisierung und Salamitaktik im Spiel weiter so geht,wird dies ganz böse enden für den Kunden,Dungeon Keeper Mobile von EA hats ja gezeigt,wo sie hinwollen und was ihnen die Kundschaft wert ist. Und wer diesen Premiummist gut heißt,der lässt sich auch gern vom Staubsaugervertreter ein Ohr abkauen. Hier müsste ganz klar der Verbraucherschutz her,was in einem Spiel beworben werden darf und was nicht. Natürlich hat EA das Recht die Kunden ein weniger inhaltlich gleiches Spiel auf den Markt zu schmeißen,wie der Vorgänger! Sie haben aber nicht das Recht unfertige Produkte auf den Markt zu bringen (da kann man sich kostenlos beim Verbraucherschutz Hilfe holen,wenn das Spiel ,wie Battlefield einen Mangel aufweist,also verbuggt ist) oder die Leute zu belügen (irreführende Werbung).

        Noch bewegt sich EA im Kreis des Legalen,aber sie werden immer weiter versuchen die Grenzen auszuloten,um nach und nach den Kunden an die Leine zu binden,damit der Kunde sich gezwungen fühlt,für nix Geld auszugeben.(AIDA) Bitte nehmt diesen Kommentar nicht bierernst,aber EA ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und sie sind den Aktionären verantwortlich und nicht mehr den Spieler. Wir als Kunden müssen mal sagen Halt Stop,wir wollen ein gewissen Gegenwert für unser sauerverdientes Geld und nicht das jeden Tag ne neue Nachricht kommt" Oh leider hats nur für den Loginbildschirm gereicht,da wir keine Zeit(Bock) mehtr hatten,Dies und Jenes zu integrieren,aber wenn du jetzt 1000000000000€ überweist als Early Acces und Premiumabo,dann werden wir mal versuchen dran zu denken, was wir aber nicht garantieren können(weil die Vorstände wieder alles verko(r)kst haben),auch ein Sim zu programmieren(wofür der Kunde ja die Ware gekauft hat)

        Ich habe dies ziemlich überspitzt formuliert,damit die Letzten mal endlich aufwachen,denn damls bei der Pferdedecke für 2€, hat man nur müde gelächelt und fragt euch mal wo wir mit dem DlC Kram' gelandet sind? Damals wo Maps/Mods kostenlos angeboten wurden und Gang und Gebe waren,damit das Spiel überhaupt eine breite Basis(Käufer) findet und von der Community auch patchmäßg supportet wird, um den Spielern was zu bieten und den Publisher Arbeit abzunehmen und Kundenwünsche aufzuzeigen , Counterstrike(Mods) und Vampire Bloodlines(Patches) sind die Bekanntesten, ja damals hatte man mehr das Gefühl, das noch leidenschaftliche Progrrammier am Werk sind ,heute nur noch BWL Fuzzies,denen die Deadline und die Aktionäre wichtiger sind als ein gutes Spiel und die Programmierermüssen durch solche Arschlöcher leiden. Leider lässt sich aber so nicht der schnelle Taler machen,aber durch EA's Geschäftsgebaren auch keine zufriedene Kundenbindung.
        Keiner hat was dagegen,wenn der DLC oder das Addon sein Geld wert ist und das Spiel bereichert. Aber Spiele künstlich zu beschneiden und fürs Geld nur Müll und noch nichtmal eine vernünftigen Patchsupport oder Produktpflege anzubieten, so wie es EA mit vielen Spielen macht, halte ich für schlecht. Aber manche müssen so masochistisch veranlagt sein,weil sie meinen,sie müssten das Spiel (egal ob Battlefield ,Fifa,NFS...,alle sind gegen die Wand gefahren worden,nur für den schnellen Taler) haben,anstatt mal ihr Gehirn einzuschalten,was sie eigentlich für ihr Geld bekommen haben,meistens bei Accountbindung,nicht mehr als ein verbuggtes/unfertiges Leihspiel mit mageren Grundgerüst für ein Vollpreis. Wo soll das enden ? in Silber/Gold/Platin Premium Package,obwohl ich schon über 60€ hingeblättert habe? Werden wir in Zukunft nur noch zerstückelte Spiele bekommen? Battlefield 4 ist doch der beste Beweis Battlefield 4: Update bringt die alten Bugs zurück > Shooter-sZene.de :: Games, News, Forum, Downloads, Clan-Listen, Server-Support und vieles mehr

        Bei manchen Spielern die zu Allem Ja und Amen sagen ,ohne die Dinge mal zu hinterfragen,habe ich das Gefühl,das ich es eher wie mit einem Drogensüchtigen zu tan habe, der wie ein Sim vom Marketing fern gesteuert wird,als mit einenm Spieler, der noch klar die Dinge überdenkt und abwägt. Das einzige was wirklich hilft ist dauerhaft diesen Saftladen EA zu ignorieren und nicht nur vorerst Verzicht zu üben oder zu meckern. Denn nur Geldverlust ist die Sprache der großen Publisher, damit diese mal verstehen, wer ihnen eigentlich den Lohn bezahlt. Da finde ich es sehr schön Firmen ,wie CDProjekt die wirklich noch was fürs Geld bieten und DRM frei sind, zu unterstützen, um zu zeigen das es auch anders geht! In diesem Sinne,viel Spaß beim spielen.
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
      • Von Shona BIOS-Overclocker(in)
        Ich glaube mal nicht das man hier mit nen Fuffi fürs Premium rum kommt sondern das weitaus mehr werden.
        Wenn ich mir nur anschaue wie viel die DLC's bei Sims 3 zusammen kosten wäre das nämlich eine schlechte Rechnung für EA.

        Des weiteren waren es aber nicht nur die DLC's bei Sims 3 die das Geld reinschaufelten, sondern man kann auch noch spezielle Gegenstände/Welten/usw. im Sims Store für echtes Geld kaufen
        Da kostet dann so ne popelige welt 16€ -> http://store.thesims3.com... oder eben 100SimPoints für 16€ kaufen und die Welt kostenlos bekommen

        https://store.thesims3.co... wenn man sich das mal anschaut dann kann man nur den Kopf schütteln vor allem aber gibt es sehr viele die, die wirklich alles aus dem Strore gekauft haben.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1129550
Die Sims 4
Die Sims 4 soll ein Premiummodell im Battlefield-Stil bekommen
Im Rahmen der Herausgabe von Gameplay-Material ist Maxis und EA ein unglücklicher Fehler unterlaufen: Man enthüllte, dass Die Sims 4 wohl ein Premiummodell bekommen wird, wie man es von Battlefield kennt. Die Vorstellung kommt zur Unzeit für den Publisher, der ohnehin in der Kritik steht.
http://www.pcgameshardware.de/Die-Sims-4-Spiel-21551/News/Premiummodell-soll-kommen-1129550/
22.07.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/06/Sims_4_E3_02-pc-games_b2teaser_169.jpg
die sims,ea electronic arts,simulation
news