Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Die Siedler - Historischer Rückblick der legendären Spieleserie - Update

    Die Siedler ist eine der beliebtesten Spiele-Serien aller Zeiten. Das besonders durch seinen Wuselfaktor bekannte Spiel erfreut sich vor allem in Deutschland einer großen Fangemeinde, fand aber auch international anklang. Ubisoft und Blue Byte verkündeten jüngst den siebten Teil der Serie - Grund genug für PC Games Hardware, einen Rückblick zu wagen.



    Hinweis: Der originale Wissens-Artikel zu Die Siedler wurde erweitert um neues Bildmaterial in der Vergleichskästen sowie um neue Infos zum bald anstehenden Die Siedler 7.

    Aufbaustrategiespiele erfreuen sich besonders in Deutschland enorm hoher Beliebtheit. Das beweisen die Erfolge der Die-Siedler-Reihe und der Anno-Serie. Die Siedler-Reihe wollen wir uns heute in diesem Special etwas näher anschauen, denn schließlich gibt es die Bekanntgabe des siebten Teils zu feiern.

    Die Siedler - Geschichte einer Erfolgsserie
    Erschaffen wird Die Siedler 1993 von Volker Wertich, der das Aufbaustrategiespiel für Blue Byte entwickelt. Zunächst erscheint Die Siedler jedoch nur für den Amiga. Ein Jahr später, mittlerweile ist das Spiel ein Verkaufserfolg auf dieser Plattform, ist eine Portierung für MS-DOS-Systeme möglich.

    Das Spielprinzip der Serie ist in den Jahren und weiteren Veröffentlichungen weitestgehend gleich geblieben. Der Spieler startet mit einer Burg (später wird diese durch ein Militärgebäude ersetzt), in der seine Rohstoffe lagern und in der er Arbeiter (eben jene Siedler) hat. Mittels dieser ersten Ausrüstung werden weitere Gebäude errichtet, um zusätzliche Rohstoffe zu erlangen und Waren zu produzieren. Warenkreisläufe und Produktionsketten werden dabei von eingefleischten Fans auf das Feinste justiert.

    Doch bald ist das Land zu klein und der Spieler muss expandieren, was er mit militärischen Gebäuden macht, die mit Soldaten besetzt werden wollen. Eine gute Ausrüstung versteht sich von selbst. Hier gelangt der strategische Teil ins Spiel.

    Was Die Siedler von anderen Spielen abhebt, ist das Mikromanagement, worauf sich auch der Wuselfaktor begründet. Jeder Siedler kann einen Beruf erlernen, indem man ihm das passende Werkzeug verpasst. Der Träger ist natürlich der am weitesten verbreitete Beruf, da die Waren von A nach B kommen müssen - für diesen Beruf wird auch kein Werkzeug benötigt. Als Herausforderung erweist sich hierbei der Wegebau in Teil eins und zwei, auf denen die Träger wandeln. Teil drei und vier verzichten hierauf, aber nun muss sichergestellt werden, dass genügend Träger die Waren über das freie Feld schleppen. Problematisch, wenn die Anzahl - im Gegensatz zu Teil eins und zwei - durch Wohnhäuser begrenzt ist. In Teil fünf wird der Warentransport in dieser Form abgeschafft, was das Wuseln etwas eindämmt. Die Serie wird mit diesem Teil ohnehin RTS-lastiger.

    Auf den kommenden Seiten erfahren Sie mehr zu jedem einzelnen Spiel der Die-Siedler-Serie. Zunächst möchten wir Ihnen jedoch eine Zeitreise in Kurzform ans Herz legen und die Entwicklung per Klickvergleich verdeutlichen. Auf der letzten Seite erfahren Sie im Abschluss mehr über das Entwicklerstudio Bluebyte.

    Siedler-Evolution Siedler-Evolution

    Die Siedler - Die Geschichte der Marke
    1993: Die Siedler revolutioniert das Aufbau-Genre. Das Spiel aus der Feder von Volker Wertich erscheint bei Blue Byte zunächst für den Amiga. Und es wuselt von Beginn an ganz gewaltig: Theoretisch kann man bis zu 64.000 Siedler kontrollieren. Interessant: Die Steuerung funktionierte wahlweise mit Maus und Joystick.

    1994: Fast genau ein Jahr nach dem Erscheinen des Titels auf dem Amiga können endlich PC-Spieler zum ersten Mal siedeln.

    1996: Veni, vidi, vici steht auf der Verpackung von Die Siedler 2 - der Name ist Programm. Bis heute gilt das Spiel des Blue-Byte-Teams um Thomas Häuser als ein Meilenstein der Strategiespielgeschichte. Der legendäre Split Screen-Modus fesselte die Siedler-Fans auch paarweise vor dem Bildschirm. Ende des Jahres gibt es eine Mission CD. Die Siedler 2 ist der meistverkaufte Teil der Serie.

    1997: Die erste Gold-Edition der Siedler-Serie erscheint. Zum Weihnachtsgeschäft kommt Die Siedler 2 zudem als bislang einziger Teil der Serie für den Apple Macintosh auf den Markt.

    1998: Volker Wertich meldet sich mit Die Siedler 3 zurück. Ohne Straßenbau und mit mehr direkter Kontrolle kann der dritte Teil an die Verkaufserfolge des Vorgängers anschließen. Zum ersten Mal kann auch online gesiedelt werden.

    1999: Eine Mission-CD und das Add-On Das Geheimnis der Amazonen ergänzen Die Siedler 3.

    2000: Die Gold-Edition von Die Siedler 3 erscheint. Auch heute verkauft sich der Klassiker noch. Mit Hiebe für Diebe erscheint das erste Minispiel im Siedler-Universum.

    2001: Die Siedler 4 erscheint im Februar und erreicht in wenigen Monaten Platin-Status. Das Spiel wurde vollständig bei Blue Byte unter Hans-Jürgen Brändle entwickelt. Im selben Jahr gibt es eine Missions-CD und ein Add-On. Bis heute ist Die Siedler 4 in 18 Sprachen übersetzt worden, darunter Japanisch, Chinesisch und Hebräisch. Ende des Jahres erscheint für alle Fans das Minispiel Die dunkle Seite.

    2002: Die Gold-Edition von Die Siedler 4 kommt im Frühjahr auf den Markt - und aufgrund der großen Nachfrage erscheint mit Die neue Welt eine weitere Missions-CD zum Weihnachtsgeschäft.

    2003: Die Serie ist zehn Jahre alt: Als Geburtstagsgeschenk gibt es im Platin-Pack alle bisher erschienen Spiele der Serie in einer hochwertigen Metall-Verpackung. Im Community-Pack veröffentlicht Blue Byte zum Jahresende einige der besten Karten von Die-Siedler-4-Fans - das vierte Erweiterungspaket ist Rekord für die Serie.

    2004: Die Siedler - Das Erbe der Könige erscheint. Das Team um Produzent Benedikt Grindel - verstärkt durch Siedler-Veteranen wie Thomas Häuser (Die Siedler 2) - geht einen Schritt in Richtung RTS. In wenigen Monaten erreicht "Die Siedler - Das Erbe der Könige in Deutschland Platin-Status.

    2005: Mit Nebelreich und Legenden erscheinen zwei Add-Ons zu Die Siedler - Das Erbe der Könige. Kurz vor Weihnachten gibt es die Gold-Version.

    2006: Ein Paukenschlag: Zum zehnten Geburtstag von Die Siedler 2 erscheint ein Geburtstagsgeschenk für alle Fans des legendären Originals: Das Remake "Die Siedler 2: Die nächste Generation bringt das ursprüngliche Gameplay in neuer 3D-Optik auf den Bildschirm. Original-Die-Siedler-2-Macher Thomas Häuser ist auch beim Remake dabei.

    2007: Zum Remake von Die Siedler 2 erscheint das Add-On Wikinger im Februar. Im April kann zum ersten Mal überhaupt auf einer Videospielkonsole gesiedelt werden. Und das mobil, auf dem Nintendo DS. Noch im gleichen Jahr erscheint der sechste Teil: Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs und das beste PC-Spiel der Reihe.

    2008: Zu Die Siedler: Aufstieg eines Königreiches erscheinen im März und August die Add-Ons Reich des Ostens und Aufbruch der Kulturen.

    2009: Entwickler und Publisher kündigen an, dass man im Frühjahr des Jahres 2010 wieder siedeln darf. Die Siedler 7 soll die erfolgreiche Serie fortsetzen. Laut Amazon.de erscheint Die Siedler 7 am 25.3.2010.

  • Die Siedler
    Die Siedler
    Publisher
    Blue Byte
    Developer
    Blue Byte
    Release
    25.03.2010

    Stellenmarkt

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    Es gibt 42 Kommentare zum Artikel
    Von Malk
    jep die ganzen geraeusche vm saegewerk, dem hausfaeller und so siedler 2 war schon das beste aus der reihe(ausser die…
    Von Chris-W201-Fan
    weils nintendo wohl haben wollte, und nintendo dürfte im i-phone nen nintendo-ds gegener sehenweiß nicht wie der…
    Von Encore HD
    Ach die gute alte Zeit ! Da bekommt man doch gleich wieder Lust S2 zu spielen ( Warum haben die das nicht aufs iPhone…
    Von BlauerSalamander
    Und ich dachte bis gerade noch, dass ich einer der wenigen bin, die Siedler II geliebt haben! Das Spiel war der…
    Von Sipela
    Habe letztens wieder Siedler 2 installiert mit DosBox und allem drum und dran... habe sogar eine COM-Maus mit der ich…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
696163
Die Siedler
Wuselfaktor inklusive
Die Siedler ist eine der beliebtesten Spiele-Serien aller Zeiten. Das besonders durch seinen Wuselfaktor bekannte Spiel erfreut sich vor allem in Deutschland einer großen Fangemeinde, fand aber auch international anklang. Ubisoft und Blue Byte verkündeten jüngst den siebten Teil der Serie - Grund genug für PC Games Hardware, einen Rückblick zu wagen.
http://www.pcgameshardware.de/Die-Siedler-Spiel-21490/Specials/Wuselfaktor-inklusive-696163/
12.03.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/09/Die-Siedler-1-01.jpg
Die Siedler, Blue Byte, Ubisoft
specials