Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nasenbaer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        IBM sollte den Cell für Desktop-PCs als Co-CPU bringen, dann würden Portierungen vermutlich weniger an der Halbherzigkeit der Hersteller scheitern. ^^
        Bitte nicht.
        Man hört immer wieder, dass es keinen Spaß macht für die Plattform zu programmieren. Man sieht ja außerdem auch genug Spiele mit ähnlicher Qualität, die nicht so CPU-intensiv sind und Konsolenspiele ruckeln ja auch immer mal wieder.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nasenbaer
        Schonmal GTA4 gespielt? Also ohne Quad ging das ja damals gar nichts. der i7-920 kostet immer noch knapp 220€ und auch damit sind maximale Details nicht möglich. ^^

        Aber das ist wirklich die Ausnahme unter den Spielen und die Engine ist auch keine Praradebeispiel für Effizienz.
        GTA4 ist eine Konsolenportierung (XBox360 = 6 theoretische Kerne, PS3 = 7 (fast) echte Kerne). ^^ Nungut, du hast insofern Recht, als dass wir das in Zukunft vermutlich fast nur noch sehen werden, da der PC nur noch bei gefühlten 5% aller Spiele als Entwicklungsgrundlage dient.
        IBM sollte den Cell für Desktop-PCs als Co-CPU bringen, dann würden Portierungen vermutlich weniger an der Halbherzigkeit der Hersteller scheitern. ^^
      • Von Nasenbaer Freizeitschrauber(in)
        Zitat von GR-Thunderstorm
        Mir ist eigentlich überhaupt kein einziges Spiel bekannt, für welches man einen 200€ CPU oder mehr bräuchte, um es flüssig zu spielen. Aktuelle QuadCores (egal ob AMD oder Intel) dürften locker noch 6 Jahre oder mehr halten, ohne dass Games deshalb ruckeln.
        Schonmal GTA4 gespielt? Also ohne Quad ging das ja damals gar nichts. der i7-920 kostet immer noch knapp 220€ und auch damit sind maximale Details nicht möglich. ^^

        Aber das ist wirklich die Ausnahme unter den Spielen und die Engine ist auch keine Praradebeispiel für Effizienz.
      • Von GR-Thunderstorm BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Hünerhabicht
        ne mal im ernst .. man braucht also keinen Hig End CPU ums flüssig zu spielen
        Mir ist eigentlich überhaupt kein einziges Spiel bekannt, für welches man einen 200€ CPU oder mehr bräuchte, um es flüssig zu spielen. Aktuelle QuadCores (egal ob AMD oder Intel) dürften locker noch 6 Jahre oder mehr halten, ohne dass Games deshalb ruckeln.
      • Von ll_tim_ll Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wie auch immer Benchmarks usw ausgehen. Ich finde Siedler 3 ist das beste Siedler der Serie. Egal wie sich BlueByte Mühe gibt , Siedler 3 kann man nicht mehr mit Grafikpush toppen.

        Das musste jetzt einfach mal raus ;D
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
743423
Die Siedler 7
CPU-Benchmarks: Siedler 7
Siedler 7 bietet erstmalig Mehrkernunterstützung, doch in der Praxis zeigt sich, dass eine Vierkern-CPU in den Benchmarks nicht zwingend schneller ist als ein Dualcore-Prozessor.
http://www.pcgameshardware.de/Die-Siedler-7-Spiel-21505/Tests/CPU-Benchmarks-Siedler-7-743423/
29.03.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/03/DieSiedler7-08.jpg
die siedler 7
tests