Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kinguin
        Der AH war definitiv das Mieseste,was sie machen konnten
        Dennoch hatte ich mit D3 lange Spaß mit Freunden, besonders nach den unzähligen Patches
        Mittlerweile hat man ja das AH entfernt und RoS soll richtig gut sein, wird irgendwann auch noch gekauft

        Man macht halt Fehler, Blizzard hat nachgebessert, und ich finde D3 immer noch besser als viele andere Titel ,ich verstehe auch von einigen die Kritikpunkte nicht wie zB hab nur 100h in D3 verbracht ,Fehlkauf
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Das eigentliche Problem mit Diablo 3 war, dass viele Kritiker es trotzdem gespielt haben.
        Es sehe es gerade in einem anderen verbuggten Game, dass das Forum voller Gemecker ist, sich aber nichts ändert.
        Alle spielen das Game weiter, der Betreiber erwirtschaftet viel Geld, und nichts ändert sich.

        Ich selbst habe konsequent gehandelt, die 50 € für das Game abgeschrieben, und nie wieder D3 gespielt.
        Natürlich wird auch zukünftig nichts mehr von Blizzard gekauft.
      • Von MisterBombastic PC-Selbstbauer(in)
        Ist doch wie bei Politikern und sonstigem Gesocks aus der Wirtschaft. Sobald man nicht mehr an der Macht ist kann man sich bequem zurücklehnen und ablästern das ja alles so falsch war.
        Auf die Idee, früher mal selber was zu tun als man noch die Möglichkeit hatte, kommt keiner.
      • Von Hornissentreiber Freizeitschrauber(in)
        Zitat
        Außerdem hält der die Einführung des Auktionshauses in Diablo 3 für einen Fehler grundsätzlicher Art, der nicht unbedingt mit der Echtgeld-Variante zu tun hat.
        Im Nachhinein ist es immer leicht, es besser zu wissen, aber ich sage jetzt trotzdem mal: Das hätte ich Herrn Pardo auch vorher sagen können.

        Zitat
        "Selbst wenn man den Teil mit dem echten Geld herausnimmt, ist es das Auktionshaus selbst, das das Spiel schädigt", so Pardo.
        Das dürfte stimmen, aber ohne Echtgeld hätte es dieses bescheuerte Auktionshaus überhaupt nicht gegeben. Der einzige Grund für das Auktionshaus war doch offensichtlich der Versuch, mehr Kohle aus dem Spiel zu pressen. Dafür pfeift das Management doch gerne auf den Spielspaß.

        Munter bleiben!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146798
Diablo 3
Diablo 3: Ex-Kreativ-Chef Rob Pardo über den "Fehler Auktionshaus" und eSports bei den Olympischen Spielen
Rob Pardo war der Chief Creative Officer (CCO) bei Blizzard Entertainment und war an Spielen der Serien Starcraft und Diablo ebenso beteiligt wie an World of Warcraft. Nachdem er Blizzard im Sommer 2014 verlassen hat, spricht er nun ganz offen über Fehler bei Diablo 3 und wünscht sich eSports als Teil der Olympischen Spiele.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Ex-Kreativ-Chef-Rob-Pardo-Fehler-eSports-Olympische-Spiele-1146798/
28.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/11/Rob_Pardo_b2teaser_169.jpg
diablo 3,esport,blizzard
news