Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Magic12345
        Zitat von The_Rock
        Schließlich wurde der "Fehler" (volles Battle.net Konto) vom System auch richtig erkannt
        Aber es gab nicht die entsprechende Fehlerbehandlung, nämlich die Auktion nicht durchzuführen bzw. die Transaktion rückgängig zu machen! Wer programmiert bei Blizzard das Auktionshaus? Die Praktikanten?
      • Von Magic12345
        Zu Zeiten von Starcraft (1) und Diablo II fand ich Blizzard richtig Klasse. Nun wendet sich das ins genaue Gegenteil. Bisher war Blizzard für fast bugfreie Spiele bekannt, nun kommt andauernd ein Patch, das Auktionshaus ist von sich aus schon Abzocke und nun noch diese Meldung mit nichtfunktionierenden Auktionen und einem Support den es einen Schei*** kümmert. Schlimmer geht es kaum noch!

        zu neudeutsch: FAIL Blizzard !!
      • Von The_Rock Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
        Eine kleine Teilschuld liegt aber auch beim betroffenen Spieler. Hätte er sich zumindest die Auktionshaus FAQ vorher durchgelesen, wüßte er dass man nur 250$ aufm Battle.net Account haben kann, und bei Überschreitung den Support wegen Auszahlung kontaktieren soll. Er hatte zu dem Zeitpunkt über 400$, daher konnten keine weiteren Beträge eingezahlt werden, bzw darum schlug die Auktion fehl.
        Das Geld war immer noch da, nur eben eingfroren, bis er sein Battle.net Konto "leergeräumt" hat. Das hat er nun gemacht (nachdem es der Support ENDLICH mal gemerkt hat) und hat die 99$ auch ausgezahlt bekommen (siehe verlinkte Quelle im Originalbericht).

        Nicht falsch verstehn, ich will Blizzard hier keinesfalls verteidigen. Die Service-Struktur geht ja mal garnicht. Es kann doch nicht sein, dass jedes mal ein anderer GM antwortet, der noch nicht mal richtig Zugriff auf entsprechende Funktionen, bzw teilweise nicht mal Ahnung von dem Kram hat (die erwähnte Auktionshaus FAQ sollten man auch als Blizzard GM kennen ). Sowas sollte man direkt an Stellen weiterleiten, die auch Ahnung davon haben, bzw die das Problem lösen können. Unglaublich dass man derart hingehalten wird.
        Immerhin gehts hier um echtes Geld. Und wenn man schon sowas ins Spiel einbaut, muss man auch entsprechend seriösen Support anbieten.

        Ein anderes Problem sind auch die ungenauen Fehlermeldungen. Mit Error 37 konnte anfangs auch keiner was anfangen. Sag mir doch bitte gleich, dass die Login-Server überlastet sind! Gleiches auch hier: "Auktion fehlgeschlagen"! Ja schreib doch bitte auch den Grund hin, kann doch nicht so schwer sein! Schließlich wurde der "Fehler" (volles Battle.net Konto) vom System auch richtig erkannt, nur die Fehler-Ausgabe fehlt halt, so dass wohl nur die Programmierer (oder das Tech-Support Team) selbst wissen was los ist.
      • Von Verminaard BIOS-Overclocker(in)
        Skysnake, das war aber alles nach der Fusion mit Activision.
        Davor und zu Beginn hatte man einen bisdahin einmaligen Ingamesupport.
        Klar gab es auch Bugs, und Bugs durch Patches.
        Aber alles in Allem hat man sich da nicht so "allein" gefuehlt. Zumindest hat dir ein GM geantwortet, wenn man ein Ticket geschrieben hat. Und Einige konnten auch helfen und waren nett, nicht alle.
        Das wurde alles nach und nach runtergefahren.
        Wie gesagt, kam alles mit Activision.
      • Von Skysnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Leandros

        @Skysnake: Also als ich noch aktiv progress geraidet habe (Classic, BC, WotlK) sah das aber anders aus, da wurden uns Bosse respawned, loot erstattet und die GM's waren immer freundlich und hilfbereits bei sowas.
        Warst du aufm Blutdurst-Realmpool? Wenn nein, ist das auch nicht ganz vergleichbar. Blutdurst war der schlimmste Realmpool von allen deutschen Realmpools...

        Bei uns sind von Frostwolf ganze Gilden ausgewandert, weils einfach unerträglich war...

        Und ja, natürlich war das nicht NUR so, aber es ist eben doch oft genug vorgekommen... Das suckt einfach derbst. Vor allem die Zeit mit der Arena und Uldum(?) waren verdammt verbuggt. Wir hatten z.B. in IC aber auch nen Boss, der ein paar mal einfach verschwunden ist, und man dann auf den "Soft-Reset" nach ein paar Stunden warten musste. Da gabs nämlich das Problem durch die ID auf Hero, dass das aufmachen eines neuen Raids nicht immer geholfen hat.

        Das geilste war aber noch immer, als Blutdurst über WOCHEN! gelaggt hat, und Frostwolf nen Lootlagg von >1 minute hatte. DAS war echt fett. 25er Hero mit 23 mann machen, weil der LM gelaggt hat, und der, der das item bekommen hat. Die 3-4 Items vom Boss verteilen hat meist länger gedauert, als den Trash frei zu räumen. Die Epics wurden da teilweise sogar in den Bossen liegen gelassen, wenns keiner mehr gebraucht hat. Vom ganzen Trash ganz zu schweigen...

        Auch geil, wenn man castlaggs von >2 sec hatte...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
907582
Diablo 3
Echtgeld-Auktion
Seit gut einer Woche steht nun auch das Echtgeld-Auktionshaus in Diablo 3 zur Verfügung. Nun berichten erste User über fehlgeschlagene Verkäufe. Einer bot beispielsweise ein 99-US-Dollar-Item an - am Ende erhielt er kein Geld und der Gegenstand war verschwunden.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Echtgeld-Auktion-907582/
23.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/Diablo_3_Hirtenstab_011.jpg
diablo 3,blizzard
news