Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von The_Rock
        [...] Soll einer mal Blizzard verstehn. [...]
        Ist im Grunde ganz einfach, das was ihnen mehr Geld einbringt wird erlaubt, der Rest nicht.
        Sie verdienen damit ja kräftig mit, zusätzliche Keys, und die einnahmen von AH.
      • Von EL Ultra Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Selbstverständlich muss er zudem alle seine Accounts bzw. die dahinter stehenden Lizenzen von Diablo 3 rechtmäßig erworben.

        Wenn man genug Geld hat und keine Lust mehrere 100 Stunden in das Game zu investieren warum nicht.

        Das irgendwo ein Strich bzw. eine Grenze gesetzt werden muss ist auch klar und nicht jedem Recht mir wäre es anders auch lieber.
        Sprichwort: Bildoptimierung
        wie das PCGH schon im Magazin und mehrere Leute veröffentlicht haben alleine diese "Quietschbuntekinderfarbe" nicht ändern zu dürfen weil sonst Bann möglich wäre is jetz echt nicht der bringer.

        ich hab keine Lust den Char mit über 600 Stunden umsonst gemacht zu haben.
      • Von The_Rock Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
        Da freuen sich aber die Kinder (oder eher die "Besitzer") in den chinesischen Gold/Item-Farmanlagen. Ganz legal die Produktion vervierfacht!

        Soll einer mal Blizzard verstehn. Wenn man nach den Grafikfiltern und erweiterten Drop-Sounds fragt, heißt es immer "wir können nicht garantieren, dass sie nicht doch gebannt werden!". Und bei sowas heißts "es ist völlig legal!"!? Die Begründung ist auch völlig an den Haaren herbeigezogen.

        Tja, dann lass mal den Dollar rollen...
      • Von lol2k BIOS-Overclocker(in)
        Mit Multiboxing geht ja auch eine größere Item-Flut einher.
        Ich würde mal munter drauf los orakeln dass bei solch einem Spielverfahren auch der ein oder andere Bot zum Einsatz kommt und gleich weiterbehaupten: Ohne diese wäre das AH mit 1/10 weniger interessanter Items bestückt
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Lancer.
        Ist immer noch so bei den Blizzard spielen. Starcraft, Diablo usw. unterstützen immer noch keine Multimonitoring, jemand der sich extra zwei oder Drei Montore gekauft hat damit er mehr sieht wird hier ausgeschlossen. Ich Meine, es wäre ja noch zu verstehen wen die Spiele für die Konsole raus kommen würden aber bei PC-Spielen ? Selbst CoD hat mittlerweile die Multimonitring unterstüzung hinzugefügt.


        Naja bei COD hast du etwas mehr sichtfeld, was dir aber jetzt nicht den Vorteil bringt, den du mit guten Ohren sowieso hättest.
        Bei StarCraft macht es aber schon einen riesen Unterschied, wenn man mehr fläche gleichzeitig sieht. Abgesehen vom unnötigen Scrollen, ist die Gefahr, dass man etwa eine Flanke übersieht signifikant geringer.
        Du darfst hier Strategiespiele nicht mit Shootern auf eine Stufe setzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1045881
Diablo 3
Diablo 3: Multiboxing legitim, solange keine Automatisierung vorliegt
Der Community-Manager Vaneras aus dem Battle.net-Forum nahm erstmals öffentlich Stellung zur Problematik des Multiboxing bei Diablo 3. Solange ein Spieler ohne Zuhilfenahme automatischer Programme seine Charaktere manuell steuert, wird Blizzard dies nicht als Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen ansehen.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Multiboxing-legitim-solange-keine-Automatisierung-1045881/
26.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/Diablo_3_Gameplay_begleiter_3.jpg
diablo 3,rollenspiel,blizzard,cheats
news