Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        Natürlich, lieber erst alles mögliche machen und zuschauen wie sich einzelne Spieler oder dann eben eine ganze Menge - die Hacks sind ja nun dank Youtube sehr bekannt - bereichern, indem sie problemlos Akt 4 farmen und eine vernünftige Marktwirtschaft komplett zerstören! Schon mal an die Folgen (und deren Folgen) gedacht, die sich durch diese Exploits ergeben?! Offenbar nicht

        Grundsätzlich würde mich mal interessieren, ob du deine Antworten eigentlich absichtlich, sprich zum Spaß, komplett gegen jeden vernünftigen Menschenverstand gestaltest/schreibst?

        Btw: Seit wann widersprichst du Blizzard? Die sehen ja offenbar einen Hotfix als dringend nötig an.
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Das gesammte Design ist wichtiger und nicht hier die paar Hotfixes. Als ob die Leute da nicht arbeiten würden, wenn bei Blizzard jemand nicht arbeitet wird der entlassen.
      • Von Invisible_XXI Software-Overclocker(in)
        Zitat von Bumblebee
        Entscheidend ist, dass die Masse es nicht wusste
        Darum sahen sie dort wohl keinen Bedarf für eine "notfallmässige" Lösung
        Ob man das nun richtig oder falsch findet - nachvollziehbar ist es - bei den vielen Baustellen
        meiner meinung nach haben genau solche exploits oberste priorität! auch wenn nur wenige sie nutzen/kennen, kann sich diese gruppe spieler auf kosten der anderen bereichern. das ist doch eine der schlimmsten situationen für online-games! bei d3 kommt das noch viel drastischer zur geltung, da man hier ja auch noch auf den handel und das autkionshaus angewiesen ist! außerdem kann man hier ja umgehend items im rmah in geld umwandeln.. was sogar auch noch so vorgesehen ist!

        welche beustellen könnten denn wichtiger sein als exploit-hotfixes?!
      • Von Bumblebee F@H-Team-Member & F@H-Moderator
        Zitat von Bu11et
        Und noch viel schöner, wenn die es soweit garnicht erst kommen lassen würden und den Leuten keine open Beta als Vollversion verticken würden .
        Kritisch - aber nicht ganz unwahr

        Zitat von Luni-Tune
        Von "schnell" kann hier kaum die Rede sein. Der bug existierte bereits seit über einem Monat mit Blizzards Kenntnis.
        Entscheidend ist, dass die Masse es nicht wusste
        Darum sahen sie dort wohl keinen Bedarf für eine "notfallmässige" Lösung
        Ob man das nun richtig oder falsch findet - nachvollziehbar ist es - bei den vielen Baustellen
      • Von criss vaughn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Headcrash
        Scheiss Cheaterpack. Unsereins ist ehrlich am farmen und reisst sich den Arsch auf und die verdienen sich ne goldenen Nase.

        Und da kommen wir wieder an den Ursprung des Problems: Wäre es ein Singleplayer-Game und die Dropraten, das Game-Design etc. darauf ausgelegt, dass man sich selbst auch Inferno erspielen kann, gäbe es nicht solche Probleme .. doch durch AH, RMAH und die Ver-Liquidierung des Spiels in Ingame-/ reale Währungen, bleibt es beim Cheaten nicht beim Entfernen des Spielspaßes für einen selbst (eine Entscheidung, die jeder für sich treffen muss), sondern mit einem Schlag sind alle Spieler, deren Items, Schatzkisten und Spielerfahrungen betroffen, weil das wirtschaftliche Balancing des Spiels aus den Latschen kippt .. alleine, dass ein PC-Spiel ein wirtschaftliches Balancing aufweist, sollte einem zu denken geben.
        Musste das wirklich sein, dass ich mir Items nicht leisten kann, weil ein verrückter Typ in einem koreanischen Hinterzimmer die Preise nach oben treibt?! Schöne neue Gaming-Welt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1012630
Diablo 3
Diablo 3: Kein God-Mode mehr für Zauberer - Hotfix ist bis 16:20 weltweit installiert
Schlechte Nachrichten für unverwundbare Zauberer in Diablo 3: Blizzard gibt bekannt, bis 16:20 MESZ am 24. Juli einen Hotfix auf den Diablo-Servern zu installieren, der einen Exploit der Zauberer-Klasse deaktiviert und damit die Spielbalance wiederherstellt. Zauberern war es über diesen Exploit in Diablo 3 möglich, unverwundbar zu werden.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-God-Mode-des-Zauberers-per-Hotfix-entfernt-1012630/
24.07.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_3__4_.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,patch,blizzard,update,cheats,hotfix
news