Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bambusbar BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von matty2580
        Ich habe das schon richtig verstanden. Veriquitas hat ΔΣΛ recht unsachlich kritisiert.
        Wann isn Veriquitas jemals sachlich?
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von ΔΣΛ
        Und genau das ist der Konstruktionsfehler des Auktionshauses !
        Und natürlich die Onlinepflicht, ich habe es mir nicht gekauft, warum auch, es ist doch nur ein Diablo2 mit der WOW Optik ^^
        Zitat von Veriquitas
        Eben nicht, die Aussage unterstreicht geradezu das du keine Ahnung hast.
        Ich habe das schon richtig verstanden. Veriquitas hat ΔΣΛ recht unsachlich kritisiert.
        blackout24, Du, und ich sehen dass ja ähnlich.
      • Von The_Rock Ex-Lookbeyond-Member (m/w)
        Zitat von matty2580
        Na ja, da hat er eigentlich schon Recht. Es waren viele vom WoW-Team dabei, die Grafik ist deutlich "bunter" als bei D2, und die Spielmechanik wurde an WoW angenähert. Bestes Beispiel ist ein Skill vom Dämonenjäger. Der wurde 1:1 von WoW übernommen.

        Lies mal das Posting über deinem
        Er bezog sich damit (wie auch blackout24) auf die "Diablo 2"-Aussage des Postings. Er meinte ja gerade das, was du auch geschrieben hast (dass Diablo 3 eher wie WoW ist, nicht wie Diablo 2).
        Neben dem Skillsystem (freie Wahl, kein Leveling der Skills, dafür Runen/Glyphen) wurden auch die langweiligen und eintönigen Itemaffixe fast 1:1 übernommen. Hauptsache Hauptattribut (INT, DEX oder STR) Vitalität und Widerstände sind drauf, gewürzt mit ein bißchen Crit oder Attackspeed. Nicht gerade motivierend für ein Spiel, welches von der Itemjagd lebt (und darum ging es in Diablo immer).
      • Von BikeRider BIOS-Overclocker(in)
        Blizzard sollte einen virtuellen Detektiv anheuern und ein virtuelles Kopfgeld oder eine virtuelle Belohnung aussetzen um die virtuellen Gegenstände zurück zu bekommen.
      • Von matty2580 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Veriquitas
        Eben nicht, die Aussage unterstreicht geradezu das du keine Ahnung hast.
        Na ja, da hat er eigentlich schon Recht. Es waren viele vom WoW-Team dabei, die Grafik ist deutlich "bunter" als bei D2, und die Spielmechanik wurde an WoW angenähert. Bestes Beispiel ist ein Skill vom Dämonenjäger. Der wurde 1:1 von WoW übernommen.

        Zitat von The-GeForce
        ..... ist es mir absolut schleierhaft, dass dieses Spiel überhaupt noch gespielt wird.
        Es wird ja auch noch kaum gespielt, wenn man dass mit den Zahlen am Anfang vergleicht. Meine Freundesliste im Battle-Net sieht verheerend aus. Fast alle haben seid Monaten kein D3 mehr gespielt. Die Freundeslisten meiner Bekannten sehen ähnlich aus. Es kam so, wie ich vermutet habe. D3 ist auf eine Kerngruppe zusammengeschmolzen.

        Zitat von Ob4ru|3r
        *Naja*, bei 'nem Hack&Slay muss die Motivation zum Grossteil von einem selber mitgebracht werden ... es erfordert nunmal hunderte Stunden Item- und Goldfarmerei um einen vernünftigen Char zu haben. Ich hab zwar auch ein paar riesige Kritikpunkte am Spiel, angefangen mit dem AH und dem nicht wirklich vorhandenen Skill-System, aber im Kern ists das selbe wie die Vorgänger ... man farmt, und farmt, und farmt ... mit Kollegen zusammen macht das sogar Spass.
        Nee, eigentlich ist farmen kein fester Bestandteil eines Hack and Slay. Zum ersten Mal habe ich den Begriff farmen im Zusammenhang mit einem MMORPG gehört. Und genau in diesem Genre macht farmen auch Sinn. Bei einem Hack and Slay ist das "farmen" ein absoluter Motivationskiller. Ich spiele hauptsächlich Hack and Slay. Bis auf D3 muss ich in keinem anderen Spiel dieses Genre wirklich intensiv farmen. Selbst bei D2 ist/war das nicht in diesem Umfang nötig gewesen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1042072
Diablo 3
Diablo 3: Gegenstände aus dem Auktionshaus verschwunden - Blizzard untersucht Problem
Bei Diablo 3 verschwanden anscheinend zwischen dem 29. und 30. Dezember viele von den Spielern eingestellte oder gekaufte Gegenstände. Blizzard untersucht das Problem, das aber für einige Spieler inzwischen gelöst scheint, für andere jedoch nicht. Die Ursache liegt weiterhin im Dunkeln.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Gegenstaende-Auktionshaus-verschwunden-1042072/
01.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_3__6_.jpg
diablo 3,blizzard
news