Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Fexzz Software-Overclocker(in)
        Es gab sowas zu Classic schonmal, das betraf aber nur einen sehr geringen Zeitraum. Aber da du nur bis WotLK gespielt hast, kannst du das wovon ich rede auch nicht mitbekommen haben,
        da es zu Patch 4.3 oder so kam. Da kam der Raid "Drachenseele" rein, bei dem man für eine bestimmte Menge Items, die dort droppten, am Ende einen epischen Edelstein eintauschen konnte. Ergo war die Menge,
        die hätte auftauchen können, begrenzt. Da aber plötzlich tausende davon war das der naheliegendste Grund. Und deshalb wurden sie ja dann auch scheinbar von Blizz zurückgezogen.

        Edit: Hier haben die auch kurz drüber berichtet und in den Kommentaren stehts auch : http://www.buffed.de/Worl...

        Ja ich weiß, auch wenn Buffed sozusagen die Bild der MMOs ist, damit hatten sie recht
      • Von Incredible Alk Moderator
        Ist ja auch nicht ganz ernst gemeint. Das war nur ne Parodie auf Veriquitas' "Das System ist dasselbe wie WoW" und "es kann auf keinen Fall gedupte Items geben in D3". Da war das Beipsiel mit Zehntausenden Itemkopien in WoW natürlich wie gerufen.

        Die Systeme hinter beiden Spielen sind so komplex, dass kein Mensch im Vorraus wissen kann ob und wie in D3 gecheatet/geduped und was auch immer werden kann (auch wenn die Fans des Spiels oder der Firma es gerne würden), das muss sich alles mit der Zeit erst herausstellen.
        Ich halte es für etwas wahrscheinlicher dass zumindest anfangs schon Lücken da sind die ausgenutzt werden - nur in den seltensten Fällen sind Spiele in der Hinsicht gleich "perfekt".

        Ich habe im übrigen auch viele viele Stunden D2 gespielt und niemals ein geduptes Item gehabt (oder es nicht bemerkt), ein Freund von mir der (bis heute!) Hardcore D2 Spieler ist hat mir aber Tonnenweise davon gezeigt - und mit einem weißen billig-Item sogar vorgemacht wie extrem einfach das damals war mit der duperei.^^
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        In meiner ganzen Zeit von Wow kam da nicht vor und ich habe bis Wotlk gespielt...
      • Von Fexzz Software-Overclocker(in)
        Ich weiß nicht, ob es noch möglich ist! Wie gesagt, es war nach Release eines Content-Patches so, dass plötzlich 100x soviele Items, wie überhaupt möglich waren, aufgetaucht sind.
        Dass es 100% ein Dupe war, weiß keiner (Blizzard würd sowas ja niemals zugeben :p) aber es ist eben das naheliegenste. (Die Dinger waren verflucht viel Wert.)

        Edit: Es wurden dann von Blizzard sogar welche dieser Steine eingezogen, da sie auf nicht legalem Wege erschaffen/beschaffen wurden. (Wir haben damals mit der Gilde einen Großeinkauf über 3 Millionen Gold nur an Steinchen gemacht und davon wurden uns ca. 60% wieder entzogen - ohne unser Gold wiederzuerhalten. Das war hart.)
      • Von Incredible Alk Moderator
        Von WoW habe ich absolut keine Ahnung - aber wenn das stimmt was Fexzz sagt UND dass in D3 ja laut Veriquitas das gleiche System benutzt wird komme ich zu dem logischen Schluss: Es MUSS gedupte Items in D3 geben
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
878423
Diablo 3
Vorhersehbar
Blizzards Community-Manager Kaivax hat sich im offiziellen Forum von Diablo 3 zur Droprate höherwertiger Gegenstände geäußert. Foren-User hatten sich vorher beklagt, dass sich erfahrungsgemäß in Standardkisten und -gegnern nie bessere Gegenstände befänden und diese damit für den Spieler uninteressant wären. Kaivax widerlegt dieses Gerücht mit einer Gegendarstellung.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Droprate-hoeherwertiger-Gegenstaende-878423/
18.04.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/D3_Magier_Beta_DS-01.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,diablo,blizzard
news