Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von OttoP Kabelverknoter(in)
        tja, ich denke mal meine wertvolle Ausrüstung wird am Wochenende noch vorhanden sein. Und dann kann ich auch hoffentlich mit meiner Freundin spielen, wenn wir Lust und Zeit haben, und nicht wie letzten Sonntag. Und vielleicht auch ohne Verbindungsabbrüche, nach denen man ganze Gebiete neu erkunden muss. Also wenn es die Wahl gäbe ob ich lokal oder online spiele, würde ich vermutlich auch online Diablo spielen, um mir alle Optionen freizuhalten. Ein Onlinechar ist in der heutigen Zeit einfach atttraktiver, da ich jederzeit mit Freunden spielen kann, und Cheats & Co weitgehend ausgeschlossen werden können. Mit meiner Freundin wäre ein LAN-Spiel natürlich lagfreier und ausreichend. Ich bin der Meinung die Möglichkeit das Spiel ohne Internetverbindung lokal zumindest SP spielen zu können sollte auch in der heutigen Zeit nicht fehlen. Die Abhängigkeit von der Technik (stabile Internetverbindung, stabile bnet-server) ist einfach zu groß, als dass ein offline spielen generell nicht möglich ist.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Fr3@k
        Das Problem ist aber, das dein Char nunmal auch online benutzt werden kann. Daher ist ein offline Savegame eine schlechte Idee und Blizzard hat draus gelernt (siehe Diablo 2). Ansonsten hätte man es so lösen müssen, das man den SP komplett vom MP trennt, und damit 2 Chars nutzen müsste. Auch blöd, denn nicht immer will ich Coop spielen, oder alleine, aber dennoch mein Char weiter leveln und Items sammeln. So ist nunmal das Spielprinzip bei Diablo, und wenn ein Nutzer weiß, das er eine schlechte Leitung hat, muss er eben drauf verzichen, so wie er wahrscheinlich auf vieles verzichten muss.

        Stimmt - aber was spricht dagegen, dass man bei der Charerstellung wählen kann ob man einen Offline (einzelspieler) Char macht oder einen MP-Char der nur online genutzt werden kann? Wie auch bei D2 bereits (open/closed B.Net)? Ich hätte eine solche Trennung sehr begrüßt.

        Nebenbei: Spiele wie GuildWars (was auch Online ist und sogra von Blizzard), andere MP-Spiele und alles was sonst mit dem Internet zu tun hat (relativ lange Downloadzeiten mal ausgenommen) läuft alles wunderbar wenns keinen Verbindungsabbruch gibt, nur Diablo3 ist absolut unspielbar.

        Die Logik dahinter, dass Leute verzichten müssen die eine Voraussetzung nicht haben die man eigentlich nicht zwisngend bräuchte ist mir eben etwas zuwieder. Stell dir mal vor man würde nur noch Autos bauen, die mit E85 Alkohol fahren können, nicht mehr mit Benzin (technisch kein Problem). Dann müssen die Leute, die keine entsprechende Tankstelle in der Nähe haben eben drauf verzichten, Auto zu fahren. Würdest du dann immer noch genauso denken?

        Nebenbei gesagt wir schweifen ab - eigentlich sollte es ja um die Hacker gehen... die sind zumindest bei mir nicht aufgetaucht bisher... aber wer will auch schon meine Ausrüstung im Wert von mindestens 20.000 Gold klauen?
      • Von Bioschnitzel PCGH-Community-Veteran(in)
        Das Problem ist aber, das dein Char nunmal auch online benutzt werden kann. Daher ist ein offline Savegame eine schlechte Idee und Blizzard hat draus gelernt (siehe Diablo 2). Ansonsten hätte man es so lösen müssen, das man den SP komplett vom MP trennt, und damit 2 Chars nutzen müsste. Auch blöd, denn nicht immer will ich Coop spielen, oder alleine, aber dennoch mein Char weiter leveln und Items sammeln. So ist nunmal das Spielprinzip bei Diablo, und wenn ein Nutzer weiß, das er eine schlechte Leitung hat, muss er eben drauf verzichen, so wie er wahrscheinlich auf vieles verzichten muss.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Fr3@k
        Weil das System so genial mit Coop funktioniert. Deine Freunde können dir einfach im SP nachjoinen und schon kann man Coop spielen. Und es funktioniert wirklich sehr gut! Alles hat vor und Nachteile, aber permanenter Onlinezwang ist heutzutage kaum noch ein Problem, da eh jeder ne Flatrate hat. Da genieße ich lieber die Vorteile die es mit sich bringt

        Wie gesagt, das erste was ich getan habe war das Häkchen wegmachen bei "jeder kann joinen". Ist es denn so schwer zu verstehen dass ich ALLEINE spielen WILL? Wenn ich mit Freunden spielen will kann ich immer noch ein MP Spiel machen aber ich gehöre zu denen die Diablo lieber alleine spielen - und das sind nicht so wenige wie immer schöngeredet wird (beinahe alle die ich kenne spielen lieber alleine als MP^^).

        "Jeder hat ne Flatrate" mag abseits der sinnlosen Verallgemeinerung ja heutzutage fast schon stimmen, das hat aber nichts mit "jeder hat ne stabile gute schnelle Verbindung" zu tun. Probleme wie Lags, hohe Pings bis hin zum disconnect muss man einfach im SP nicht haben, oder? Vorteile hat das Onlinegedöns im Multiplayer ohne Frage (auch wenn ich sie nicht unbedingt nutze), das will ich nicht abstreiten.
        Aber wenn ich sehe, dass beispielsweise meine Freundin Diablo 3 quasi nicht spielen kann weil das Internet langsam ist, mit Pings jenseits der 500ms rumgeruckelt wird und aufgrund des W-Lans (Kabel geht da nicht) öfter Verbindungsprobleme hat gehts mir doch gewaltig auf die Nerven.

        Ich hätte mich auch gefreut - denn auch wenn mein Internet stabiler und (etwas) schneller ist hätte ich im Offline-Modus nen Ping von 2 und nicht von 250.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Genau das dürfte wohl abseits von dem ganzen Marketinggewäsch der einzige wirklich dringliche Grund gewesen sein, warum sich Blizzard gegen einen offline-SP-Modus entschieden hat.

        Das war mit Sicherheit der sekundäre Grund.

        Vermarktet wird das natürlich ganz anders. Der Spieler zockt nicht mehr dann wenn er Zeit hat, sondern wenn es dem Server genehm ist. Die Lags muss er aber in jedem Fall hin nehmen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
885245
Diablo 3
Diablo 3
Am Wochenende waren die EU-Server von Diablo 3 erstmals nicht erreichbar und das Problem scheint doch unangenehmer als gedacht. Der Verdacht, dass Hacker die Accounts der Spieler plündern, erhärtet sich. Blizzard kommentierte den Stand der Dinge zwar, wirklich aufschlussreich ist dies aber bis hierher nicht. Wie es um die Sicherheit des Battle.net bestellt ist, bleibt ungeklärt. Im Gegenzug sensibilisiert man die Spieler zu einem sicheren Umgang mit dem eigenen Account.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Battlenet-Account-Hacker-885245/
22.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/09/Diablo_3_3_max__3__neu.jpg
diablo 3,rollenspiel,blizzard
news