Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Veriquitas
        Das kannst du den Leuten 100 mal erzählen sie werden es trotzdem nicht raffen, sie schnallen es einfach nicht. Es ist doch so der Spieler weiß alles besser, kann alles besser aber auch nur in seiner Vorstellung.
        Oh, du siehst es also doch endlich ein ...
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Zitat von Rohstoff

        Yep, mit dem Auktionshaus kommt prinzipiell überhaupt nichts Neues! Ich verstehe deshalb nicht wirklich, warum immernoch so ein Wind darum gemacht wird. Es werden immer Typen mit Items rumlaufen, die mit echtem Geld gekauft wurden. Habe ich mich in Diablo II daran gestört? Kein bisschen. Wirds mich jetzt jucken? Nö.

        Das einzige was bezüglich Farming, eBay usw. gestört hat, waren die nervigen Spambots. Wenn Blizzard das in DIII verhindert bin ich zufrieden.


        Das kannst du den Leuten 100 mal erzählen sie werden es trotzdem nicht raffen, sie schnallen es einfach nicht. Es ist doch so der Spieler weiß alles besser, kann alles besser aber auch nur in seiner Vorstellung.
      • Von Rohstoff PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Memono
        Ich denke das Durchschnittsalter wird bei etwa 25 Jahren liegen. Diablo ist sicherlich eines der wenigen Spieler, die auch die "älteren" Generationen noch einmal zum zocken anregt.
        So ähnlich sehe ich es auch. "Kiddies" die mit Diablo I und II nichts am Hut hatten, haben doch bis auf den Hype keinen Bezug zum Spiel. Ich denke es sind eher die Nostalgie-Suchties, die den Kick von damals suchen Wenn ich überlege, wie oft ich Diablo II installiert habe, weil ich dachte ich könnte heute wieder so viel Spaß wie damals haben

        Zitat von GoldenMic
        Ingesamt ist das Echtgeld Auktionshaus zu begrüßen.
        Ich halte zwar selber wenig davon sich mit echten Geld Equip oder ähnliches zu kaufen bzw. würde es nie machen, da das Spiel dadurch für mich an Reiz verlieren würde, allerdings sind die beschrieben Gründe richtig.
        Yep, mit dem Auktionshaus kommt prinzipiell überhaupt nichts Neues! Ich verstehe deshalb nicht wirklich, warum immernoch so ein Wind darum gemacht wird. Es werden immer Typen mit Items rumlaufen, die mit echtem Geld gekauft wurden. Habe ich mich in Diablo II daran gestört? Kein bisschen. Wirds mich jetzt jucken? Nö.

        Das einzige was bezüglich Farming, eBay usw. gestört hat, waren die nervigen Spambots. Wenn Blizzard das in DIII verhindert bin ich zufrieden.
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Ingesamt ist das Echtgeld Auktionshaus zu begrüßen.
        Ich halte zwar selber wenig davon sich mit echten Geld Equip oder ähnliches zu kaufen bzw. würde es nie machen, da das Spiel dadurch für mich an Reiz verlieren würde, allerdings sind die beschrieben Gründe richtig.
      • Von Memono Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich denke das Durchschnittsalter wird bei etwa 25 Jahren liegen. Diablo ist sicherlich eines der wenigen Spieler, die auch die "älteren" Generationen noch einmal zum zocken anregt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
881264
Diablo 3
Online-Marktplatz
Blizzard hat die Homepage des Auktionshauses für Diablo 3 online gestellt. Damit die zahlende Kundschaft auch direkt und ohne große Probleme ihr Geld ausgeben kann, liefern die Kalifornier gleich ein umfangreiches Handbuch zur Benutzung des virtuellen Item-Shops mit. Das normale Gold-Auktionshaus wird erst zum Release am 15. Mai verfügbar sein.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Auktionshaus-Guide-881264/
03.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Diablo-3-auction_house_searchequip__currency.jpg
diablo 3,action-rollenspiel,blizzard
news