Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von John-800 Freizeitschrauber(in)
        Bitte mehr von solchen Tragoddien.

        Hofentlich schmieren dehnen alle Server gleichzeitig ab und gelten Tagelang als defekt! Dann kauft bei release eines solchen weiteren Desasters keiner mehr dessen Produkt. Dieser online Zwang ist wirklich der allerletzte Dreck!
        Ich zahl ordentlich Schotter für ein High end System, bin mehr als up to date, bei Diablo 3 jetzt kann ich 200fps pulvern lassen und hab lags! Und das weil irgendwelche Affen einen mit onlineZwangsMülldreckgierquatsch gängeln. Die sollen den Bleiklotz an unseren Beinen endlich wegpatchen!!!! Am besten es gehen ALLE!!! gleichzeitig auf einen derren Server und dann gucke ma mal was passiert. Hofentlich, wenn jener fertig mit der Welt ist, joinen alle den nächsten bis keiner mehr funktioniert, vielleicht sehen die es dann ein....
      • Von mathal84 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Fr3@k
        Ja ich glaube du hast einen wichtigen Punkt vergessen. Wenn mich nicht alles täuscht, gab es für manche Länder einen späteren Release, damit die Server den Andrang verkraften (Server werden Staffelweise erhöht). Es kommen wohl nie wieder soviele Spieler gleichzeitig online wie am Release um 0:01Uhr. Blizzard muss schließlich erstmal analysieren wie groß die Serverkapazität wirklich ausfallen muss. Lieber unterdimensionieren und danach Aufstocken, anstatt zu überdimensionieren und Geld zu vergeuden.

        ist aber weiter die Tatsache dass ja die Chinesen Spiele importieren die Blizzard freigegeben hat, also müsste Blizzard damit rechnen dass die zum Verkauf stehenden Versionen auch die Server belasten.

        Aber an sich ist das da wohl eher auch ein politisches Problem, dass Blizzard hier durch Gewinnmaximierung auf Kosten der Spieler den WW3 auslösen wird darf bezweifelt werden

        mir fällt bei D3 kein Ei aus der Hose, schlimmer find ich dass Battlenet down geht und ich meine Dosis SC2 nicht bekomme
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        "Allerdings ist Diablo 3 in Chinas teildemokratischer Enklave längst offiziell erhältlich."

        Lol, fürchtet da ein Red den Ban-Hammer der KP?
      • Von Bioschnitzel PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von mathal84
        also entweder denk ich falsch oder da denkt einer zu wenig:

        wenn Chinesen importieren kaufen sie ja von Blizzard hergestellte Spiele/Keys die nur noch nicht für die Chinesen auf dem asiatischen Markt direkt zur Verfügung gestellt worden. Sie kaufen ja nicht mehr als vorgesehen Sie kaufen einzig und allein das was für andere Länder gedacht waren.

        Also wenn hier eine Beschwere gerechtfertigt wäre dann die dass die Koreaner D3 nicht mehr kaufen können weil die Chinesen den Markt leergekauft haben - da es hier aber "nur" um den Error 37 geht würde ich glatt sagen: Blizzard ist schuld, mehr Spiele zur Verfügung gestellt als die Server verkraften können... also wie hier

        oder denk ich falsch?
        Ja ich glaube du hast einen wichtigen Punkt vergessen. Wenn mich nicht alles täuscht, gab es für manche Länder einen späteren Release, damit die Server den Andrang verkraften (Server werden Staffelweise erhöht). Es kommen wohl nie wieder soviele Spieler gleichzeitig online wie am Release um 0:01Uhr. Blizzard muss schließlich erstmal analysieren wie groß die Serverkapazität wirklich ausfallen muss. Lieber unterdimensionieren und danach Aufstocken, anstatt zu überdimensionieren und Geld zu vergeuden.
      • Von RedDragon20 Software-Overclocker(in)
        Zitat von bootzeit
        Wie immer gibt sich Blizzard mit seinen Äußerungen der lächerlichkeit preis . DAS einzigste Problem was es gibt sind die zu wenig existierenden Server. NEIN bloß keine neuen anschaffen, könnte die "raffgierige" Firma ja ruinieren und/oder den Gewinn um vielleicht 200.000$ schmälern, ABARTIG . War/ist doch bei Starcraft 2 genau der selbe Kelch.

        Nicht wirklich. Starcraft 2 lief von Anfang an sauber und reibungslos.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
886335
Diablo 3
Blizzard
Blizzards Server-Problematik "37" führt nicht nur in Europa und Nordamerika zu hitzigen Reaktionen. Im asiatischen Raum gehen sich derzeit Koreaner und Chinesen verbal an die Gurgel. Erstere machen Letztere für die Serverprobleme verantwortlich - und wollen ihnen den Zugang zum Spiel am liebsten verbieten.
http://www.pcgameshardware.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Blizzard-886335/
26.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_3_akt_1-3002.jpg
rollenspiel,china,blizzard,diablo 3,server
news