Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von stolle80 Software-Overclocker(in)
        Zitat von twack3r
        Absolut richtige Entscheidung

        Es ist wirklich unfassbar erfrischend Teil dieser Übelegungen und Entwicklungen zu sein - gerade in Zeiten zu denen in vielen etablierten Franchises aus meiner Sicht nur noch kreatives Brachland vorzufinden ist.
        Bist eher ein Versuchskaninchen, bei einem Experiment mit Prototypen bei dem die Gesundheitlichen Folgen bzw. die Langzeitwirkung noch nicht abzusehen ist.

        viel Spaß
      • Von twack3r Software-Overclocker(in)
        Absolut richtige Entscheidung

        VR gerade mit Motion Controllern greift derart massiv in das Gameplay, UI, Asset Gestaltung etc ein, dass eine halbherzige Umsetzung zum Scheitern verurteilt sein muss. Allein das Thema Locomotion ist noch nicht befriedigend beantwortet, auch wenn es sehr spannend ist, die derzeit entstehenden Lösungsansätze zu beobachen und zu testen.

        Ich bin sehr gespannt, wie Bethesda mit Fallout VR umgehen wird; wenn Entwickler von AAA Titeln sich nun Zug um Zug entscheiden, manche ihrer liebevoll gestalteten assets im Rahmen von 'Experiences' auch für VR zu nutzen, dann ist das ganz genau die Entwicklung die dieses Medium auf Sicht stärken wird.

        Es ist wirklich unfassbar erfrischend Teil dieser Übelegungen und Entwicklungen zu sein - gerade in Zeiten zu denen in vielen etablierten Franchises aus meiner Sicht nur noch kreatives Brachland vorzufinden ist.
      • Von Stiefelriemen85 Freizeitschrauber(in)
        Weil das zu einfach gedacht ist. Du kannst eine VR-Brille nicht mit einer standard 3D-Brille vergleichen. Die Gedanken und Einwände seitens der Entwickler sind ja absolut berechtigt. Versteht man meist aber nur wenn man es selber ausgiebig ausprobiert hat. Klingt doof, ist aber so.
      • Von Terracresta Freizeitschrauber(in)
        Und ich frag mich, wieso man die Brillen nicht allein schon für den 3D Effekt nutzt. Persönlich find ich die Tiefe super, die der 3DS selbst bei 2D Titeln wie Shantae bietet und da stößt nur "3D ohne Brille" an seine Grenzen. Würd gern auch alte PC Spiele mit der räumlichen Tiefe spielen. Hab noch irgendwie die Elsa Revelator rumliegen, leider damals aus Dummheit die kabellose gekauft...
      • Von Stiefelriemen85 Freizeitschrauber(in)
        Ein lachendes und weinendes Auge! Warum nur vier Orte, die in VR erlebbar sind?
        Schon geil, dass es überhaupt enthalten ist, aber warum nicht gleich das ganze Spiel *schnief*

        Seitdem ich meine Rift habe, will ich nicht mehr anders spielen. Auch und vor allem dieses!
        Hoffentlich bekommt man da nen vollen Support gemoddet. Wenn die Unterstützung bereits implementiert ist, lässt es sich ja vielleicht auf das ganze Spiel münzen. Ooohhh das wäre toll!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202733
Deus Ex: Mankind Divided
Deus Ex: Mankind Divided - Eidos wollte VR-Support nicht einfach "draufklatschen"
Deus Ex: Mankind Divided wird technisch in vielen Bereichen auf die neuesten Techniken wie DirectX 12, AMDs TressFX 3.0 und Nvidia-Features wie PhysX oder Apex setzen. Auch die Dawn-Engine wurde zusammen mit dem Spiel entwickelt - doch Virtual Reality wird das Spiel nicht wirklich unterstützen. In einem Interview begründet Producer Olivier Proulx diese Entscheidung.
http://www.pcgameshardware.de/Deus-Ex-Mankind-Divided-Spiel-55470/News/Eidos-will-VR-Support-nicht-draufklatschen-1202733/
27.07.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/Deus-Ex-Mankind-Divided-Screenshot-PC-Games-05-pc-games_b2teaser_169.jpg
deus ex mankind divided,eidos
news