Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nataraya Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Das Buch hab ich verschlungen und inwischen 3 Mal gelesen und das Hörbuch 2 mal gehört. Es war für mich eins der besten und innovativsten SCIENCE Fiction Bücher der letzten Jahre.Aber die wissenschaftliche Aufarbeitung der rellen Möglichkeiten und der trockene Humor wird wahrscheinlich einem Hollywood Action Plott weichen und somit leider das Ganze total verzerren. Denn die Geschichte geht über 4 Jahre,und das in 2 Std Film... Schade. Hätte ein guter Film oder eine Serie sein können. Dann wärs aber kein Kassenmagnet
      • Von ianni Schraubenverwechsler(in)
        Grotten Übersetzung...

        "Wenn wir den Gravitationsassistenten zerstören"

        Nee, ist klar, ihr mich auch. Da hat man keine Lust auf den Film in der deutschen Fassung.
      • Von Bunny_Joe BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Ryle
        Sieht interessant aus. Aber gerade Matt Damon für diese Rolle zu casten ist schon etwas strange.
        Die Matt Damon Szene aus Interstellar war mit die unnötigste. Hat nichts zum Film beigetragen und war auch ziemlich unglaubwürdig und unlogisch. Aber da musste man wohl irgendwie Drama schaffen.

        Die Szene war sehr wohl interessant und logisch. Matt Damon spielt den berühmten Dr. Mann. Seinen Namen kann man im Englischen als Anspielung auf die Menscheit verstehen. Mankind und so.... Dieser handelt selbstsüchtig und riskiert den Tod anderer, um sich selbst zu retten. Im Film hat die Menscheit es mit der Erde soweit getrieben, dass diese fast unbewohnbar geworden ist. Das ebenfall aus reinem Egoismus und weil man sich um nichts(die Umwelt) geschert hat.
        Deshalb macht es keinen Sinn sich einen neuen Planeten zu suchen, die Menschen sind das Problem.


        Deshalb fand ich die Szene ganz gut. Die mit Abstand schwächste wahr wohl die Tesseract-Szene, weil man diese von Anfang an schon kommen sah und es einfach schlecht gelöst war.
      • Von ExtremTerror Software-Overclocker(in)
        irgendwie ein komisches gefühl matt damon und jessica chastain wieder zusammen in einem spacefilm zu sehen. das macht den film irgendwie unglaubwürdig.
      • Von Ryle BIOS-Overclocker(in)
        Sieht interessant aus. Aber gerade Matt Damon für diese Rolle zu casten ist schon etwas strange.
        Die Matt Damon Szene aus Interstellar war mit die unnötigste. Hat nichts zum Film beigetragen und war auch ziemlich unglaubwürdig und unlogisch. Aber da musste man wohl irgendwie Drama schaffen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1161254
Der Marsianer - Rettet Mark Watney
Erster deutscher Trailer
Völlig allein bleibt Botaniker Mark Watney (Matt Damon) auf dem Mars zurück. Im Film Der Marsianer - Rettet Mark Watney von Ridley Scott versuchen Watneys Crew und die NASA, ihm zu helfen. Kinostart: 26. November 2015.
http://www.pcgameshardware.de/Der-Marsianer-Rettet-Mark-Watney-Film-260543/Videos/Erster-deutscher-Trailer-1161254/
10.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/DC5AD61C-FD28-8F69-C3DB7133E10C556A_b2teaser_169.jpg
kino
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/6/63557_sd.mp4