Online-Abo
Games World
  • Deliver us the Moon: Optisch hinreißendes Space-Spiel mit UE4 nun auf Kickstarter [Update]

    Deliver us the Moon: Beindruckendes Space-Spiel mit UE4 kommt auf Kickstarter (1) Quelle: Keoken Interactive

    Nächste Woche soll die Kickstarter-Kampagne für Deliver us the Moon starten. Der Titel verwendet die Unreal Engine 4 und sah in bisherigen Demonstrationen sehr ansprechend aus. Auch das Konzept des Spiels macht Lust auf mehr. Update: Die Kickstarter-Kampagne ist nun gestartet.

    Update vom 02.01.2016

    Die Kickstarter-Kampagne zu Deliver Us The Moon ist nun verfügbar und die Entwickler wollen mindestens 100.000 Euro sammeln, um das Spiel realisieren zu können. Als Early Bird ist man derzeit mit 15 Euro dabei und bekommt dann alle bisher geplanten fünf Episoden des Spiels. Allerdings ist das Angebot begrenzt und wer später dazu stößt, muss mindestens 19 Euro investieren. Im Angebot sind diverse "Tiers" bis hinauf zu 6.500 Euro, die dann auch entsprechenden Umfang bieten. Die Kickstarter-Kampagne ist recht ausführlich - nicht nur was den Inhalt des Spiels angeht, sondern auch bezüglich der von den Investoren bereitgestellten Mittel. Insgesamt plant man derzeit mit 231.000 Euro Budget, von denen 131.000 von Keoken Interactive kommen. Je mehr Geld auf Kickstarter zusammenkommt, umso besser.

    Die Stretchgoals reichen derzeit hinauf bis 300.000 Euro. Bei 200.000 Euro gibt es beispielsweise eine weitere Mission, von denen derzeit die schon erwähnten fünf geplant sind. Mission 1 soll im August 2016 erscheinen. Die weiteren Missionen erscheinen vierteljährlich bis zum August 2017 für Windows-PC (via Steam) und Xbox One. Nach einem Tag lässt sich schwer sagen, wie die Kampagne verlaufen wird. Über Kicktraq kann man zumindest nach fünf Tagen eine erste brauchbare Prognose abgeben. Im Fall von Deliver Us The Moon soll es am kommenden Freitag eine "Überraschung" von Gronkh in einem Twitch-Livestream geben - wir spoilern an dieser Stelle nicht.


    Original-Artikel vom 25.01.2016

    Am 01.02.2016 soll die Kickstarter-Kampagne eines recht interessanten Spiels starten, das in den vergangenen Wochen im Internet aufgrund einer Demo für Aufmerksamkeit sorgte. Deliver us the Moon heißt das Projekt der niederländischen Entwickler Keoken Interactive und wurde bereits auf der Gamescom 2015 kurz gezeigt. Seitdem ist ein halbes Jahr vergangen und die Finanzierung wurde vorbereitet.

    Mit Deliver us the Moon soll dem Spieler die Erfahrung vermittelt werden, wie es denn wäre, wenn man auf dem Mond leben würde - umgeben von Leere und Einsamkeit. Auf dem Mond sitzt man als Spieler aber nicht untätig rum, sondern hat Aufgaben, von denen der Fortbestand der Menschheit abhängt. Damit der Spieler aber nicht ganz alleine klar kommen muss, gibt es den Roboter ASE, mit dem sich der Spieler auch anfreunden kann. Auf dem Mond gilt es dann, alle Ressourcen zu nutzen, um den Ziel näher zu kommen. Einen kleinen Story-Teaser gibt es auf Youtube.

    Ob das Spiel inhaltlich aufgehen wird, muss man natürlich erst sehen. Optisch jedenfalls machte das bisher Gezeigte dank Unreal Engine 4 und dem Geschick der Entwickler einen sehr guten Eindruck. Spannend durfte zudem die angekündigte Unterstützung für die Oculus Rift werden. Das Material in den Teasern und im First Look von der Gamescom 2015 entsprecht optisch weitestgehend dem, was am Wochenende auf Twitch in einer Demo gezeigt wurde, die zwar kurz ist, sich aber spielen lässt. Der Stream lief letztlich etwas aus dem Ruder, aber es war sicher eine nette kleine Lektion auf die bevorstehenden Tage, wenn die große Welle an Aufmerksamkeit kommen sollte.

    Noch ist die Kickstarter-Kampagne nicht live, weshalb sich über die Details der Finanzierung noch nicht sprechen lässt. Sollten die Entwickler aber keine Unsumme fordern, dürften die Chancen auf Realisierung gut stehen. Das lässt sich jetzt schon sagen, da man mit Gronkh einen prominenten Unterstützer hat, der am Freitag, den 05.02.2016 eine "Überraschung" für Deliver us the Moon veranstalten will - wir spoilern an dieser Stelle nicht. Die Aktion findet auf freiwilliger Basis statt. Für Keoken ein Glückstreffer, denn Gronkh kann mit seinen Zuschauern doch das eine oder andere bewegen, wie die Vergangenheit zeigte. Keine schlechte Ausgangslage für die Niederländer. Den Rest dürfte die zu erwartende internationale Berichterstattung erledigen. Dazu hat Deliver us the Moon schon die wichtigste Zutat: es sieht hinreißend aus.

    Mehr Details gibt es auf der offiziellen Webseite. Wir informieren Sie weiter, sobald die Kampagne gestartet ist.

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    10:46
    Deliver Us The Moon: Gamescom Demo 2015
  • Stellenmarkt

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Am Setsuna Release: I Am Setsuna Square Enix
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von h_tobi
    So ist es, habe doch gleich mal 15€ da gelassen, könnte wirklich interessant werden. Vor allem bei 3€ je…
    Von Bunny_Joe
    Sieht echt cool aus.Freue mich, dass so viele frische Leute in die Spieleindustrie kommen und hoffentlich mal was…
    Von nWo-Wolfpac
    Ist auf jedenfall interessant und ich bin gespannt wie sich das Spiel weiterentwickeln wird.
    Von Lexx
    Besucht mich, ist billiger und einfacher und grabschen tu ich auch nicht.
    Von OdlG
    Klingt ein kleines bisschen nach dem Plot von "Moon" Interessantes Konzept, hoffentlich verwenden sie auch die super…
      • Von h_tobi Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Bunny_Joe
        Sieht echt cool aus.

        Freue mich, dass so viele frische Leute in die Spieleindustrie kommen und hoffentlich mal was bewegen.
        So ist es, habe doch gleich mal 15€ da gelassen, könnte wirklich interessant werden.

        Vor allem bei 3€ je Episode kann man ja fast nichts verkehrt machen.
      • Von Bunny_Joe BIOS-Overclocker(in)
        Sieht echt cool aus.

        Freue mich, dass so viele frische Leute in die Spieleindustrie kommen und hoffentlich mal was bewegen.
      • Von nWo-Wolfpac Software-Overclocker(in)
        Ist auf jedenfall interessant und ich bin gespannt wie sich das Spiel weiterentwickeln wird.
      • Von Lexx BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        umgeben von Leere und Einsamkeit
        Besucht mich, ist billiger und einfacher und grabschen tu ich auch nicht.
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        Klingt ein kleines bisschen nach dem Plot von "Moon" Interessantes Konzept, hoffentlich verwenden sie auch die super Musik der Filmvorlage
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 09/2016 PC Games MMore 09/2016 play³ 09/2016 Games Aktuell 09/2016 buffed 08/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1184204
Deliver Us The Moon
Deliver us the Moon: Optisch hinreißendes Space-Spiel mit UE4 nun auf Kickstarter [Update]
Nächste Woche soll die Kickstarter-Kampagne für Deliver us the Moon starten. Der Titel verwendet die Unreal Engine 4 und sah in bisherigen Demonstrationen sehr ansprechend aus. Auch das Konzept des Spiels macht Lust auf mehr. Update: Die Kickstarter-Kampagne ist nun gestartet.
http://www.pcgameshardware.de/Deliver-Us-The-Moon-Spiel-56535/News/Kickstarter-Kampagne-naht-1184204/
02.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/01/DeliverUsTheMoon_Promo-pcgh_b2teaser_169.png
news