Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Dead Island Riptide: Erneut kein Release in Deutschland - Keine zensierte Version geplant

    Sebastian Reichert von Publisher Deep Silver erklärte gegenüber den Kollegen von PCGamesN, dass es keine offizielle Veröffentlichung von Dead Island Riptide in Deutschland geben werde. Es sei eine "beschissene Situation" für Publisher und Entwickler.

    Dead Island war ein Überraschungshit auf dem Spiele-Markt. Die Mischung aus Zombie-Action, Rollenspiel und innovativen Kämpfen mit Nahkampfwaffen aller Art begeisterte PC- und Konsolenspieler. Darunter auch deutsche Spieler, was nicht selbstverständlich ist. Der Publisher Deep Silver entschied damals aus Jugendschutzgründen keine offizielle - auch keine geschnittene - Version für Deutschland entwickeln zu lassen. Die USK verweigerte eine Freigabe, die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ordnete daraufhin Dead Island in die Liste B ein. Wieder wenig später gruppierten sie Dead Island aber in die Liste A um. Der Unterschied ist gewaltig, sagt doch eine Einordnung in die Liste B aus, dass das Spiel strafbare Inhalte haben könnte. Deutsche Spieler kümmerte das wenig. Die PEGI-Version wurde gekauft, als sie bei Erscheinen noch leicht zu haben war, danach eben über VPN-Zugänge oder ausländische Händler.

    Ein nun durchgeführtes Interview von den Kollegen von PCGamesN mit Deep Silver, vertreten durch Sebastian Reichert lässt erahnen, dass sich dieses Schauspiel mit Dead Island Riptide wiederholen wird. Reichert fand dabei überdeutliche Worte: "Es ist einfach eine absolut beschissene Situation, eines der erfolgreichsten Spiele seit Jahren auf die Beine gestellt zu haben. aber niemand in deinem Land kennt es." Gleichermaßen war er erstaunt, dass die USK Gears of War 3 anstandslos eine Freigabe erteilte: "Wo ist der Unterschied?" Kritik bekamen auch die restriktiven deutschen Jugendschutzgesetze ab: "Wir haben Gesetze, die Gewalt gehen menschenähnliche Charaktere verbieten. Es spielt keine Rollen, was genau sie sind, sind sie menschenähnlich, dann wird es kompliziert." Ferner habe der Angriff auf Zombies eine Art "Leichenschändung dargestellt.

    Hintergrund Dead Island: Riptide
    Der Nachfolger zum in Deutschland indizierten Zombie-Splatter-Spiel heißt somit nicht Dead World, wie die Gerüchteküche schon vor geraumer Zeit zu berichten wusste. Auch Spekulationen um einen Entwicklerwechsel haben sich nicht bestätigt. Nach derzeitigem Stand der Dinge kann man davon ausgehen, dass in Dead Island: Riptide wieder eine Insel von den Untoten befallen ist. Ob es sich dabei abermals um Banoi handelt, dem fiktiven Schauplatz des Vorgängers, bleibt abzuwarten. Konkrete Informationen hat Deep Silver noch für den Sommer 2012 versprochen.

    Quelle: PCGamesN

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    02:09
    Dead Island Riptide: Der erste CGI-Trailer
  • Dead Island: Riptide
    Dead Island: Riptide
    Publisher
    Deep Silver (DE)
    Developer
    Techland
    Release
    26.04.2013

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Es gibt 45 Kommentare zum Artikel
    Von Bec00l
    Das Game ist auf Englisch mehr als gut vorallem Lan mit kumpels.. bei dem Game spielen die Zombies die Musik hahahaund…
    Von cHarLiE-manSOn
    Ist ein bisschen überdramatisiert, um nicht zu sagen vollkommener Blödsinn. Gerade weil das Spiel indiziert ist, ist…
    Von FreaksLikeMe
    Kann man doch auf Englisch umstellen... Gab es bei Dead Island 1 überhaupt eine Deutsche Synchro? ^^Eine UK Bestellung…
    Von uk3k
    wieso kauft ihr eigentlich alle im Ösiland?Zu viel Geld ? Am Ende gibts dann auch noch miese Synchro auf deutsch, das…
    Von M3talGuy
    Gut, kurbeln wir Österreichs Wirtschaft an Ich finde das langsam echt, naja, lächerlich nicht, aber nervig.Ich kann…
      • Von Bec00l Software-Overclocker(in)
        Das Game ist auf Englisch mehr als gut vorallem Lan mit kumpels.. bei dem Game spielen die Zombies die Musik hahaha
        und zu dem Thema geschnitten etc..
        man will ja wirklich die Kinder und alles schützen.. versteh ich
        Aber wie sind denn wir aufgewachsen? ich red heut noch mit meinen Freunden über Spiele wie Medal of Honor oder ähnliches...
        und wie haben das die Leute in den früheren Kriegen hinbekommen sich in "realen" Kriegen millionenfach zu töten? sicherlich nicht mit Spielen oder Kinofilmen und auch keine Pornos
        Find ich gut wie die Österreicher und Schweizer das machen...
      • Von cHarLiE-manSOn Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat
        "Es ist einfach eine absolut beschissene Situation, eines der erfolgreichsten Spiele seit Jahren auf die Beine gestellt zu haben. aber niemand in deinem Land kennt es."
        Ist ein bisschen überdramatisiert, um nicht zu sagen vollkommener Blödsinn. Gerade weil das Spiel indiziert ist, ist es doch bekannt wie ein bunter Hund. Herr Reichert soll sich mal nicht so haben. Ich behaupte einfach mal, dass das Dead Island 1 dafür in Österreich und UK eben wesentlich stärker nachgefragt wurde. Klar ist es schlecht für den inländischen Einzelhändler, der auf den Umsatz, den er mit dem Spiel hätte erzielen können, verzichten muss, aber ich freue mich über die Vorzüge der globalisierten Welt. Und bei Riptide freue ich mich ganz genauso!
      • Von FreaksLikeMe BIOS-Overclocker(in)
        Kann man doch auf Englisch umstellen... Gab es bei Dead Island 1 überhaupt eine Deutsche Synchro? ^^

        Eine UK Bestellung wäre aber wohl billiger ^^
      • Von uk3k Software-Overclocker(in)
        wieso kauft ihr eigentlich alle im Ösiland?

        Zu viel Geld ?

        Am Ende gibts dann auch noch miese Synchro auf deutsch, das kann es euch doch nicht wert sein^^

        mfg
      • Von M3talGuy Sysprofile-User(in)
        Gut, kurbeln wir Österreichs Wirtschaft an

        Ich finde das langsam echt, naja, lächerlich nicht, aber nervig.
        Ich kann schon irgendwie nachvollziehen, dass gewollt wird, dass solche Spiele nicht in
        Hände minderjähriger fallen, allerdings finde ich wird da falsch angesetzt. Aber gut,
        wenn gewollt ist, dass wir alle im AUsland bestellen, bitteschön!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1038323
Dead Island: Riptide
Dead Island Riptide: Erneut kein Release in Deutschland - Keine zensierte Version geplant
Sebastian Reichert von Publisher Deep Silver erklärte gegenüber den Kollegen von PCGamesN, dass es keine offizielle Veröffentlichung von Dead Island Riptide in Deutschland geben werde. Es sei eine "beschissene Situation" für Publisher und Entwickler.
http://www.pcgameshardware.de/Dead-Island-Riptide-Spiel-20983/News/Dead-Island-Riptide-kein-Release-in-Deutschland-1038323/
02.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/deadisland-riptide-all-all-screenshot-008.jpg
deep silver,jugendschutz,zensur
news