Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von nonsense PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von MezZo_Mix
        Ich bin gespannt wielange es dann dauert bis Fahrzeuge bugfrei Funktionieren.
        Zitat von Robonator
        Das tun sie nicht mal in Arma bzw in der Mod also werden sie das sicherlich nicht in DayZ

        Fahrzeuge funktionieren in ArmA (2 OA) recht bugfrei, bis auf einige physikbugs. Wie das in ArmA3 aussieht kann ich nicht sagen, habe nach ArmA2OA aufgehört.
        Das hauptproblem ist, seit dem Ur-spiel Operation flashpoint, die KI die mit Fahrzeugen - besonderst im Konvoi nicht gut kann. Hat mich als ich noch Levels bzw. Missionen für die Spiele gebastelt habe immer geärgert.

        Was DayZ betrifft:
        Die Mod(s) fande ich anfangs noch gut und sogar recht spaßig.
        Mit den cheatern und modifiezierten versionen von der mod verschwand der spaß schon vor langer zeit.

        Zitat von mangaman
        die Arma 2 Engine ist ja nicht die bugfreieste und leider auch nicht wirklich für das Szenario der Zombieapokalypse geeignet.
        Teils teils.
        Das es immer noch recht viele bugs in der *grübel*, arma 2 müsste VR3.x engine sein wenn ich mich nicht irre, gibt liegt daran das viele altlasten von der ersten VR engine immer noch drinstecken.
        Prinzipiell kannst du mit ArmA als basis fast jeden Mod aufziehen wenn du willst.
      • Von Bl4d3runn3r Freizeitschrauber(in)
        Hab DayZ gestern deinstalliert und schaue frühestens im Frühling 2015 mal wieder rein. So lange kann man auch andere Sachen spielen. Ist schon nachvollziehbar das einige Spieler enttäuscht sind von der Entwicklung der Standalone, aber anscheinend hat das Team um Dean Hall den Aufwand unterschätzt aus einem Mod ein eigenständiges Spiel zu machen. Die Umstände sind auch denkbar schlecht, die Arma 2 Engine ist ja nicht die bugfreieste und leider auch nicht wirklich für das Szenario der Zombieapokalypse geeignet.

        Klar hat man eine supergroße Karte, aber für Kernelemente wie ich sie in einem Zombiespiel sehe, wie z.B. Nahkampf ist die Engine nicht geeignet, bzw. muss angepasst werden. Wir werden in einem Jahr sehen wo das Spiel steht.
      • Von Blutrache2oo9 Software-Overclocker(in)
        Zitat von AMD
        Doch schon Fahrzeuge? Die sind ja echt fix

        Machs doch besser. Bewirb dich!
      • Von lol2k BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von AMD
        Nicht wirklich.
        Ich führe mir nur vor Augen wie weit die Mod schon war. Dann dauerte es über 1 Jahre zwischen der Ankündigung, dass eine SA kommt bis zum Release der SA. Nun gibt es die SA schon 10 Monate und wo steht man damit? Früher hat die Mod deutlich mehr spaß gemacht und da ist es mir egal ob man mir das als Early Access/Alpha oder sonst was verkauft. In einigen Bereichen ist die SA einfach ein Schritt zurück statt vorwärts und das nach 2 Jahren Entwicklung.

        Mal ganz davon abgesehen, dass die Entwickler die Arma2 Mod Version nicht mehr gepflegt haben - das mussten andere tun. So viel zu der Aussage von Herrn Hall, man würde beides pflegen und Spieler, welche sich extra Arma2 gekauft haben müssen nicht nochmal bezahlen für die SA.

        Den Vergleich zur Mod-Version finde ich schwierig. Diese wurde zu Beginn von einer Person (Rocket) in der Freizeit programmiert und er bediente sich dabei einer bereits vorhandenen Palette an Mechaniken, Grafiken, Sounds etc. aus der ArmaII-Engine.
        Die Standalone Version ist als zweites Projekt zu verstehen, welches Stück für Stück völlig neu zusammengesetzt wird. Diese Anpassungsphase kostet Zeit - sehr viel Zeit.
        Man kann sicherlich darüber diskutieren, ob Rocket mit seiner Entscheidung bezüglich der Engine richtig lag. Auch Kritik an der Projektplanung, sowie Durststrecken in Puncto Kommunikation und Transparenz sind Punkte die ich nachvollziehen kann.

        Was sich mir nicht erschließt:
        Warum bezahlt ihr in Zeiten von Let`s Plays überhaupt Geld für ein Projekt, welches sich in einem (ganz offensichtlich) frühen Entwicklungsstadium befindet? Zumal doch die Arma 2 DayZ-Mod oder ähnlich gelagerte Mods in euren Augen bereits "rund" laufen?
        Da kann ich nur die Vermutung aufstellen, dass ihr die Warnungen bewusst überlesen habt.

        Bezüglich der Kosten für die Standalone war meines Wissens nach allerdings nie die Rede von einem kostenlosen Upgrade. Hast du eine Quelle?
        Rocket betonte, man wolle den Fans möglist früh (in Form eines Early Access-Titels) und günstig (15-20 Dollar) Zugang zum Projekt verschaffen. Diese Zielgruppe soll bis zum finalen Release die Möglichkeit erhalten, das Projekt in der Entwicklungsphase ausgiebig zu testen. [Quelle]
        Rocket warnte immer wieder vor einem voreiligen Kauf dieser Alpha-Version und bat Kritiker sowie Unentschlossene bis zum Release zu warten.
      • Von AMD Software-Overclocker(in)
        Zitat von lol2k
        Ich verstehe eure Kritik nicht.
        Mit welchen Mitteln sollen die Entwickler euch noch darauf hinweisen, dass sich dieses Projekt im Aufbau befindet? Ihr habt mit eurem Geld in erster Linie Zugang zu einer Testphase erhalten. Die Entwickler betonen explizit, dass dieses Projekt fortlaufend entwickelt wird um später in einem finalen Spiel zu münden - das nennt sich Early Access.
        Steht doch auch im Profil von DayZ im Steam Store:

        Das Problem ist vermutlich, dass ihr gar keine Bugs finden und melden wollt. Ihr wollt keine Alpha-Tester sein - ihr wollt ein vollwertiges Spiel konsumieren. Her mit Autos, Basisbau und allem was dazu gehört. Das alles 10 Monate nach der Veröffentlichung als Early-Access / Alpha - Version.

        Nicht wirklich.
        Ich führe mir nur vor Augen wie weit die Mod schon war. Dann dauerte es über 1 Jahre zwischen der Ankündigung, dass eine SA kommt bis zum Release der SA. Nun gibt es die SA schon 10 Monate und wo steht man damit? Früher hat die Mod deutlich mehr spaß gemacht und da ist es mir egal ob man mir das als Early Access/Alpha oder sonst was verkauft. In einigen Bereichen ist die SA einfach ein Schritt zurück statt vorwärts und das nach 2 Jahren Entwicklung.

        Mal ganz davon abgesehen, dass die Entwickler die Arma2 Mod Version nicht mehr gepflegt haben - das mussten andere tun. So viel zu der Aussage von Herrn Hall, man würde beides pflegen und Spieler, welche sich extra Arma2 gekauft haben müssen nicht nochmal bezahlen für die SA.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1137986
Day Z
DayZ Standalone: Neuer Status-Report zur Serverleistung, Sicherheit und erstem Fahrzeug
Die Entwickler der DayZ Standalone haben wieder einen neuen Statusreport über die Arbeiten der vergangenen Woche samt Ausblick auf die kommenden Aufgaben veröffentlicht. Diesmal geht es vor allem um bisherige Limits durch die Serverleistung, die Sicherheit samt Erkennung von Cheatern und Änderungen an der Zombie-KI.
http://www.pcgameshardware.de/Day-Z-Spiel-20972/News/Standalone-Status-Report-Serverleistung-Sicherheit-Fahrzeug-1137986/
02.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/09/dayz-pcgh_b2teaser_169.jpg
day z,bohemia interactive
news