Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von HomeboyST
        und wenn du ne dicke Wumme und Munition hast, was machst du wenn dir langweilig wird...
        ...nicht wahllos auf alles schiessen, was sich bewegt.

        Stattdessen den waffenlosen Spieler Geleitschutz geben und auf Banditen-Jagd gehen Macht auch Laune.

        Zitat
        PS: macht trotzdem spass. wenn man es mit min. einer person spielt
        Das stimmt, aber wesentlich spannender ist es mMn, wenn man alleine unterwegs ist
      • Von Lordghost Komplett-PC-Käufer(in)
        waaas? der sack soll einem das sehvermögen nehmen?!

        das tut er bei mir aber nicht xD
        ich find den einfach cool
        so wie handschellen die man nach 3m rumlaufen einfach verliert xD

        sackmann!!!

        http://abload.de/image.ph...

        sieht einfach nur geil aus

        btw: wurde schon gesagt das die mod 100x besser ist?
        diese... "alpha" ist ziemlich, alphalastig...

        was machen die den ganzen tag?
        die wollten das doch schon letztes jahr releasen. als komplettes spiel oO
        jetzt ist das immernoch so schlecht, und an vielen ecken schlechter, als die mod

        fahrräder wären mal cool. ich brauch keine helis, flugzeuge oder autos :X

        wo sind die kühe?

        und vor allem: die zombies?!

        ich hoffe ja immernoch das die paar mehr fleißige leute bekommen durch den anscheinenden verkaufserfolg... die können sich doch jetzt ein paar mehr mann leisten!

        PS: macht trotzdem spass. wenn man es mit min. einer person spielt
      • Von HomeboyST Freizeitschrauber(in)
        @ Mr. Floppy...

        Das ist das Problem das viele Kiddis das Game "Spielen" wollen. Obwohl es dafür noch gar nicht gedacht ist.

        Endgame Content fehlt halt noch völlig.. und wenn du ne dicke Wumme und Munition hast, was machst du wenn dir langweilig wird...
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Mr.Floppy
        [...]
        Ganz genau !

        Am meisten könnte ich mich über irgendwelche Vollmongos aufregen, die auf mich schiessen, obwohl ich nichtmal Items im Inventar habe...

        ...oder solche Spacken, die mit den drohenden Worten "lay down or I will shoot you" auf mich zurennen, obwohl ich nichtmal nen Rucksack oder ne Waffe dabei hatte ...wie kann man so behindert sein !

        Gestern ist mir einer sogar ewig lange hinterhergelaufen, weil er mich unbedingt noch erschiessen musste - hat's dann leider auch geschafft...
      • Von Mr.Floppy PC-Selbstbauer(in)
        Was das Spiel mitlerweile am uninteressantesten für mich macht sind nicht die Mechaniken oder die Bugs, sondern die Mentalität des Großteils der Spieler.
        Es bietet sehr viele Features, die Soziopathen vollends in die Karten spielen. In welcher Art bereichert es das Erlebnis, wenn man seine Mitspieler fesseln kann, um ihnen dann irgendwelche Flüssigkeiten einzuflößen, an denen sie dann sterben? Mich würde es auch nicht wundern, wenn es demnächst noch eine Funktion zur Vergewaltigung und/oder zur Folterung geben würde. Die (zugegebenermaßen etwas kranken) Spieler fordern es ja, aber eine drohende Beschlagnahmung hält die Entwickler wahrscheinlich noch ab...

        Ich bin keinesfalls ein Moralapostel und spiele selbst jede Menge Egoshooter. Bei manchen geht es auch ordentlich zur Sache, und meistens passt es auch zum Setting. In Unreal Tournament fliegen eben schonmal Einzelteile durch die Gegend, aber das Spiel hat keinerlei realistischen Anspruch und das Umnieten von Gegnern ist letztlich der Sinn des Spiels. Da soll es auch gar nicht anders sein, schliesslich ist das Ziel eines jeden Spielers, die Gegner oder das gegnerische Team auseinanderzunehmen. Da wird niemand überrascht a la "Warum schiesst der Kerl sofort nach mir, was will der eigentlich?".

        In DayZ muss man allerdings zwangsläufig keine anderen Spieler umnieten. Im Gegenteil, es soll mehr oder weniger "realistisch" eine Zombieapokalypse simulieren. Ganz ehrlich, wenn sich jeder Depp in der Realität so verhält wie in diesem Spiel, bekommen die Zombies gar kein frisches Fleisch ab, sondern können nur an den Kadavern all jener knabbern, die sich gegenseitig binnen Minuten weggeballert haben. Das ist aber nicht der Sinn des Spiels. Viel zu viele Leute sehen DayZ als reines Deathmatch an. Das ist leider dadurch entstanden, dass viele (wahrscheinlich junge) Spieler aufgrund ihrer Soziopathie gar nicht anders können. Sie können mit anderen Spielern nicht kommunizieren oder sonstwie interagieren. Einfach abknallen, fertig. Was dem Gegenüber dabei durch den Kopf geht können sie sich nicht vorstellen, oder es ist ihnen schlichtweg egal. Fakt ist, es ist viel zu leicht in DayZ einfach willkürlich und völlig dümmlich andere Spieler um die Ecke zu bringen. Man hat einfach keine Nachteile, wenn man als Massenmörder durch die Welt streift. Die bei Start der Mod angepriesene soziale Komponente ist mittlerweile schlichtweg nicht mehr vorhanden. Die Interaktion mit völlig fremden Menschen, oder dass man sich sogar gegenseitig hilft - Fehlanzeige. In der Mod hatten ein Kumpel und ich jeweils einen Charakter, der über 90 Tage alt war. Die Kinder heutzutage haben für so etwas gar keine Geduld mehr. Die rennen zu Beginn direkt nach Cherno oder Elektro, schnappen sich eine Waffe und spielen mit den anderen Kindern Deathmatch. Das war's.

        Das gigantische Potential eines solchen Spiels wird gänzlich damit zunichte gemacht, dass man asoziale Spieler keinerlei Nachteile in den Weg wirft. Diejenigen, die anderen nicht im Minutentakt das virtuelle Leben aushauchen wollen, haben aber den Nachteil, dass sie sich dank des geschätzt 90%igen Anteils der Spieler von Soziopathen keinerlei Interaktion mit anderen Spielern erlauben können, weil sie sonst direkt ohne nachzufragen weggebolzt werden. Ein riesiger Teil möglichen Gameplays geht damit verloren.

        Meine Idee wäre ganz einfach: Wieder ein Banditensystem einführen, dass nicht automatisch (wie anfangs in der Mod) einen Spieler nach einer gewissen Zeit wieder zu einem unbeschriebenen Blatt macht. Jeder Mord an einem Spieler, der seinerseits keinen anderen Spieler getötet hat, sollte den eigenen Respawn-Counter um 60 Minuten erhöhen, sollte man mal selbst das Zeitliche segnen. Sollte man es also mal auf 10 Morde gebracht haben und beisst dann in das virtuelle Gras, muss man 10 Stunden warten, bis man wieder neu starten kann. Das würde die investierte Zeit für diejenigen, die nicht andere Spieler töten möchten und von eben diesem Spieler ermordet wurden, ein wenig aufwiegen, ohne dass die Möglichkeit des Mordens in irgend einer Weise beeinträchtigt wird.

        Dürfte den meisten Kids jedoch nicht gefallen, da sie sich ja einfach nur daran erfreuen wollen, Spieler abzuknallen, die zig Stunden in ihre Ausrüstung investiert haben. Und das am besten im Minutentakt.

        Ich glaube auch nicht, dass ich mit dieser Meinung ganz alleine dastehe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1106757
Day Z
DayZ: Standalone jetzt mit Getränken wie Pipsi & NotaCola, neuen Waffen und Balance-Änderungen
Der aktuellen Patch für DayZ mit der Versionsnummer 0.32.114557 bringt viele Veränderungen mit sich, die die Server betreffen. Aber auch im Client werden viele Fehler behoben, neue Gegenstände und Waffen hinzugefügt und die Häufigkeit des Auftretens von bestimmen Munitionsarten verändert.
http://www.pcgameshardware.de/Day-Z-Spiel-20972/News/DayZ-Update-Pipsi-und-NotaCola-neue-Waffe-Balance-Aenderungen-1106757/
27.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/dayz_survival_guide__4_-pc-games_b2teaser_169.png
day z,bohemia interactive
news