Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Smoke Freizeitschrauber(in)
        Zitat von okam2
        Ganz ehrlich, wer eine Leistung in Anspruch nimmt und dann nicht für zahlt, dem geschieht es
        Recht, wenn er bei der Schufa einen Negativeintrag bekommt.
        bei dem fall meiner freundin, wurde eben KEINE leistung in anspruch genommen... da sie ja damals umgezogen ist....
        es entstanden also KEINE kosten bei Vodafone... und der geforderte betrag ist also reines phantomgeld dass es eigentlich gar nicht gibt... :
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von okam2
        An Alle die jetzt Luft holen, um sich gleich über meine Meinung aufregen zu wollen, stellt euch vor:
        Ihr geht eurer täglichen Arbeit nach (euer Arbeitgeber nimmt eure Arbeitsleistung in Anspruch),
        es wird aber nicht zur vertraglich vereinbarten Zeit Lohn/Gehalt an euch gezahlt...
        Das Problem bei den Telekommunikationskonzernen ist z.T., dass sie Arbeiten machen, für die sie nie angestellt wurden, und trotzdem Lohn einfordern; dass sie blau machen und Lohn haben wollen, dass sie verhinden; dass Leute, die es besser könnten, arbeiten können, etc. ...
        Wer eine Rechnung nicht zahlt, die er tatsächlich zahlen müsste, der kann auch nach dem Urteil problemlos seinen Eintrag kassieren. Hier gehts aber um Leute, denen Dinge in Rechnung gestellt werden, die sie gar nicht zahlen müssten (oder bei denen zumindest unklar ist, ob gezahlt werden muss). Und diese Leute werden dann eben mit derartigen Drohungen drangsaliert, in der Hoffnung, dass sie aus Angst/Unwissenheit trotzdem zahlen.
      • Von hendrosch Software-Overclocker(in)
        Also rein vom Artikel her kann ich Vodafon voll verstehen.
        Ideal ist die Formulierung wirklich nicht, aber falls es so ist wie hier in den Kommentaren geschrieben wäre es eine Frechheit und ich hoffe das Vodafon richtig einen auf den Deckel bekommt.
      • Von Kondar Software-Overclocker(in)
        Zitat von Ripcord
        Wenn ich Elektronik und Finanzierung in einem Satz lese muss ich immer schmunzeln...

        Warum?
        35€ jeden Monat für zwei Jahre ist doch günstig oder ?
      • Von okam2 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ganz ehrlich, wer eine Leistung in Anspruch nimmt und dann nicht für zahlt, dem geschieht es
        Recht, wenn er bei der Schufa einen Negativeintrag bekommt.

        Die Formulierung seitens Vodafon ist zwar etwas "unglücklich", aber die Motivation dazu
        kann ich verstehen.

        An Alle die jetzt Luft holen, um sich gleich über meine Meinung aufregen zu wollen, stellt euch vor:
        Ihr geht eurer täglichen Arbeit nach (euer Arbeitgeber nimmt eure Arbeitsleistung in Anspruch),
        es wird aber nicht zur vertraglich vereinbarten Zeit Lohn/Gehalt an euch gezahlt...

        Und nichts anderes passiert tagtäglich bei Vodafon bsw. Da kann man deren Antrieb verstehen,
        solch Brief an Kunden zu schicken, die ihre Rechnung einfach nicht zahlen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1082491
Datenschutz
Vodafone: Gericht untersagt rechtswidrige Androhung von Schufa-Einträgen
Das Oberlandesgericht Düsseldorf (Urteil vom 09.07.2013 - Az.: I-20 U 102/12) bestätigte im Verfahren gegen das Telekommunikationsunternehmen Vodafone eine rechtswidrige Androhung von Schufa-Einträgen gegenüber angeblich zahlungssäumigen Kunden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Hamburg.
http://www.pcgameshardware.de/Datenschutz-Thema-255522/News/Vodafone-Gericht-untersagt-Androhung-Schufa-Eintraegen-1082491/
09.08.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/recht_gericht_urteil___4_.JPG
datenschutz,vodafone
news