Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        @Pas: Die Flederkatze hab ich irgendwann mal im Netz gefunden. Hoffentlich meldet sich nicht eines Tages der Urheber bei mir.
      • Von Pas89 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von IronheadHaynes
        Spricht nicht gerade für unsere Datenschutzgesetze... und für das Engagemnent der Bundesregierung in Sachen Datenschutz...

        Im Zweifelsfall würden sie sich glaub ich eher noch daran beteiligen um selbst Daten abzugreifen und nach Außen schweigen, bis das Thema in Vergessenheit gerät.

        PS:@hfb
        Dein Bild hat mich irgendwie daran erinnert.
        http://1.bp.blogspot.com/...
      • Von IronheadHaynes PCGH-Community-Veteran(in)
        Spricht nicht gerade für unsere Datenschutzgesetze... und für das Engagemnent der Bundesregierung in Sachen Datenschutz...
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Was aber nicht die Frage nach dem Status des Kunden beantwortet. Kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn eine Nutzung unter Wahrung meiner Grundrechte überhaupt nicht möglich ist? Kann ich vom Händler Nachbesserung einfordern? Ist er gar haftbar, wenn meine Privatsphäre durch das von ihm vertriebene Produkt in einer für mich nicht absehbaren Form (weil M$ es garantiert nicht draufschreiben wird), vor der ich im Rahmen deutscher Rechtssprechung eigentlich geschützt sein sollte, verletzt wird?


        Im Falle von "wenn eine Nutzung unter Wahrung meiner Grundrechte überhaupt nicht möglich ist"
        sind das wirklich sehr interessante Fragen.

        Mangels vergleichbarer Geräte dürften da bis jetzt keine Präzedenzfälle vorliegen, das ist (echtes) Neuland.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von hfb
        Vorbestellbar.
        Ich denke, die Konformitätsprüfungen (CE, TÜV, keine Ahnung was sonst) müssen bis zur tatsächlichen Auslieferung durch sein.

        Aber wer bzw. wird überhaupt die Legalität beurteilt? Ich meine, abgesehen von technischen und sonstigen Vorschriften?
        Also z.B. eben Datenschutz...wird das überhaupt geprüft? Gibt es eine Datenschutz-DIN?
        Oder kann so ein Teil so lange verkauft werden, bis jemand erfolgreich dagegen klagt?




        DIN nicht, es gibt schlichtweg Gesetze. Aber prüfen wird das ohne Klage vermutlich wirklich niemand, deswegen finde ich es ja spannend, wer im Falle von Verstößen den Ärger hat: Händler oder (nicht-)Kunde?
        Denn es gibt genug Händler, die "Vor"bestellungen gar nicht gesondert ausweisen, sondern einfach nur einen hohen/unbestimmten Liefertermin angeben.

        Zitat von Pokerclock
        Wichtig ist nur, was der Hersteller mit der Spielkonsole macht. Bisher kann der Hersteller damit noch nichts gemacht haben, mangels Markteinführung. Die einzige Möglichkeit, die ich mir vorstellen könnte, wäre eine (einstweilige) Unterlassungsklage von Verbraucherverbänden (eine einzelne Person kann gar nicht mit Auswirkungen für alle klagen) und selbst die würde vermutlich nicht zu einem Verkaufsstopp führen.


        Was aber nicht die Frage nach dem Status des Kunden beantwortet. Kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten, wenn eine Nutzung unter Wahrung meiner Grundrechte überhaupt nicht möglich ist? Kann ich vom Händler Nachbesserung einfordern? Ist er gar haftbar, wenn meine Privatsphäre durch das von ihm vertriebene Produkt in einer für mich nicht absehbaren Form (weil M$ es garantiert nicht draufschreiben wird), vor der ich im Rahmen deutscher Rechtssprechung eigentlich geschützt sein sollte, verletzt wird?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079419
Datenschutz
Datenschutzprobleme bei Spielekonsolen wie der Xbox One: Antwort der Bundesregierung
Anfang Juli stellte die Partei Die Linke eine kleine Anfrage gegenüber der Bundesregierung zum Thema Datenschutzprobleme bei Spielkonsolen. Die Bundesregierung stellt in ihren Antworten unter anderem fest, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter Einhaltung des deutschen und europäischen Datenschutzrechts zulässig sei. Einen gesetzgeberischen Handlungsbedarf sehe die Bundesregierung derzeit nicht.
http://www.pcgameshardware.de/Datenschutz-Thema-255522/News/Datenschutzprobleme-bei-Xbox-One-1079419/
21.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/recht_gericht_urteil___5_-pcgh.JPG
datenschutz
news