Vampir-Action mit Dark: Muss man das Schleich-Action-Adventure auf der Rechnung haben? Die E3-Vorschau

Dark (PC)

Release:
25.06.2013
Genre:
Action
Publisher:
k.A.

Vampir-Action mit Dark: Muss man das Schleich-Action-Adventure auf der Rechnung haben? Die E3-Vorschau

Roland Austinat
|
10.06.2012 09:15 Uhr
|
Neu
|
So heimlich wie ihre Helden erobern sich Schleich-Action-Adventures wieder einen Platz im aktuellen Spieleangebot. Nach Deus Ex: Human Revolution und dem bald erscheinenden Dishonored macht sich mit Dark ein weiterer Genrevertreter startklar - und der kommt sogar Deutschland!

Vampir-Action mit Dark (1) Vampir-Action mit Dark (1) [Quelle: Kalypso ] Mögen Vampire sich auch in Film und Fernsehen auf nahezu penetrante Art und Weise tummeln, in Spielen sind sie noch immer eine Seltenheit. Klar, in Skyrim kämpfen wir gegen die Blutsauger, doch waschechte Beißerserien wie Vampire the Masquerade warten seit Jahren auf eine Fortsetzung. In diese Bresche will der deutsche Entwickler Realmforge (Dungeons) springen: Dark ist der kurz-prägnante Titel eines Action-Schleichspiels mit Rollenspieleinlagen, das nicht in mittelalterlicher Vergangenheit, sondern unserer Gegenwart spielt. Wer das Schlimmste erwartet und an die Emo-Vampire in Twilight denkt, darf beruhigt sein, denn: "Unsere Vampire leuchten nicht und können auch nicht im Sonnenlicht überleben", grinst Darks Art Director Viktor Linke, der uns eine Pre-Alpha-Version des Titels vorführte.

Dark: Cell-Shading aus deutschen Landen
In Dark übernehmen wir die Rolle von Eric Bane, einem ehemaligen Mitglied einer Sondereinsatzgruppe, der im Nachtclub Sanctuary aufwacht und feststellt, dass er heute mit mehr als nur einem Kater nach Hause gehen wird. Denn aus Gründen, die er noch herausfinden muss, hat er sich in einen Vampir verwandelt. Und er ist nicht der Einzige: Im ganzen Club wimmelt es nur so vor den Langzähnen. Was uns bei einer Erkundung des Clubs auffällt, der als Knotenpunkt des Spiels fungiert, in dem wir wichtige NPCs treffen und Missionen erhalten: die Cel-Shading-Optik, für die Havoks Vision Engine zuständig ist. Dabei setzen die Entwickler jedoch eher auf einen düsteren Graphic-Novel-Look - die Farben überlassen sie Spielen wie Borderlands 2.

Wie Borderlands besitzt auch Dark Rollenspielelemente: So gibt es für erfolgreiche Aktionen Erfahrungspunkte, die zu Stufenaufstiegen führen. Mit jeder Stufe werden neue Fähigkeiten freigeschaltet, etwa "Gegner durch Wände sehen" oder eine Art "Machtstoß", der angreifende Gegner von unserem Helden wegschleudert. Der ist übrigens ein nicht so harter Bursche wie andere Vampire: Statt einer Silberkugel löschen schon gut platzierte Treffer mit normaler Munition sein Lebenslicht aus. Um seine Spezialkräfte einzusetzen, benötigt Eric Blutpunkte, die er für das Beißen von Sterblichen erhält. Maximal drei kann er aufsparen, weitere Bisse haben keine Auswirkungen mehr auf seine Kräfte. Nimmt er Schaden, so verschwinden im Gegenzug einer bis mehrere Blutpunkte.

01:03
Dark: Teaser-Trailer des Stealth-Action-Spiels mit Vampiren
Für die Verwendung in unseren Foren:


Dark: (Fast) waffenfreie Zone
Was auf der diesjährigen, vor Waffen nur so strotzenden E3 besonders auffällt: Unser Held besitzt keine Waffen, sondern ermittelt ausschließlich mit dem Verstand. Und den Zähnen. Teleportiert er sich beispielsweise in die Nähe, kann er diesen unmittelbar danach mit einem Saugangriff unschädlich machen. "Eine solche Teleportation kostet jedoch einen Blutpunkt", erklärt Viktor Linke. Wir sind derweil mit Eric Bane zu einem Penthouse unterwegs, in dem ein uralter Vampir wohnen soll: Dessen Blut könnte uns helfen, wieder zu einem Menschen zu werden. Als Tarnung betreibt der Vampir die Firma Geoforge, die mit erneuerbaren Energien und anderen technologischen Produkten handelt. Nach dem Deaktivieren eines Sicherheitssystems gelangen wir mit einem Aufzug in höhere Etagen des Gebäudes, in dem wir zahlreiche PDAs mit Notizen anderer Handlungsträger finden. Oder müssten wir heute Tablet-Computer sagen? Eine Etage des Firmensitzes enthält nichts als einen großen Garten, in dem wir uns geduckt an zahlreichen Blumenkübeln entlangschleichen, um nicht gesehen zu werden. Aber was soll eine solche grüne Oase in einem Hochhaus? "Jeder unserer acht großen Level enthält seltsame und unheimliche Elemente, die ab etwa der Mitte des Levels sichtbar werden", orakelt Viktor Linke.

Erst einmal gilt es jedoch, eine UV-Lichtsperre zu deaktivieren. Wir erinnern uns: In Dark mögen die Vampire kein Sonnenlicht, daher reicht eine herkömmliche UV-Lampe, um sie fernzuhalten. Eric Bane bekommt das am eigenen Körper zu spüren: Wir strecken eine Hand in den beleuchteten Abschnitt aus und ziehen ihn mit großen Schmerzen wieder zurück. "Manche Gegner verwenden UV-Projektoren, um euch zu stoppen", erklärt Viktor Linke. Denn: "Im UV-Licht funktioniert auch keine einzige eurer Kräfte." Einige ausgesaugte Gegner später stehen wir tatsächlich im Haus auf dem Dach des Wolkenkratzers. Der uralte Vampir hatte scheinbar jede Menge Zeit zum Lesen, denn einer der Räume beherbergt eine gewaltige Bibliothek. Die ihrerseits einen Geheimgang zu einem Trophäenraum enthält: Hier bewahrt der Vampir Erinnerungsstücke an seine Opfer auf, die er in einer makaberen wie blutrünstigen Jagd in der Parketage getötet hat.

Dark: E3-Fazit
Auch, wenn wir aufgrund des frühen Zustands von Dark eher wenig zu den Vampirkräften und dem daraus resultierenden Kampfabwechslungsreichtum sagen können: Das Szenario gefällt uns genauso gut wie die schicke Cel-Shading-Optik, die fotorealistische Darstellung links liegen lässt. Beim nächsten Ausflug in Eric Banes Welt kann sich Realmforge jedoch nicht mehr nur hinter der Optik und den Ideen verstecken, sondern muss uns ein paar Details zum eigentlichen Spiel offenbaren.

 
Freizeitschrauber(in)
11.06.2012 13:57 Uhr
Hmm, sieht interessant aus
PC-Selbstbauer(in)
11.06.2012 10:12 Uhr
Erinnert angenehm an Bloodlines...
Software-Overclocker(in)
11.06.2012 09:39 Uhr
Mal endlich ein Spiel was mich interessieren könnte. Die plumpen Ballerorgien heutiger Spiele finde ich nur noch ermüdend, mag vielleicht auch am alter liegen .
Lötkolbengott/-göttin
10.06.2012 20:50 Uhr
Ja und das Spiel kommt sogar Deutschland!
BIOS-Overclocker(in)
10.06.2012 10:57 Uhr
Sieht doch nett aus der Teaser Auf der E3 gab's echt ein paar Schmankerl zu beobachten... und das neben den Frauen!

Verwandte Artikel

 - 
Größer, schöner, Witcher: Im abschließenden Teil der Witcher-Trilogie trifft Hexer Geralt auf alte und neue Freunde und Feinde - und ist auf einer ganz persönlichen Mission. PC Games Hardware hat sich The Witcher 3: Wilde Jagd auf der E3 2014 angesehen. Es ist das wohl beste Spiel der Messe. mehr... [42 Kommentare]
 - 
Creative Assembly und SEGA haben zum Survival-Horror-Spiel Alien: Isolation passend zur E3 2014 den neuen Gameplay-Trailer "Survive" veröffentlicht, der den Überlebenskampf im Weltraum zeigt. Alien: Isolation wird am 7. Oktober 2014 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. mehr... [3 Kommentare]
 - 
Die kurze Videobotschaft der Entwickler von Bioware wurde im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Electronic Arts gezeigt. Darin spricht das Team über die aktuellen Arbeiten am nächsten Mass Effect und zeigt dazu einige Konzeptbilder. Außerdem berichten die Macher von einer vollkommen neuen Marke, die derzeit bei Bioware Edmonton entsteht. mehr... [5 Kommentare]