Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von SirDunHill Kabelverknoter(in)
        Wie man sieht hat Just cause 3 sich nicht toll verkauft obwohl es nicht crackbar ist. Und GTA V was leicht zu Cracken war wurde in 2 stelligen Bereich verkauft woran liegt das wohl
      • Von Gordon-1979 Volt-Modder(in)
        So Leute, 3DM hat sich nicht zurückgezogen, und Denuvo ist doch geknackt.

        Spiele-Cracks: Szene-Gruppe 3DM will Denuvo doch geknackt haben - WinFuture.de

        https://torrentfreak.com/...
      • Von xXDanielHDXx PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Pulverdings
        Ich vertrete trotz Let's Plays usw. immer noch die Variante, dass illegale Kopien mehr als Werbemittel dienen, als viele denken.

        Sehen wir uns die Verkaufszahlen laut Hochrechnungen von Steamspy an von Just Cause 3 und Rise of The Tomb Raider an:

        JC3: 452,600 ± 15,372
        RotTR: 367,566 ± 13,855

        Beides keine guten Werte. Bei JC3 kommt das schwierige Umfeld dazu FO4 usw. Bei RotTR kommen noch die Verkäufe aus den Microsoft Store dazu, die werden aber deutlich niedriger als die Steam Zahlen sein (auch trotz der 8 Euro in der Ukraine).

        Wenn sich JC3 illegal verbreitet hätte, hätten viele vielleicht es später noch gekauft, so aber ist es schnell in der Versenkung versunken und wurde vergessen. Es werden nur wenige später noch nachkaufen. Hätten aber viele eine nicht legal erworbene Version gespielt, hätten viele Leute sich gesagt, das Spiel war gut ich kaufe es mir besser spät als nie.

        Bei RotTR sind die versetzten Release Termine bestimmt nicht ideal, so kann kein Hype aufgebaut werden. Die meisten die es besitzen, scheinen es sehr gut zu finden. Aber es spielen einfach zu wenige um es per Mundpropaganda weiter zu empfehlen. Ich fürchte es wird auch in der Versenkung verschwinden.

        Es gibt einfach zu viele Spiele, wenn eins nicht gespielt werden kann, kommt halt das nächste und niemand interessiert sich mehr für den "alten Schinken". Vor allem jugendliche die noch nicht so viel Geld haben um sich jedes Spiel zu kaufen, werden so eben nicht zu späteren Kunden, weil sie keine "nostalgischen" Gefühle damit verbinden.

        Lets Plays sehe ich auch nicht als richtiges Werbemittel, weil die meisten Leute, die Lets Plays gucken, kaufen das Spiel tatsächlich nicht. Sondern sie lassen sich einfach unterhalten davon wie jemand anderes es spielt. Die wollen sich keinen Eindruck vom Spiel verschaffen, sondern wollen lieber den Spieler kommentieren hören, das Spiel ist eher ein Mittel zum Zweck. Es gibt natürlich auch andere Leute die Lets Plays schauen, aber die sind in der Unterzahl.
        ---------
        Abschließend finde ich aber durchaus gut, wenn Spiele am PC nicht mehr kopiert werden können! Ich kaufe meine Spiele, teilweise auch direkt zum Release. Und nachdem die Preise doch gesunken sind, gibt es wohl genug zu spielen für jeden. Aber gute Spiele bekommen vielleicht dadurch zu unrecht weniger Aufmerksamkeit, als in der Vergangenheit. Aber der Markt wird sich anpassen.

        Jedenfalls haben Publisher jetzt eine Ausrede weniger, wenn sich ein Spiel nicht verkauft hat.


        Danke!!!
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von wuascht
        Das funktioniert doch nicht. Es wird immer eine Möglichkeit geben, die Spiele zu cracken.
        Kein DRM mehr anbieten, dann gibt es keine Möglichkeit mehr Spiele zu cracken.
      • Von 100001 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Rizzard
        Man braucht bei FO4 mehrere Stunden um zu merken das es kein gutes Spiel ist.
        Achso ist das so wenn mir ein Spiel in 30min nicht zusagt muss ich es weiterspielen das es mir später noch immer nicht zusagt,
        vorallem da mir FNV auch nicht zugesagt hat

        Aber ich finde es toll, wie du wissen musst das ich Stunden dafür brauche,
        seltsam hab die 30min wohl geträumt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1185495
DRM: Kopierschutz
Keine Cracks von 3DM: Ein Jahr lang Pause, um Auswirkung auf Verkaufszahlen zu untersuchen
Die Software-Piraten-Gruppe 3DM hat sich dazu entschlossen, ein Jahr lang keine Spiele-Cracks mehr zu veröffentlichen, um die Auswirkung auf die Verkaufszahlen zu untersuchen. Zuletzt hatte die Gruppe prophezeit, dass es in zwei Jahren aufgrund immer besserer Kopierschutz-Mechanismen keine Raubkopien mehr geben wird.
http://www.pcgameshardware.de/DRM-Kopierschutz-Thema-235362/News/keine-Cracks-von-3DM-mehr-wegen-Einfluss-auf-Verkaufszahlen-1185495/
07.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/Zweite_Seite_3-pc-games_b2teaser_169.jpg
drm,crack
news