Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Hübie Software-Overclocker(in)
        Zitat von sfc
        Bitte deute meine Wort nicht um, damit du das letzte Wort haben kannst. Ich habe mich bei der aufgezählten Hardware an der im Rechner des Users verbauten Hardware orientiert, der die USA als dümmste aller Nationen diffamiert hat. Damit habe ich ihm klar machen wollen, dass er ohne US-amerikanische Technik keinen lauffähigen Rechner hätte. Was zum Beispiel ohne deutsche Technik problemlos möglich wäre. (Es gibt sogar Nationen, die keinerlei Beitrag zur Zivilisation leisten, etwa in der arabischen Welt. Schon alleine deshalb könnte die USA nicht die dümmste sein) Es ist unwichtig, jetzt auch noch amerikanische Laufwerke aufzuzählen. Dass es die nicht gibt, weiß ich selber. Es war auch nie meine Behauptung, dass jedes nur erdenkliche Bauteil amerikanisch wäre. Viele wichtige (und ausgerechnet die komplexesten) Schlüsselelemente sind es. Während etwa deutsche, französiche, polnische, russsiche usw. Technik nicht verbaut ist. Ergo scheinen Amerikaner doch nicht völlig verblödet zu sein. Nur das wollte ich damit und dem Wink auf die zahllosen Exportschlager der Unterhaltungsbranche und auf den im Vergleich größten wissenschatlichen Beitrag aller Nationen sagen, nichts anders. Ich ärgere mich nunmal, wenn Leute verächtlich über die USA in Gänze die Nase rümpfen, aber sich mit deren Erungenschaften in Technik, Unterhaltung und meist auch Essen umgeben. Man kann die Kritik auch an die amerikanische Justiz oder Politik richten. Aber der "dumme Amerikaner" ist stumpsinniger Antiamerikanismus aus der linksrechten Schmuddelecke.

        Mal abgesehen davon, dass die Todesstrafe nicht zur Debatte steht: Zweifel hat bisher keiner im konkreten Fall angemeldet. Ganz im Gegenteil, die Tat wurde sogar eingestanden.

        Generell zu hart? In einigen Fällen sicher, aber was etwa Krüppelschläger und Kinderschänder angeht, würde ich mit amerikanische Urteile für Deutschland wünschen. Im konkreten Fall mögen weniger Jahre fairer gewesen sein. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine ominöse "Contentmafia" damit nichts zu tun hatte, sondern lange Haftstrafen in den USA bei Vorstrafen üblich sind. Auch bei Hühnerdieben und weiß der Teufel was. Wie gerecht das sein mag, steht auf einem anderen Blatt. Mir geht es darum, das absurde Gewäsch zu widerlegen, nach dem irgenwelche Contentfirmen solche Urteile durchdrücken könnten. An einer genrellen Debatte über die Gerechtigkeit im amerikanischen Strafrecht habe ich erhlich gesgat kein Interesse, auch wenn du meine Einwürfe gegen die Urheberverschwörung als Aufhänger dazu siehst. im Übrigen wird hier von vielen unter den Teppich gekehrt, dass nicht nur fünf Kopien angefertigt worden sind, sondern 10.500 und diese kommerziell verkauft werden sollten. Demnach ist es also auch nicht die ganz kleine Bagatelle, die sich manch wackerer Gegner des Urheberrechts zusammenlügt.

        Hö? Ist schon 1.April Du hast offenbar von der Materie soviel Ahnung wie eine Kuh vom Fahrrad fahren. Du kannst doch nicht ganze Nationen benennen; also ich bitte dich!
        Schieße niemals mit Kanonen auf Spatzen. Das ist ein Leitsatz der dein Leben prägen sollte. Dieser Mensch sollte eher mal 1 Jahr lang gratis in einer Filmproduktion mitwirken um zu sehen wie mühsam das Geschäft ist.
      • Von mannefix Software-Overclocker(in)
        15 Jahre sind zuviel. Bei uns bekommen Mörder (manchmal) weniger.
      • Von DividedStates Freizeitschrauber(in)
        @sfc:
        Alter. Du bist ja sowas von auf dem Holzweg. Ich weiß, das ist Off-Topic, aber wenn ich darauf nicht antworte, fallen mir die Fußnägel ab.
        Wenn etwas noch schlimmer ist als ein USA Basher, dann ist es ein US-Fanboy.

        Ich sag nur ein Wort: Braingain. (und das ist gleichwohl als Ratschlag zu verstehen!)

        Dein Argument mit den Nobelpreisen. Also bitte. Mal von politischen und finanziellen Hintergründen abgesehen (da bekommt ein neuer US Präsident schonmal Vorschußlorbeeren durch einen Friedensnobelpreis), normiert auf die Anzahl der Bewohner der USA und den finanziellen Mitteln, denen amerikanischen Forschungseinrichtungen zur Verfügung stehen und hauptsächlich in privaten Taschen an privaten Universitäten versickern, sind die USA höchstens Mittelfeld. Zum Vergleich: 103 deutsche Preisträger bei 80Mio bevölkerung, 338 Preisträger bei 314Mio Einwohnern, jeweils inkl. Preisträgern, die nicht im jeweiligen Land geboren wurden ("Braingain"), und Wirtschaftsnobelpreisen (von den USA eingeführt) und Friedensnobelpreisträgern (als "Bringer des Friedens in die Welt")) Dieser Vergleich geht noch viel besser mit UK (politische Hintergründe erneut nicht berücksichtigt).

        Und zu den Technologien, die du ansprichst: Schlag mal nach (also "braingain" sozusagen) welche dieser sogenannten aber unbenannten "Technologien" nicht ohne europäische (und besonders deutsche) Vorarbeiten (ja, ich möchte sagen Technologien) möglich gewesen wären. (z.B. Mikrochips (Stichwort: (a) Werner Jakobi, Siemens AG, 1949 und (b) Herbert Kroemer) oder Magnetfestplatten)
        Das letztlich ein anderer damit "erfolgreicher" geworden ist (also erfolgreich im Sinne von "mit Marken und Namen in Verbindung bringen"), ist letztlich nur ein Maß für die Effektivität des Braingain und der wirtschaftlichen Leistung/Umsetzung/Erfolgs - geopolitische Hintergünde für die Verbreitung amerikanischer Produktenund besonders Marken mal erneut aussen vor gelassen. Ich wette ich würde Tage brauchen um in meinem Haushalt auch nur einen Gegenstand zu finden, der "made in USA" wäre. (wirkliche US Produkte (nicht "Marken") sind meistens nur auf den Binnenmarkt erfolgreich.)

        Zitat
        Damit habe ich ihm klar machen wollen, dass er ohne US-amerikanische Technik keinen lauffähigen Rechner hätte. Was zum Beispiel ohne deutsche Technik problemlos möglich wäre. (Es gibt sogar Nationen, die keinerlei Beitrag zur Zivilisation leisten, etwa in der arabischen Welt. Schon alleine deshalb könnte die USA nicht die dümmste sein)
        HAHAHAHAHAHAHAHAAHAHAAAAHAH.... *pause* HAHAHAAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA...

        EDIT: ..HAHAHAAHAHHHHAAHHAHAHAHAHAHAA...

        EDIT2: .... you made my day.
      • Von MG42 Software-Overclocker(in)
        Zitat von sfc
        Bitte deute meine Wort nicht um, damit du das letzte Wort haben kannst.
        Will ich nicht, war nur Reflex, außerdem konnte ich mit dem Netbook nicht so komfortabel arbeiten (bin froh dass ich das mit sowenig Zeilenrutschern und Touchpadtextverwischern wenigstens ein paar saubere Kommentare beim Zitieren deiner Posts hingekriegt habe.)
        Zitat
        Ich habe mich bei der aufgezählten Hardware an der im Rechner des Users verbauten Hardware orientiert, der die USA als dümmste aller Nationen diffamiert hat. Damit habe ich ihm klar machen wollen, dass er ohne US-amerikanische Technik keinen lauffähigen Rechner hätte. Was zum Beispiel ohne deutsche Technik problemlos möglich wäre. (Es gibt sogar Nationen, die keinerlei Beitrag zur Zivilisation leisten, etwa in der arabischen Welt. Schon alleine deshalb könnte die USA nicht die dümmste sein) Es ist unwichtig, jetzt auch noch amerikanische Laufwerke aufzuzählen. Dass es die nicht gibt, weiß ich selber. Es war auch nie meine Behauptung, dass jedes nur erdenkliche Bauteil amerikanisch wäre. Viele wichtige (und ausgerechnet die komplexesten) Schlüsselelemente sind es. Während etwa deutsche, französiche, polnische, russsiche usw. Technik nicht verbaut ist. Ergo scheinen Amerikaner doch nicht völlig verblödet zu sein. Nur das wollte ich damit und dem Wink auf die zahllosen Exportschlager der Unterhaltungsbranche und auf den im Vergleich größten wissenschatlichen Beitrag aller Nationen sagen, nichts anders. Ich ärgere mich nunmal, wenn Leute verächtlich über die USA in Gänze die Nase rümpfen, aber sich mit deren Erungenschaften in Technik, Unterhaltung und meist auch Essen umgeben. Man kann die Kritik auch an die amerikanische Justiz oder Politik richten. Aber der "dumme Amerikaner" ist stumpsinniger Antiamerikanismus aus der linksrechten Schmuddelecke.
        Ja gut, HP ist amerikanisch, und die Stellen auch Laufwerke her. Aber die amerikanische Küche (Chunkfood) ist nicht so besonders, aber so ein geiles T-Bone Steak und dann gleich mehrere davon... Generell ist keine Nation von Anfang an Dumm, aber da man Massen gern verallgemeinert, da kann jeder einzelne noch so intelligent sein...
        Zitat
        Mal abgesehen davon, dass die Todesstrafe nicht zur Debatte steht: Zweifel hat bisher keiner im konkreten Fall angemeldet. Ganz im Gegenteil, die Tat wurde sogar eingestanden.

        Generell zu hart? In einigen Fällen sicher, aber was etwa Krüppelschläger und Kinderschänder angeht, würde ich mit amerikanische Urteile für Deutschland wünschen. Im konkreten Fall mögen weniger Jahre fairer gewesen sein. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine ominöse "Contentmafia" damit nichts zu tun hatte, sondern lange Haftstrafen in den USA bei Vorstrafen üblich sind. Auch bei Hühnerdieben und weiß der Teufel was. Wie gerecht das sein mag, steht auf einem anderen Blatt. Mir geht es darum, das absurde Gewäsch zu widerlegen, nach dem irgenwelche Contentfirmen solche Urteile durchdrücken könnten. An einer genrellen Debatte über die Gerechtigkeit im amerikanischen Strafrecht habe ich erhlich gesgat kein Interesse, auch wenn du meine Einwürfe gegen die Urheberverschwörung als Aufhänger dazu siehst. im Übrigen wird hier von vielen unter den Teppich gekehrt, dass nicht nur fünf Kopien angefertigt worden sind, sondern 10.500 und diese kommerziell verkauft werden sollten. Demnach ist es also auch nicht die ganz kleine Bagatelle, die sich manch wackerer Gegner des Urheberrechts zusammenlügt.
        Du hast gewonnen. Aber meiner Meinung nach hat die Unterhaltungsindustrie das stärkere Sprachrohr in den USA, was dann ein paar Jahre mehr macht.
        Aber mal abwarten ob sich da noch was ändert.
      • Von sfc Software-Overclocker(in)
        Zitat von MG42
        Know-How eben, Baupläne, im x86 / GPU Bereich, ARM noch, aber wie gesagt, fertigen tun andere. Aber in der für den Artikel relevanten Hardware geht es um Laufwerke, fällt dir da auf Anhieb ne US-Firma ein HP mal ausgenommen)
        Bitte deute meine Wort nicht um, damit du das letzte Wort haben kannst. Ich habe mich bei der aufgezählten Hardware an der im Rechner des Users verbauten Hardware orientiert, der die USA als dümmste aller Nationen diffamiert hat. Damit habe ich ihm klar machen wollen, dass er ohne US-amerikanische Technik keinen lauffähigen Rechner hätte. Was zum Beispiel ohne deutsche Technik problemlos möglich wäre. (Es gibt sogar Nationen, die keinerlei Beitrag zur Zivilisation leisten, etwa in der arabischen Welt. Schon alleine deshalb könnte die USA nicht die dümmste sein) Es ist unwichtig, jetzt auch noch amerikanische Laufwerke aufzuzählen. Dass es die nicht gibt, weiß ich selber. Es war auch nie meine Behauptung, dass jedes nur erdenkliche Bauteil amerikanisch wäre. Viele wichtige (und ausgerechnet die komplexesten) Schlüsselelemente sind es. Während etwa deutsche, französiche, polnische, russsiche usw. Technik nicht verbaut ist. Ergo scheinen Amerikaner doch nicht völlig verblödet zu sein. Nur das wollte ich damit und dem Wink auf die zahllosen Exportschlager der Unterhaltungsbranche und auf den im Vergleich größten wissenschatlichen Beitrag aller Nationen sagen, nichts anders. Ich ärgere mich nunmal, wenn Leute verächtlich über die USA in Gänze die Nase rümpfen, aber sich mit deren Erungenschaften in Technik, Unterhaltung und meist auch Essen umgeben. Man kann die Kritik auch an die amerikanische Justiz oder Politik richten. Aber der "dumme Amerikaner" ist stumpsinniger Antiamerikanismus aus der linksrechten Schmuddelecke.

        Zitat
        Wie schön, die Gefängnisbranche boomt. Ist sicher lukrativ Abschaum zu produzieren und in Zoos zu halten . Jeder Staat hat die Verbrecher die er verdient (schafft).
        Das war nicht das glücklichste Beispiel, aber konkrete sind ja leicht zu finden .
        Mal abgesehen davon, dass die Todesstrafe nicht zur Debatte steht: Zweifel hat bisher keiner im konkreten Fall angemeldet. Ganz im Gegenteil, die Tat wurde sogar eingestanden.

        Zitat
        In manchen Fällen ist die deutsche Gesetzgebung zu milde, aber in den USA generell zu hart und nirgends wird öfter mit zweierlei Maß gemessen.
        Generell zu hart? In einigen Fällen sicher, aber was etwa Krüppelschläger und Kinderschänder angeht, würde ich mit amerikanische Urteile für Deutschland wünschen. Im konkreten Fall mögen weniger Jahre fairer gewesen sein. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass eine ominöse "Contentmafia" damit nichts zu tun hatte, sondern lange Haftstrafen in den USA bei Vorstrafen üblich sind. Auch bei Hühnerdieben und weiß der Teufel was. Wie gerecht das sein mag, steht auf einem anderen Blatt. Mir geht es darum, das absurde Gewäsch zu widerlegen, nach dem irgenwelche Contentfirmen solche Urteile durchdrücken könnten. An einer genrellen Debatte über die Gerechtigkeit im amerikanischen Strafrecht habe ich erhlich gesgat kein Interesse, auch wenn du meine Einwürfe gegen die Urheberverschwörung als Aufhänger dazu siehst. im Übrigen wird hier von vielen unter den Teppich gekehrt, dass nicht nur fünf Kopien angefertigt worden sind, sondern 10.500 und diese kommerziell verkauft werden sollten. Demnach ist es also auch nicht die ganz kleine Bagatelle, die sich manch wackerer Gegner des Urheberrechts zusammenlügt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1035555
DRM: Kopierschutz
Urheberrecht: 15 Jahre Haft für den illegalen Verkauf von 5 Filmen und einer CD
In den USA ist ein 37 Jahre alter Mann zu 15 Jahren Haft mit daran anschließenden dreijährigen Auflagen verurteilt worden, weil er einem verdeckten Ermittler illegalen Kopien von fünf Filmen und einer Musik-CD verkauft hat.
http://www.pcgameshardware.de/DRM-Kopierschutz-Thema-235362/News/15-Jahre-Haft-fuer-Verkauf-von-5-Filmen-1035555/
15.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/Bittorrent-Raubkopien1.JPG
urheberrecht,recht
news