Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Two-Face
        Hätte Activision-Blizzard doch auch.
        Und trotzdem hatte CoD fast 10 Jahre - reich technisch gesehen sogar 11 Jahre - lang die gleiche Engine und bis heute die gleiche Spielmechanik.
        Stimmt. Meine Aussage kannst du gerne 1zu1 auf Activision übertragen.
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Scholdarr
        Bethesda hingegen hätte genug Geld bzw. Möglichkeiten, an Geld zu kommen, um mal eine wirklich gute neue Engine auf die Beine zu stellen. Sie sind einzig zu faul, zu gierig und/oder zu inkompetent dafür...
        Hätte Activision-Blizzard doch auch.
        Und trotzdem hatte CoD fast 10 Jahre - reich technisch gesehen sogar 11 Jahre - lang die gleiche Engine und bis heute die gleiche Spielmechanik.
      • Von Scholdarr BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake
        Macht Piranha Bytes das nicht genauso?.
        Wobei mir wirklich kein gutes Spiel einfällt das von Bethesda entwickelt wurde.

        Der kleine Unterschied liegt darin, dass PB das notgedrungen macht, weil sie nicht mal im Ansatz so viele Spiele verkaufen wie Bethesda. Da muss man eben auch kleinere Brötchen backen. Bethesda hingegen hätte genug Geld bzw. Möglichkeiten, an Geld zu kommen, um mal eine wirklich gute neue Engine auf die Beine zu stellen. Sie sind einzig zu faul, zu gierig und/oder zu inkompetent dafür...
      • Von PhenomII-Fan Freizeitschrauber(in)
        CDPR entwickeln ja nicht für jedes Spiel eine eigene Engine, sondern bauen/bohren ihre eigene Red Engine "nur" weiter aus.

        Red Engine 1 -> The Witcher 2
        Red Engine 2 -> The Witcher 2 EE und XBOX 360 Version
        Red Engine 3 -> The Witcher 3
        (Red Engine 4 -> Cyperpunk)

        Ich denke die Unterschiede können sich sehen lassen.

        Alles nur Evolutionsstufen. Piranha Bytes macht das mit ihrer Genome Engine auch nicht anders. Die gibts nämlich schon seit Gothic 3, wurde in jedem Risenteil weiterentwickelt und findet auch in Elex wieder Verwendung.
        Gut, der Unterschied ist nur, dass PB weniger Budget/Leute zur Weiterentwicklung ihrer Engine als CDPR hat, das man leider hier und da auch sieht.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Nightslaver
        Bethesda interessiert aber nur eins billig billig billig und mit möglichst wenig Aufwand um die Kunden möglichst gut melken zu können.
        Das Bethesda nicht wirklich zuviel Herzblut in ihre Spiele versenken sieht man ja immer wieder an ihren miesen Unterbauten (Engine) und dem faktischen spielmechanischen Stillstand in jedem Teil, wo bei Interface, Konfort usw. seit Jahren nichts besser gemacht wird.
        Macht Piranha Bytes das nicht genauso?.
        Wobei mir wirklich kein gutes Spiel einfällt das von Bethesda entwickelt wurde.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1195183
Cyberpunk 2077
Cyberpunk 2077: Missverständnis zum Projektstand aufgeklärt
Offenbar gab es zuletzt bei einem Interview ein Missverständnis zum Entwicklungsstand von Cyberpunk 2077 - oder es wurde bewusst so formuliert, um Leser anzulocken. CD Projekt Red stellt nun jedenfalls klar, dass man nicht den Eindruck haben sollte, es sei noch nichts am Spiel gemacht.
http://www.pcgameshardware.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/News/Missverstaendnis-zum-Projektstand-aufgeklaert-1195183/
12.05.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/01/cyberpunk2077_b2teaser_169.jpg
news