Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cPT_cAPSLOCK BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Nightlight
        Die illegalen Downloads sind sehr ärgerlich für die Entwickler und für die Publisher sowieso - dadurch geht ihnen ne menge Kohle durch die Lappen, keine Frage.

        Der beste Schutz gegen Raubkopien ist und bleibt Onlinezwang und natürlich Multiplayer - der andere Kopierschutz-Kram wird doch eh immer wieder von der Release-Szene ausgehebelt und das weiß Crytek auch ganz genau.

        Onlinezwang? Ist er nicht. Trotz Steam oder Origin gibt es immernoch Raubkopien, die ohne die genannten Kopierschutzmaßnahmen hervorragend funktionieren. Ganz im Gegenteil, der Idiot ist wie immer der Kunde, der jetzt auch noch auf diese Plattformen angewiesen ist.
        Ich frage mich ehrlich gesagt, warum es überhaupt noch Kopierschutzmaßnahmen gibt. Die bringen doch eh nix. Wer sich ein Spiel illegal holen will, der kriegt das auch hin, Kopierschutz hin oder her. Es wurden von verschiedenen Firmen schon so viele Kopierschutzmaßnahmen entwickelt - ganz vorne natürlich Ubisoft - und keine einzige hat einen verlässlichen Schutz garantiert. Warum macht man sich da noch die Mühe? Gerade dann, wenn Entwickler wie CDProject Red zeigen, dass sich gute Spiele auch ohne Kopierschutz hervorragend verkaufen können? ("The Witcher" ist sicher kein Spiel für Jederman...)
        Klar sind Raubkopierer sowohl für Entwickler als auch für Publisher lästig, aber mit jedem versuch, sie einzuschränken, gängelt man den ehrlichen Spieler - und bringen tut's eh nix, spätestens eine Woche nach Release sind eh wieder Methoden im Netz, den Kopierschutz komplett zu umgehen.
        gRU?; cAPS
      • Von <<Painkiller>> Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat
        Das interessiert mich nicht die Bohne ob irgendwelche Comics die brücke schlagen. Die Erinnerungsfetzen von Prophet sind auch nicht wirklich aussagekräftig. Also wenn die Story von 2 wirklich mit dem ersten Spiel zu tun hat, dann werde ich auf den 3ten Teil verzeichten oder schau mir einen Uwe Boll Film an, die sind genauso schlecht.
        Es war ja wohl von Anfang an klar, das Crysis 2 keine nagelneue Story haben wird, sondern an den ersten Teil anknüpft.
        Die Fetzen sind schon aussagekräftig. Man muss sie nur richtig zusammen setzen. So einiges wird dadurch klarer.

        Zitat
        Theoretisch hätte man nach Teil 2 wirklich aufhören können. Die Aliens sind "eigentlich" besiegt. In Teil 3 taucht auf einmal eine rießen Kuppel auf.
        Die Kuppel gehört ja nicht den Ceph, sondern CELL. Wie genau die sich das mit der Kuppel vorstellen, muss erst noch klar werden. Und besiegt sind die Ceph nicht. Das sagt Prophet mehr als deutlich im Epilog. Nur in New York wurden sie vernichtet.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Rollora

        Grafik ist eben nicht alles.
        Crysis will man wegen Open World spielen, nicht wegen der Scripts.
        Den meisten Kommentaren zufolge kommt es aber bei Crysis sehr auf die Grafik an. Im Schnitt ist Grafik nicht alles, aber sie nimmt bei Crysis doch einen hohen Stellenwert ein. Hinzu kommt das Crysis auch kein Open World Spiel ist, sondern ein großflächiger linearer Shooter mit Alternativwegen.

        Das Crytek uU kein Crysis 3 produzieren wollte ist natürlich Schwachsinn. Im Bezug auf die Aussage zu den Raubkopierern les ich da eher raus, das man womöglich auf die PC-Version verzichten könnte.
        Naja, irgend wann macht Crytek nur noch Tablet-Games. Bei den Preisen werden viele wohl noch zuschlagen.^^
      • Von hfb Software-Overclocker(in)
        Off-Topic, aber: "Postal" war genial, "House Of The Dead" gut, "Far Cry" war witzig, und "Darfur" und "Rampage" waren sogar richtige Filme mit Story und Tiefgang.

        Zum Thema:
        Zitat von hfb
        Sagt mal, was diskutiert ihr eigentlich über Yerlis Fantasien? Was hat der Typ nicht schon alles gesagt?
        Ohne Drogentest glaub ich dem eh kein Wort mehr.

        Die Idee, mit Microtransactions, DLCs und Online/Multiplayerpässen auch Geld von Kopierern einzusaugen
        finde ich gut.
      • Von MysticBinary82 Software-Overclocker(in)
        Zitat von hfb
        Also nee, über Herrn Dr. Boll kann man schon streiten, aber so schlecht wie die Story von Crysis 2 ist er definitiv nicht.
        Na gut, dann eben ebenbürtig aber davon rücke ich jetzt keinen cm mehr ab

        EA will doch sowieso jetzt verstärkt Geld mit Microtransactions verdienen, wie man gut bei Mass Effect 3 sehen kann scheint es auch zu funktionieren. Da könnte man sogar noch kohle von "Raubkopierern" einholen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890057
Crysis 3
Action
Crytek hätte aufgrund der vielen Leaks und Raubkopien bei Crysis und Crysis 2 beinahe keinen dritten Teil entwickelt, denn die beiden Vorgänger waren schon vor der Veröffentlichung ins Internet gelangt. Dennoch hält Crytek-Chef Cevat Yerli nichts von einem Kopierschutz, der nur ehrliche Käufer bestraft.
http://www.pcgameshardware.de/Crysis-3-Spiel-20599/News/Crysis-3-Leaks-und-Raubkopien-890057/
11.06.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/crysis-3-e3-2012-screens-003.jpg
crysis 3,crytek
news