Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von breakingdead Schraubenverwechsler(in)
        Und warum läuft des Game dann auf der Xbox 360 der alten Hardware ??? Gute frage oder!!!
      • Von X-CosmicBlue PCGH-Community-Veteran(in)
        Also ich bin bei DX3 ohne Erfahrungspunkte zu verteilen nicht weit gekommen - stimmt, irgendwann brauchte man keine mehr, man hatte alles nötige, aber bis dahin. Von daher ist DX3 für mich ein Rollenspiel. Natürlich nicht mit einem klassischen wie Skyrim zu vergleichen. Aber das alles OT und nur so nebenbei...
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Two-Face
        Definitionsgemäß ist es ein Action-Rollenspiel, der actionlastigste Teil war der zweite, wie ich finde.

        Aber du verbesserst dich in den Games ja dauernd selber, führst Dialoge, bewegst dich frei durch die Gegend. Bei Splinter Cell befindest du dich ja immer in den Levels, die du absolvieren musst, da tust du ja praktisch nix anderes als schleichen. Der Unterschied ist halt auch, dass Deus Ex das anders wo inverfrachtet, nicht im Mittelalter wie The Elder Scrolls oder Gothic, sondern halt in der Zukunft und da kann man halt logischerweise auch ballern - kommt aber damit net sonderlich weit. Beim zweiten Teil könnte man sich noch drum streiten, aber beim ersten und beim dritten DE war der Rollenspielpart einfach zu groß um als Schleich-Taktik-Spiel ala SC oder MGS durchgehen zu können.
        Das ist natürlich richtig, allerdings kannst du DX auch ohne diese Elemente (außer dialoge) durchspielen, ohne Erfahrungspunkte verteilen usw.
        Also nur als Schleichshooter und Inventar. Es ist ein guter Mix, aber es ist eben mehr Schleichspiel wie Rollenspiel, letzteres lebt ja hauptsächlich übers Leveln, das erstere über den persönlichen Skill (weshalb ich kaum Rollenspiele spiele, ich mag das nicht, dass ich beim "Zuhauen" einen Zufallswert bekomme und nicht selbst darauf einfluss bekomme wie gut ich nun treffe).
        Der Rollenspielaspekt ist dennoch groß, vorallem aber deshalb, weil es durch die Spezialisierung so viele Möglichkeiten Auftat wie man jetzt vorging. Schlägt man jetzt die Wand ein? Oder schleicht man anders rum? Spielt mans so, dass man NIEMANDEN (außer Bosse) tötet? Oder doch fast alle.
        Ja, man kanns auch wie nen Shooter spielen, es ist dann halt strunzlangweilig, etwas schwerer (nicht unbedingt viel, es ist eine andere Art von Skill).
        Zumal die Spielmechanik selbst 1:1 der von Thief entspricht, Gegner ablenken, schleichen etc.
        Bei Thief "levelt" man halt anders, mehr Gegenstände und bessere.
        Bei DX kommt halt Erfahrung dazu, die man in mehr Fähigkeiten investiert. Letzteres würde auch bei Thief ohne weiteres funktionieren.

        Wir werden hier aber schön langsam zu sehr OT, zuerst Raubkopierer dann DX, ich glaub hier ist die Luft raus
      • Von Two-Face PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Rollora
        BTW: Deus Ex ist KEIN Rollenspiel in Egoperspektive, eher Umgekehrt. Es ist aber kein hirnloses Actionspiel wie eben COD oder Crysis. Es ist eher ein Schleichshooter wie Thief, Splinter Cell oder so.
        Definitionsgemäß ist es ein Action-Rollenspiel, der actionlastigste Teil war der zweite, wie ich finde.

        Aber du verbesserst dich in den Games ja dauernd selber, führst Dialoge, bewegst dich frei durch die Gegend. Bei Splinter Cell befindest du dich ja immer in den Levels, die du absolvieren musst, da tust du ja praktisch nix anderes als schleichen. Der Unterschied ist halt auch, dass Deus Ex das anders wo inverfrachtet, nicht im Mittelalter wie The Elder Scrolls oder Gothic, sondern halt in der Zukunft und da kann man halt logischerweise auch ballern - kommt aber damit net sonderlich weit. Beim zweiten Teil könnte man sich noch drum streiten, aber beim ersten und beim dritten DE war der Rollenspielpart einfach zu groß um als Schleich-Taktik-Spiel ala SC oder MGS durchgehen zu können.
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Two-Face

        StarCraft 2 wurde doch schon im ersten halben Jahr millionenfach gezogen. Insgesamt kam das Spiel auf über 5 Millionen verkauften Einheiten, 3 Millionen (oder mehr?) wurden gezogen. War kein Geheimnis, das Spiel war wochenlang auf den vordersten Plätzen der Torrent-Seiten. Darüberhinaus gibt es immer eine enorm hohe Dunkelziffer, die so niemand genau ausrechnen kann (z.B. nicht jeder, der angibt, seine Spiele zu kaufen, tut dies auch wirklich).
        was von Starcraft bleibt, wenn man sich eine Raubkopie holt, ist jedoch sowas wie eine DEMO, denn das ist dann lediglich ein Bruchteil des Funktionsumfangs: die 15h Singleplayercampagne, aber nix von Multiplayer und Co.
        Also ich meinte das eher so, dass nur wenige SC2 im vollen Umfang kopiert haben, weil man dadurch ständig selbst händisch die Updates nachtragen muss.
        Ich weiß das zufällig, weil ich SC2 als original habe, aber als wir es mal auf der LAN Spielen wollten, wo wir probleme mit dem Internet hatten, haben wir uns um alternativen umgesehen.
        Übrigens gibts ja auch WOW Raubkopierer

        @Sparen als Schüler: ja das gibts, natürlich gabs auch kopierte Software, allerdings kam das eigentlich erst in den früheren 2000er Jahren so richtig auf, damals, als ich zu Spielen begonnen hab, gabs noch keine CD Brenner
        Ich weiß aber noch, als ich als kleines Kind Doom gespielt hab, das kam damals noch auf Disketten
        Zitat von Blizzard23
        Mal anders gefragt. Wieviele Spiele kennst du denn die bessere Physik bieten?
        Du tust ja fast so als hätte Crysis keine gute Physik gehabt, was definitiv nicht stimmt.
        ich sage nicht Crysis hätte eine schlechte Physik oder keine, sie war nur nicht "genial" oder sonstwas, sie war besserer Standard, man hatte halt zerstörbare Objekte - die sich allerdings fern jeglicher Realität verhielten.
        Wie gesagt -angesichts dessen, dass sie auf einer CPU lief ist das ja ok, aber jeder Shooter der vorhergehenden Jahre hatte schon ähnliches an Physik, sie wurde halt diesmal mehr integriert.
        Aber schon seit Red Faction, Half Life 2 usw wurde Physik teilweise sinnvoller integriert. Ich finde den Ansatz der Penumbra, Amnesia-Spiele besser, so wie Arma2, BFBC2, BF3. Dark Messiah, Oblivion (hatte ein paar Physikfallen), Portal, Crayon Phyics usw
        Gibt halt bessere Physikengines, aber das ist die Frage, ob das überhaupt wichtig ist - schließlich war Physik in Crysis nicht wichtig. Ich störte mich nur an der Glorifizierung, denn es gab schließlich bessere.

        BTW, ich weiß nicht mehr wers geschrieben hat: Deus Ex ist KEIN Rollenspiel in Egoperspektive, eher Umgekehrt. Es ist aber kein hirnloses Actionspiel wie eben COD oder Crysis. Es ist eher ein Schleichshooter wie Thief, Splinter Cell oder so.

        Zitat von Blizzard23

        Bei mir ist der letzte Crysis(1) Durchgang zwar schon länger her, aber ich habe das mit dem Armor anders in Erinnerung. Damit kommt man vielleicht bis mittlerem Schwierigkeitsgrad durch, aber darüber hat der Armor-Anzug die Sache allein auch nicht mehr bewältigen können.
        Hmm ich spiele Shooter prinzipiell nur auf dem Höchsten oder zweithöchsten Schwierigkeitsgrad, von daher würde es mich wundern wenn ich das jetzt falsch in erinnerung habe.
        Zumal, wie erwähnt: Spiele wie Deus Ex zeigen ja wie es richtig geht, und man in manchen Situationen einfach gezwungen ist anders vorzugehen, Far Cry 1 machte das ja auch schon richtig. Da war das Leveldesign einfach noch besser
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1040967
Crysis 3
Crysis 3: Shooter benötigt zwingend eine DX11-Grafikkarte
Die Systemanforderungen von Crysis 3 benennen eine DX11-Grafikkarte als Minimum, um den Shooter spielen zu können. Cryteks Cevat Yerli erläutert, dass es keinen Fallback-Pfad für ältere Grafikkarten gibt und DX11 somit Pflicht ist.
http://www.pcgameshardware.de/Crysis-3-Spiel-20599/News/Crysis-3-DX11-Plficht-1040967/
19.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/08/Crysis-3-Cryengine-3-Techtrailer-01.jpg
news