Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Haxti F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Masochist
        Naja es war nur mein Eindruck, das es dem Konsolenmarkt trotz der enormen Umsätze nicht wirklich gut geht. Und wenn in die Entwicklung der nächsten Generation wieder so viel Geld gesteckt wird, dann wird sich das nicht bessern. Der PC-Markt trägt sich eben sozusagen von selbst. Klar gibt es da auch Kriesen und Pleiten, aber dann eben meistens wenn der Markt an sich etwas schwächelt. Aber bei einem boomenden Markt wie dem der Konsolen derzeit, ist es mir irgendwie unerklärlich wieso da über Jahre kaum Gewinn erwirtschaftet werden kann. Da sollten sich die Hersteller für die kommenden Generationen mal was überlegen.

        Zu den PS3-Bluray-Käufern: Das kann in realen Zahlen natürlich anders aussehen, aber gefühlt sind schon recht viele Bluray Käufer auch Käufer einer PS3 gewesen. Anfänglich war die PS3 ja das Nonplusultra wenn es um die Bluray-Wiedergabe ging. Überall wo ich gelesen hab wurde die PS3 wegen des P/L-Verhältnis bevorzugt gekauft. Siehe auch hier: Blu-ray-Player kontra PS3 | c't
        Auch in meinem Bekanntenkreis kenne ich kaum jemanden der die PS3 wegen der tollen Spieleauswahl gekauft hätte. Sicher kauft man sich auch einige PS3 Titel dazu aber viele schwenken mittlerweile wieder auf PC um zum Zocken. Und selbst wenn es nicht den Großteil der Käuferschaft ausmacht, man muss ja nur mal überschlagen wie viele Konsolentitel man kaufen muss um die Subventionen auszugleichen. Da reichen sicher keine 10 Spiele. Und der Großteil der Käuferschaft wird sich einfach nicht so viele Spiele Kaufen das es die Konsolensubventionen deckt. Und da kommen eben dann noch die die so gut wie gar keine Spiele sonder eher BD-Filme kaufen dazu. Gut mittlerweile scheints ja zu laufen. Sony gehts wieder recht gut und die Herstellungskosten sind jetzt eben minimiert worden. Trotzdem muss ne neue Konsole her


        Ja gut in der Anfangszeit war es der beste BD-Player (vorallem P/L technisch). Ich kenne die jetzige Situation nicht, aber ich glaube es gibt mittlerweile auch BD Player unter 300€, und die erste Generation hatte ja doch einen enormen Stromdurst

        Ob die Neuerungen wie Move zu der Verlustgeschäftsthese passen kann ich nicht abschätzen. Fakt ist, dass Sony an diesem Punkt wieder Geld in das Playstation System geblasen hat und sowas würde man wohl nicht tun, wenn die Verluste riesig wären.

        Ist mir ehrlich gesagt auch relativ egal, ob sie stinkreich werden, oder nicht. Hauptsache PSn läuft noch ne ganze Weile, und der Vorteil an der PS3 ist: Wenn man sie nicht mehr braucht gibts viele Verwendungsmöglichkeiten: Mediaplayer im Wohnzimmer oder Jailbreak + Linux und damit von Wohnzimmer PC bis Rechenknecht alles. Mich würds ja mal brennend interessieren, wie das ding in CineBench oder Videorendering abgeht.
      • Von Masochist Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Dexter02
        Wenn man es jetzt einzeln herunterlädt und das doppelte weg lässt bräuchte man ja trotzdem ein Programm oder etwas vergleichbares um es ,wie ein Puzzle, wieder zusammen zusetzten.
        Das ist natürlich ein recht schwerwiegendes Problem, aber es gibt da für PC seit kurzem eine Lösung: RAR bzw. ZIP

        Sorry, will dich nich beleidigen oder so, fands einfach nur zu witzig und musste das noch loswerden ^^
      • Von Masochist Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Haxti
        So hab ich deine Aussage aufgefasst. Mein Fehler.

        Ja AMD gehts wieder besser. Ich habe das Beispiel auch nicht auf gerade vor kurzem bezogen, sondern als Beispiel, dass sich nicht nur die Konsolenfirmen beschweren.

        Gibt es Umfragen zu den Bluray-PS3 Käufern? Ich hab nicht den Eindruck, dass sie den Großteil der Käuferschaft stellen würden.
        Naja es war nur mein Eindruck, das es dem Konsolenmarkt trotz der enormen Umsätze nicht wirklich gut geht. Und wenn in die Entwicklung der nächsten Generation wieder so viel Geld gesteckt wird, dann wird sich das nicht bessern. Der PC-Markt trägt sich eben sozusagen von selbst. Klar gibt es da auch Kriesen und Pleiten, aber dann eben meistens wenn der Markt an sich etwas schwächelt. Aber bei einem boomenden Markt wie dem der Konsolen derzeit, ist es mir irgendwie unerklärlich wieso da über Jahre kaum Gewinn erwirtschaftet werden kann. Da sollten sich die Hersteller für die kommenden Generationen mal was überlegen.

        Zu den PS3-Bluray-Käufern: Das kann in realen Zahlen natürlich anders aussehen, aber gefühlt sind schon recht viele Bluray Käufer auch Käufer einer PS3 gewesen. Anfänglich war die PS3 ja das Nonplusultra wenn es um die Bluray-Wiedergabe ging. Überall wo ich gelesen hab wurde die PS3 wegen des P/L-Verhältnis bevorzugt gekauft. Siehe auch hier: Blu-ray-Player kontra PS3 | c't
        Auch in meinem Bekanntenkreis kenne ich kaum jemanden der die PS3 wegen der tollen Spieleauswahl gekauft hätte. Sicher kauft man sich auch einige PS3 Titel dazu aber viele schwenken mittlerweile wieder auf PC um zum Zocken. Und selbst wenn es nicht den Großteil der Käuferschaft ausmacht, man muss ja nur mal überschlagen wie viele Konsolentitel man kaufen muss um die Subventionen auszugleichen. Da reichen sicher keine 10 Spiele. Und der Großteil der Käuferschaft wird sich einfach nicht so viele Spiele Kaufen das es die Konsolensubventionen deckt. Und da kommen eben dann noch die die so gut wie gar keine Spiele sonder eher BD-Filme kaufen dazu. Gut mittlerweile scheints ja zu laufen. Sony gehts wieder recht gut und die Herstellungskosten sind jetzt eben minimiert worden. Trotzdem muss ne neue Konsole her
      • Von Haxti F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Masochist
        Ich wollte eigentlich nicht behaupten das es nur den Konsolenmarkt schlecht geht


        So hab ich deine Aussage aufgefasst. Mein Fehler.

        Ja AMD gehts wieder besser. Ich habe das Beispiel auch nicht auf gerade vor kurzem bezogen, sondern als Beispiel, dass sich nicht nur die Konsolenfirmen beschweren.

        Gibt es Umfragen zu den Bluray-PS3 Käufern? Ich hab nicht den Eindruck, dass sie den Großteil der Käuferschaft stellen würden.
      • Von Masochist Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Haxti
        *HUST**Keuch* ohje da ist wohl einiges an dir Vorbeigegangen. Wie war das: EA schließt ein paar Entwicklerstudios? AMD kämpft ums Überleben?

        Ne jetzt so bei genauerer Betrachtung: Scheint eigentlich nur die Konsolen zu betreffen
        Ich wollte eigentlich nicht behaupten das es nur den Konsolenmarkt schlecht geht, aber es ist wohl nicht von der Hand zu weisen das Sony noch keinen einzigen Cent mit der PS3 an sich verdient hat (im Moment können die Produktionskosten zwar gedeckt werden, aber die früheren Ausgaben können dadurch niemals wieder rein geholt werden). Klar bringen die Games Profit, aber erst jetzt wo die nächste Konsolengeneration quasi schon in den Startlöchern steht. Und es ist ja auch kein Wunder. Viele kauften sich die Konsole ja fast nur wegen der Bluray-Wiedergabe. Die zwei drei Spiele die diese dann noch kauften konnten Sonys Subventionen an der PS3 eben nicht decken. Nach nun etwa 5 Jahren Laufzeit müsste die aktuelle Konsolengeneration eigentlich langsam mal abgelöst werden. So war es seit je her. Man kann noch so viel Geld in die Entwicklung einer Konsole stecken, man wird dadurch nie eine signifikant längere Laufzeit erreichen. Da helfen auch keine Upgrades (wurde bei früheren Konsolengenerationen schon so oft versucht). Nintendo hat das bereits verstanden und arrangiert sich damit.

        Zu EA. Ich meine ich hab ja auch geschrieben das sich vernünftige Spiele kaum über schlechte Umsätze beklagen brauchen. Aber EA ist nunmal eine Heuschrecke. Sie kaufen auf, nehmen aus und verkaufen/schließen dann wenn nicht genug Gewinn erwirtschaftet wird. Zumal die meisten Studios in der Kriese geschlossen wurden. So läuft es nunmal in der Marktwirtschaft. Nvidia ist auch so ein Beispiel. Als die damals 3dfx gekauft haben, wurde nur die Technologie und ein paar Entwickler übernommen, der Rest wurde verscherbelt oder vernichtet. Und Heute, geht es ihnen besser als je zuvor. (NVIDIA AKTIE | Aktienkurs | Nachrichten | Kurs | (918422,NVDA,US67066G1040) |)

        Zu AMD. Ich weiß ja nicht so recht welche Insiderinformationen Du hast, aber AMD geht es momentan doch recht gut. Siehe Link: AMD mit Gewinn in Q4/2010 - News - Hardware-Infos

        Zitat
        AMD kämpft ums Überleben?
        AMD kämpft seit dessen Gründung fast permanent ums überleben (viel zu oft wurde schon deren Pleite prophezeit). Das ist also nichts neues für die und die können damit umgehen. Bei Intel läufts bis auf den neuen Chipsatzdefekt auch relativ gut, also wo müsste man sich denn derzeit über Pleiten große Sorgen machen?
        Es fehlen natürlich derzeit etwas die großen Innovationen. RAM-Speichertechnisch z. B. gab es seit dem ersten SDRAM keine größeren Sprünge. Deswegen kränkelt die Speicherbranche auch immer noch etwas. Bei den Prozessoren gibt es jetzt endlich nach ewigen Jahren wieder etwas Bewegung.

        Ich denke mal die Spielebranche hat sich noch nicht so recht auf die Netbook-/Smartphoneentwicklung eingestellt. Dort liegt im Moment ein Riesen Potential, da anscheinend viel mehr Leute solche Plattformen kaufen als die die High-End Rechner kaufen.
        Aber im Vergleich zu Konsolen muss in diesen Märkten eben kaum bis gar nicht Subventioniert werden. Klar sind Konsolenexlusive Titel toll und meistens ist auch alles ziemlich gut aufeinander abgestimmt, aber auch die Konsolen werden zum Ende ihrer Laufzeit zunehmens überfordert. Es gab schon immer Spiele die auch auf Konsolen nicht richtig liefen (Ruckeln), Bugs hatten oder abstürzten. Das unterscheidet die Konsolen also kaum von den PCs. Und Gewinne werden mit Spielen eben auf beiden Plattformen gemacht, nur das der Konsolenmarkt in den letzten Jahren etwas angeschwollen ist und somit mehr Gewinne ausschüttet. Aber egal wie viel Gewinn etwas abwirft, es wird immer ein Grund dafür gesucht das es mehr sein könnte bzw. in den Augen der Publischer "sein müsste".
        Außerdem was reizt einem denn zum Kauf neuer Spiele? Etwa altbackene Grafik? Schlechte KI? Für neue Spielkonzepte und verbesserte Spieleigenschaften wird man immer mehr Leistung benötigen. Der Markt der Spieler die auf Innovationen verzichten können ist quasi nicht existent. Selbst die die sich als Casual-Gamer bezeichnen, wollen mal was neues innovatives Spielen. Ohne technische Weiterentwicklung ist das jedoch kaum möglich. Also wieso zum Geier wird hier über Crytek gemotzt? Ihr Erfolg gibt ihnen doch Recht und deren Spiele sind ja nun nicht nur in der Grafik innovativ.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
809074
Crysis 2
Aktuelle Konsolengeneration am Leistungslimit
Laut dem Crytek-Chef befinden sich aktuelle Konsolen wie die PS3 und die Xbox 360 am Leistungslimit, daher erwartet man spätestens 2013 eine neue Konsolen-Generation in Form der Playstation 4 und "Xbox 720".
http://www.pcgameshardware.de/Crysis-2-Spiel-20598/News/Aktuelle-Konsolengeneration-am-Leistungslimit-809074/
26.01.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/Crysis-II-MP-07.jpg
crysis 2,xbox one,ps4 playstation 4,ps3 playstation 3,xbox 360
news