Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von SanjiWhite
        Ja, dass die Entwickler Version einfache Echtzeitreflexionen auf manchen Assets beherrscht, verneine ich ja nicht. Ich sage nur, dass der Großteil der Szenen ohne dieses Feature auskommen und mit Cubemaps arbeiten
        Ich schätze mal, daß man aus Performancegründen hauptsächlich auf Cubemaps zurückgreift, denn wenn zuviele Objekte in der reflektierenden Fläche erneut gerendert werden müssten, würde das wohl keine Hardware mehr mitmachen, selbst bei so einem sehr simplen Einsatz von Raytracing

        Mal schauen, was sich die Entwickler für die Next-Gen-Spiele so einfallen lassen und ob Raytracing dann in einer etwas hochwertigeren Form zum Einsatz kommt...
      • Von SanjiWhite Freizeitschrauber(in)
        Ja, dass die Entwickler Version einfache Echtzeitreflexionen auf manchen Assets beherrscht, verneine ich ja nicht. Ich sage nur, dass der Großteil der Szenen ohne dieses Feature auskommen und mit Cubemaps arbeiten
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von SanjiWhite
        Doch. Die aktuellste Version der CryEngine 3 verwendet bereits Ray tracing, welches Echtzeitreflexionen ohne Verwending von Cubemaps ermöglicht.

        Natürlich nur in sehr limitierter Form, weswegen die Reflexionen eben noch sehr grob aussehen.
      • Von SanjiWhite Freizeitschrauber(in)
        Nö, die meisten CryEngine Szenen setzten immer noch auf Cubemaps. Vor allem, da Echtzeit Reflexionen im SDK noch nicht dabei sind.
        Außerdem sind die sog. Echtzeit-Reflexionen quasi für jeden Frame geupdatete Cubemaps Von daher hat das auch nichts mit physikalischer Korrektheit zu tun (siehe den Rest von meinem Post).
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von SanjiWhite
        Nope, ein Großteil der Reflexionen wird immer noch mit konventionellen Cubemaps erreicht

        Ob Cubemaps oder echte Reflexionen verwendet werden, hängt vor allem vom "glossiness-Faktor" ab. Wasserreflexionen verwenden Cubemaps.

        Sobald man bei allen anderen glatten Flächen den "glossiness-Regler" auf mindestens 50 von 255 stellt, werden Echtzeitreflexionen aktiviert (allerdings auch nur exklusiv per DX 11-Pfad) die die Cubemaps überdecken.

        Sehr grob sind sie noch, das stimmt wohl.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079671
CryEngine
Cryengine 3: Remake des Konami-Büros zeigt Konkurrenzfähigkeit zur Fox-Engine
Crymodder gametime hat mit der Cryengine 3 Konamis Bürozimmer nachgestellt, um den Beweis zu erbringen, dass die Engine in Sachen realitätsnahes Modelling mithalten kann. Ursprünglich hatte das japanische Unternehmen sein Büro mit der hauseigenen Fox-Engine nachgestellt, um ihre Vorzüge aufzuzeigen.
http://www.pcgameshardware.de/CryEngine-Software-255523/News/Cryengine-3-Remake-Konami-Buero-Konkurrenzfaehigkeit-Fox-Engine-1079671/
23.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/gametime_Cryengine_3_Konami_Buero_1-pcgh.jpg
cryengine 3,konami,mod,cryengine,crytek
news