Cross of the Dutchman: Neues Action-Adventure - Gameplay-Trailer, Screenshots, Unterstützer gesucht

Cross of the Dutchman (PC)

Release:
k.A.
Genre:
Action
Publisher:
k.A.
Übersicht News(1) Tests Tipps Specials Bilder Videos(2) Downloads

Cross of the Dutchman: Neues Action-Adventure - Gameplay-Trailer, Screenshots, Unterstützer gesucht

Thilo Bayer Google+
|
24.05.2012 12:22 Uhr
|
Neu
|
Bei Kickstarter läuft im Moment Cross of the Dutchman, ein Adventure mit ungewöhnlicher Grafik, in dessen Mittelpunkt Held Grutte Pier und seine Kämpfer stehen. Indie-Entwickler Triangle Studios arbeitet seit 2,5 Jahren an dem Titel, die Kampagne bei Kickstarter läuft nur noch eine Woche.

Cross of the Dutchman: Screenshots aus der Alpha (7) Cross of the Dutchman: Screenshots aus der Alpha (7) [Quelle: Siehe Bildergalerie] Cross of the Dutchman ist einer der kleineren Titel, die bei der Crowdfunding-Webseite Kickstarter auf die Hilfe durch investitionsfreudige Spieler hofft. Seit 2,5 Jahren arbeitet das niederländische Team von Triangle Studios bereits an dem Titel, als Held dient eine friesische Legende, Grutte Pier. Der großgewachsene Held bewegt sich durch eine hübsche, an Comics erinnernde Grafik - im Schlepptau einige Helfer, die das Land vor Feinden befreien sollen. Bisher läuft die Kampagne bei Kickstarter sehr schleppend, daher hat sich der Entwickler ins Zeug gelegt und sowohl erste Screenshots, als auch ein Gameplay-Video der Alpha von Cross of the Dutchman veröffentlicht. Bei den Kämpfen geht es ordentlich zur Sache.

Die Kamera ist Third-Person und relativ weit entfernt ("birds-eye"), die Feinde kommen von vier verschiedenen Fraktionen. Jede Fraktion hat einen unterschiedlichen Aggressivitätsgrad gegenüber Grutte Pier und seiner Party sowie gegenüber den anderen Parteien. Im Verlauf des Spiels wandelt sich Pier vom braven Farmer zum Helden, entsprechend wächst auch die Zahl seiner Party-Mitglieder. Die Steuerung soll einfach gehalten werden. Wie in Zelda ist die Action darauf abgestimmt, das richtige Timing zu erwischen und die Bewegungen des Gegners zu antizipieren. Es gibt dabei verschiedene Arten von Angriffen, Pier kann auch die zerstörbare Umgebung als Waffe nutzen und auch Trümmer auf Feinde werfen. Pier kann dabei auch die Party-Mitglieder lenken, um beispielsweise gezielt einzelne Feinde zu schwächen. Die Schlachten sollen dabei je nach Umgebung kompakt oder episch werden - während in Städten eher kleinere Scharmützel stattfinden, haben die Entwickler auch ohne Probleme Kämpfe mit 200 Soldaten gleichzeitig getestet.

Mehr Infos gibt es bei Kickstarter.

01:23
Cross of the Dutchman: Gameplay-Trailer zum Schnetzelspiel
Für die Verwendung in unseren Foren: