Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von hazelol Komplett-PC-Aufrüster(in)
        und in wieweit behindert euch das ganze skin geschäft in eurem spiel? Bzw warum sollte das spiel durch skins schlechter werden?

        Grundsätzlich gehe ich mal davon aus das Leute mit Inventar nicht vorhaben mal die cheats anzuwerfen um am Ende vielleicht nen ban zu kassieren und alles zu verlieren.

        Desweiteren, ist ein Spielerboost für ein Online Game nichts schlechtes, kürzere Wartezeiten auf ein Match etc.

        Bezüglich der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen bei Steam kann ich nur sagen, wenn du gescammt wirds oder dein acc gehackt wird und dein inventar geplündert wird, bist du nicht einer der ersten die schreien wieso ist es so einfach ein inventar leer zu räumen etc.
        Mich persönlich stört die mobile authenticator sache überhaupt nicht. Lieber bin ich mir sicher das mein inventar safe ist und ohne meinem handy können die russen eh nix machen, als das ich irgendwann mal nachhause komme mich einlogge nen vac ban und mein inventar weg ist.
      • Von Fabian12341 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Viele spielen auch nur wegen den Skins, weil sie am Geld interessiert sind. Das Spiel wird zweckentfremdet dadurch, dass Skins mittlerweile eine echte Geldanlage darstellen(siehe OPSkins etc.) Für viele ist CS:GO ein Marktplatz, Konto oder Geldanlage, da man dort so unfassbar schnell mit Glück und auch kurzen Analysen sein Geld vermehren oder anlegen kann und weniger ein Spiel. Manche sind dann eben zu euphorisch und krempeln mal kurz den Markt für billige Covert-skins um
      • Von addicTix PCGH-Community-Veteran(in)
        Finde es selbst irgendwo auch unnötig, für Waffenskins so viel Geld auszugeben.
        Ich hab mir schon häufiger mal ein Knife gekauft und diverse andere Skins, die mich mehrere hunderte Euro gekostet haben.
        Aber ich hab mich in gewisser Weise damit abgefunden, also ich finde es nach wie vor unnötig aber ich kauf mir dennoch solche Skins, da ich mir einfach selbst sage, dass wenn ich keine Lust mehr auf CSGO hab oder auf die Skins, ich sie einfach verkaufen kann.
        Sprich, es sind einfach "Geldanlagen" in meinen Augen.
        Sollte ich CSGO mal wieder aktiver spielen, werde ich mir wieder mal ein Knife kaufen und sowas... Wenn ich dann irgendwann keine Lust mehr haben sollte (wie es gerade seit ein paar Monaten der Fall ist), dann verkauf ich die einfach wieder (mit etwas Verlust wohl oder übel) und dann hab ich einen Teil meines Geldes wieder.

        Aber ich bin der Meinung, dass CSGO ohne Skins definitiv die bessere Zeit war. Seit die Skins integriert wurden, hat das Spiel so einen Spielzahl Boost bekommen (sprich, mehr Idioten und Cheater) und scamming hat seinen Weg auch zu Steam gefunden... Ich meine, Scamming gabs auch schon vor CSGO in TF2 usw. aber niemals in diesem Ausmaß wie es 2014 und 2015 der Fall war. Und nur durch diese schei*e hat man so Sachen wie Steam Mobile Authenticator, Steam Market und Trading Cooldown wenn man beispielsweise Steam neuinstalliert oder man sich von woanders einloggt...
      • Von L0b012 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von D4rkResistance
        Verstehe auch nicht, was Leute dazu bewegt hunderte von Euro für Waffentexturen auszugeben. Ich mein hey, wer hat sich damals nicht Custom-Waffenskins für CS 1.6 runtergeladen. Die waren dann zwar meist nur clientseitig, kosteten dafür aber auch kein Geld. Ich finde es heutzutage ja nicht mal schlimm, wenn sich jemand für 5-10€ Klamottenskins für z.B. "The Division" kauft. Andere mögen das schon für Geldverschwendung halten. Ich finde 5-10€ vernachlässigbar. Aber hunderte von Euro für irgendwelche Waffenskins, die lediglich die Textur der Waffe verändern!? Völlig unverständlich.

        Leute, die Echtgeld für solche Waffenskins ausgeben, sind wahrscheinlich auch die, die meine blauen Steam-Sammelkarten kaufen, die ich bei jedem neuen Spiel dazubekomme und jedesmal für ~ 10 Cent pro Stück in den Steam-Market einstelle. Was soll man mit dem virtuellen Schund? Hab inzwischen bestimmt schon ~ 5€ durch Steam-Sammelkarten erwirtschaftet.
        Ich seh das mal aus meiner Perspektive:
        Ich habe keine Ausgaben für:
        - Alkohol
        - Zigaretten
        - sonstiges "Drogenzeugs"
        - gehe nicht auf Partys wo man "coole" "hipp" Klamotten braucht oder Eintritt zahlen muss

        Habe monatlich immer Geld übrig (für die Familie mit Kind und mich) und so kann man sein Hobby schon etwas vorantreiben.

        Dann sagst du ja selber, in The Division würdest du das Geld auch ausgeben (müssen ja nicht hunderte von Euros sein), das summiert sich aber auch mit Kleinbeträgen irgendwann.
        Ich denke jeder hat da so seine Art und Weise das Geld "aus dem Fenster zu werfen", sei es durch Skins, Rauchen, Party Party Party, Sky, Netflix, was auch immer.

        Generell muss ich dir aber zustimmen, früher war das mit den Skins besser
        Mein 1.6 bzw. 1.5 sah noch verdammt gut aus für 0€ (abgesehen von der Onlinezeit, um die Skins zu laden)

        Hab auch irgendwo noch ne "gemoddete" Sourceversion auf dem Rechner für LAN´s mit verschiedensten Skins und Soundpackages
      • Von D4rkResistance Freizeitschrauber(in)
        Verstehe auch nicht, was Leute dazu bewegt hunderte von Euro für Waffentexturen auszugeben. Ich mein hey, wer hat sich damals nicht Custom-Waffenskins für CS 1.6 runtergeladen. Die waren dann zwar meist nur clientseitig, kosteten dafür aber auch kein Geld. Ich finde es heutzutage ja nicht mal schlimm, wenn sich jemand für 5-10€ Klamottenskins für z.B. "The Division" kauft. Andere mögen das schon für Geldverschwendung halten. Ich finde 5-10€ vernachlässigbar. Aber hunderte von Euro für irgendwelche Waffenskins, die lediglich die Textur der Waffe verändern!? Völlig unverständlich.

        Leute, die Echtgeld für solche Waffenskins ausgeben, sind wahrscheinlich auch die, die meine blauen Steam-Sammelkarten kaufen, die ich bei jedem neuen Spiel dazubekomme und jedesmal für ~ 10 Cent pro Stück in den Steam-Market einstelle. Was soll man mit dem virtuellen Schund? Hab inzwischen bestimmt schon ~ 5€ durch Steam-Sammelkarten erwirtschaftet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191087
Counter-Strike: Global Offensive
CS:GO - April-Scherz entlockt Spielern über 53.000 US-Dollar
Ein April-Scherz des YouTubers 'McSkillet' sorgte dafür, dass CSGO-Spieler über 53.000 US-Dollar für sogenannte Covert Skins ausgegeben haben. Der Videoersteller hatte als Scherz bekanntgegeben, dass man für 10 solcher Skins ein zufälliges Messer bekommen würde, welche zum Teil für viel Geld gehandelt werden.
http://www.pcgameshardware.de/Counter-Strike-Global-Offensive-Spiel-20444/News/April-Scherz-53000-US-Dollar-teuer-1191087/
02.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/Counter-Strike-Global-Offensive-Teaser-pc-games_b2teaser_169.jpg
counter-strike 2 global offensive,steam
news