Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von PontifexM BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von d-Raven-b
        Bring mir ein Kampfpilot, ich erzähls ihm gerne! Das Auge selbst ist träge, die Verarbeitung trägt ihren Teil dazu. Weshalb sollte unser Auge auch so schnell sein? Wir sind relativ langsame Savannentiere. Niemals brächte uns schnelleres Sehen genügend Vorteile, zumal Linsenaugen in diesem Punkt so oder so begrenzt sind.

        ich bin kein Savannentier
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Also ich nehm bei Counterstrike Source subjektiv relativ deutliche Unterschiede zwischen 70 und 100 FPS wahr, trotz 60 Hertz TFT. Ich habe zum Thema schon mehr als einmal gegoogelt, aber irgendwie keine verlässlichen Informationen gefunden.

        Zitat
        Wir sind relativ langsame Savannentiere.
        Na ja, also..... äh.... ne! Selbst wenn das aus irgendeiner obskuren biologischen Perspektive stimmen mag. Ich bin kein langsames Savannentier.

        Zitat
        Niemals brächte uns schnelleres Sehen genügend Vorteile, zumal Linsenaugen in diesem Punkt so oder so begrenzt sind.
        Dann sag mir mal was z.B. unsere enorme Farbwahrnehmung für enorme Vorteile bringt? Ne, lass mal lieber, sonst landen wir gleich noch bei evolutionstheoretischen Debatten.
      • Von Modddy Schraubenverwechsler(in)
        @PCGH:
        Warum zeigt ihr nicht einfach ein Diagram zum Frameverlauf, auf dem man sieht für wie lange die Fps absinken?

        MfG Modddy
      • Von d-Raven-b Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von PCGH_Marc
        Unser Auge schon. Unser Gehirn kann nur aber bestimmten Wiederholrate mit dem Mehr an Informationen nichts anfangen. Erzähl mal einem Kampfpiloten, er würde nur 20 Fps verarbeiten können ...


        Bring mir ein Kampfpilot, ich erzähls ihm gerne! Das Auge selbst ist träge, die Verarbeitung trägt ihren Teil dazu. Weshalb sollte unser Auge auch so schnell sein? Wir sind relativ langsame Savannentiere. Niemals brächte uns schnelleres Sehen genügend Vorteile, zumal Linsenaugen in diesem Punkt so oder so begrenzt sind.
      • Von PontifexM BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Schm1ddi
        Ich habe mir auch diesen Teil gekauft, ich bin ein kleiner Fan von CoH
        Ich muss sagen, bei meinem Pc mit AMD Opteron@FX64 und 8800GT@750/1850/1000 läufts recht flüssig.
        Bei manchen Passagen brechen aber die FPS ein, schätze um die 20FPS!!!
        Laut internen Benchmark sind die minimum FPS bei genau 24, max FPS 194 und ich meine durchschnitt war 149FPS. Im Gefecht bzw im multiplayer würde ich sagen kommt das hin, aber in der Mission Kessel in Failise überhaupt nicht. Da bewege ich mich gefühlt zwischen 20-30FPS!!!

        Wie denn auch sei, wie immer ein sehr tolles Game!!!
        Kauft es euch, und belohnt damit Relic!!!

        Mfg Schm1ddi
        darf man wissen in welcher auflösung
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
682122
Company of Heroes: Tales of Valor
Im Westen nichts Neues
Tales of Valor, das Stand-Alone-Add-on zu Company of Heroes, setzt auf altbekannte Technik kombiniert mit neuen Missionen. Die PC Games Hardware testet anhand Benchmarks, welche CPU und welche Grafikkarte Sie für den WW2-Titel benötigen.
http://www.pcgameshardware.de/Company-of-Heroes-Tales-of-Valor-Spiel-20323/Tests/Im-Westen-nichts-Neues-682122/
21.04.2009
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/04/Company_of_Heroes_-_Tales_of_Valor_13.jpg
Company of Heroes, Tales of Valor, Benchmarks, Grafikkarten, CPU
tests