Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lordghost Komplett-PC-Käufer(in)
        dumm?

        sry, aber anders kann man auf den kommentar ja gar nicht reagieren xD

        ja klar das streaming nicht wirklich gut mit 1080p funktioniert, aber... was macht man dann bitte mit seinem 4k fernseher/monitor? das sieht ja dann doppelt so ******* aus als wie wenn ich 720 auf nem nativen 1080 spiele :X

        "das sehen die gamer nicht", klar, verkauf uns für dumm, die die vielleicht dein angebot nutzen möchten!
        (jaaa, ok, es gibt viele die das echt nicht sehen oO so wie: "wasdenn, läuft doch flüssig!" *auf die FPS zahlen seh: "15" <-- oO :X)

        ich würd mich ja gern noch mehr darüber auslassen, aber eigentlich sagt mein 1. wort in diesem post eh schon alles, also belasse ich es erstmal bei dem hier

        ach doch noch was: selbst wenn man hier in deutschland die leitung hatt, was bringt einem das wenn die streaming server in der USA stehen? da haste schon beim zocken nen ~120er ping. also bis das hier auch in deutschland steht, gibts vielleicht auch auf dem land min. DSL 16k xD
      • Von sinchilla Software-Overclocker(in)
        ja das wortspiel war bewusst gewählt
        Zitat
        Davon ab, was ist daran mehr entmündigend als Fernsehen, Netflix, Spotify? Alles das gleiche Prinzip.
        daher nutze ich solche sachen nicht...all diese dinge(dienste) sind "leihgaben" welche ich in form von geld bezahle leider ist dies keine leihgabe. widerum erfährt der dienstleister durch meine gewohnheiten wobei er zu wenig/ mehr geld verdienen könnte.

        heutzutage bezahlt man nicht mehr um etwas zu besitzen ( weil das geld was ich dafür bezahle ist ja eig. die gegenleistung z.b. kuh gegen 3 möhren getauscht). ergo land, immobilien usw. werden fleissig vom staat besteuert weil sonst wäre ich ja ein totes pferd & autark was keinesfalls im sinne des kapitalismus liegt.

        das hauptinteresse eines "anbieters" liegt darin den nutzer fügig zu halten denn sobald er unabhängig ist könnte er zu mehr macht kommen. in der regel, regelt sowas das angebot & die nachfrage
        leider verschieben sich grad dermaßen die rahmenbedingungen das dieses prinzip aus dem gefüge gerät. sobald ein gegenstand persistent wird ( ein erworbener apfel wird nie alle/ ich kann ein spiel solange spielen wie ich will & habe nicht nur zeitbedingte nutzungsrechte erworben) muss man monatlich dafür bezahlen. somit sind z.b. elektrogeräte heutzutage so ausgelegt das sie in der regel nach der gesetzlichen garantie dass zeitliche segnen...ergo ich brauch es neu. sonst würde ja der anbieter sich in den arsch beissen wenn er ein produkt verkauft welches keinem bzw. so geringfügigem verschleiss unterliegt das er keine neuen mehr absetzen könnte.

        Geplanter Verschleiß von Produkten - Tod der Glühbirne - Wirtschaft - Süddeutsche.de

        Zitat
        "Ein Artikel, der nicht verschleißt, ist eine Tragödie fürs Geschäft."
        aber ich gleite zu sehr ab obwohl sich dieses prinzip auf die komplette wirtschaft übertragen lässt & solange genug den scheiss schlucken wird sich auch nichts ändern.
      • Von thekerub PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von sinchilla
        sauerstoff... ( aka volumentarif)
        Wortspiel gewollt?

        Davon ab, was ist daran mehr entmündigend als Fernsehen, Netflix, Spotify? Alles das gleiche Prinzip.
      • Von sinchilla Software-Overclocker(in)
        streaming von games..."wie entmündige ich die milchkuh"

        der grösste dreck ever!

        ich mach mich nicht nur von der internetleitung abhängig nein auch noch davon ob der anbieter denn lust hat mir das spiel zur verfügung zu stellen die lust steigt dann proportional zum geld was ich ihm dafür in rachen schmeisse. selbst völlige offlinetitel könnte ich nur noch (völlig entmündigt) per stream spielen...sry aber die leute die sich so ein crap ausdenken gehören standrechtlich ersch.....

        wenn sowas kommt ( & das wird es wahrscheinlich weil die "neue generation" nicht mehr weiss was mündig bedeutet) bin ich der erste der raus ist. wenn man glaubt den höhepunkt der idiotie erreicht zu haben & sich geldgeile kapitalisten nichts mehr ausdenken können womit sie bedürfnisse anderer in geld umwandeln...dann liesst man solche news...

        Zitat
        Die öffentliche Testversion von Playstation Now startet am 31. Juli in den USA und Kanada. Dabei sollen neben der Technik auch verschiedene Vermarktungsarten wie Mietangebote geprüft werden. Einen Starttermin für Europa gibt es noch nicht. Generell wolle man Playstation Now erst in anderen Märkten anbieten, sobald man genug Erfahrung gesammelt hat.
        scheinbar sind die kanadier & amis bereits soweit manipuliert das sie es mit sich machen lassen...

        einfach nur traurig wie die menschheit durch gier zu grunde geht...wer den vorteil hat hat die macht & bürgt unmenschlichkeit in dieser.

        immerhin sind solche bedürfnisse nicht existenztiell aber ich werde in meinem leben sicher noch erleben wie sauerstoff vermarktet wird...natürlich als flatrate ( aka volumentarif)

        solange die milchkuh nicht tod ist lässt sich geld mit ihr verdienen...

        http://www.roland-schaefe...
      • Von mds51 Software-Overclocker(in)
        Konsoleros akzetieren sowas vielleicht.
        Als PC'ler würde ich das nicht auf mich nehmen wollen,ich kaufe mir ja nicht umsonst einen PC und keine Konsole...

        720p... wo lebt der Mann

        Das wäre ja grad noch aufm Smartphone akzeptabel
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1126166
Cloud Gaming und Computing
Spiele-Streaming: Gamer würden Qualitätsverlust schnell vergessen
Die Kollegen von Golem haben sich mit Sonys Shudei Yoshida über Spiele-Streaming und die sich daraus ergebenden Herausforderungen unterhalten. Yoshida zufolge gebe es zwar grafische Einbußen, diese würden Spieler allerdings kaum bemerken.
http://www.pcgameshardware.de/Cloud-Gaming-und-Computing-Thema-233460/News/Spiele-Streaming-ueberfluessiger-qualitaetsverlust-1126166/
21.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/playstation_now_gaikai-gamezone_b2teaser_169.jpg
streaming,sony,playstation
news