Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Ich würde es AMD gönnen wenn die es schaffen würden an Intel wieder ran kommen. Dann ist die Konkurrenz wieder da und nicht wie jetzt.

        Den Desktop Markt dominiert Intel gerade sehr stark. Der FX auf Basis des Vishera ist zwar wirklich nicht schlecht, verbraucht aber viel zu viel Strom. Ein 8350 ist in Parallelisierten Anwendungen schneller als ein 3570K der zum einen in 22nm gefertigt ist und zum anderen deutlich weniger Strom in wärme abfertigt.

        Rein von der Idee ist die Bulldozer im Grundsatz eine gute Idee, aber irgendwie scheint es alles nicht so zu laufen wie AMD es sich denk ich mal vorgestellt hat. Ich bin echt gespannt auf Steamroller der wohl der erste "echte" 8 Kerner wird und 2 FPU´s Pro Modul hat und vielleicht schafft es AMD mit Excuvator wieder an Intel ran, denn Intel tritt momentan eher auf der stelle als das wirklich viel neues dazu kommt. Zumindest was den Desktop Bereich an geht der Performence Klasse. Im High-End Bereich tut sich im Moment gar nichts und da bin ich mal gespannt was Ivy Bridge EX bringt.
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von Unrockstar85
        Du weisst schon dass es sich hier um ein ENG Sample handelt,
        Dan sollte man nicht gerade den abgebrochensten Chip ins Titelbild nehmen, wenn es um "High-End-CPUs" im Beitrag geht.

        Zitat von Unrockstar85
        Zeige mir mal einen Betrieb der die GPU oder CPU Chips einfach so rumliegen lässt.
        Ich war noch nicht bei AMD, aber unsere CPUs lagen stets im verschlossenen Werkstattschrank, unbeschädigt natürlich.
        Zitat von Unrockstar85
        Ausserdem sahen frühere NV und AMD Chips um einige Schlimmer aus,
        Von Nivea kenne ich das in dieser Form nicht, aber die alten Athlons sahen schon manchmal grauenhaft aus.
        Komisch, das sie in über 90% der Fälle mit solchen Absplitterungen noch einwandfrei liefen.
        Vielleicht war am Rand nichts wichtiges integriert ....

        Zitat von Unrockstar85
        hinzu kommt, dass das Silizium nicht grade das Stabilste Material ist.
        Da bin ich aber anderer Meinung.
        Zum Schneiden benötigt man diamantbesetzte Scheiben,weil Silzium sehr hart ist:
        Mohshärte über 6.

        Die extreme Sprödigkeit ist die Ursache der Abplatzungen.
        Die erstarrte Diamantstruktur hat bei Raumtemperatur eine hohe innere Spannung zur Folge, so daß bei kleinflächigen Zusatzbeanspruchungen die Kräfte so groß werden, daß es das Material zerreißt.

        Deshalb sollte man ein Deckelchen plan auflegen, damit sich die Kräfte besser verteilen.
        Intel hat das immer beachtet, AMD wohl 10% der Produktion beim Athlon als Garantiefall verschenkt.
        So kann man durch einsparen eines Pfennigartikels (ich bin noch aus der Zeit) hunderte Euros verschenken.
        Und wenn AMD so weiter macht, dann werden wir sie nur noch im Museum bewundern können.

        Die Keule mit den Core-Prozessoren hat derartig hart zugeschlagen, daß AMD immer noch taumelt.
        Der "Gegenschlag" mit dem Bulldozer ging kräftig daneben und AMD hat heute wohl nicht nur einen Forschungsrückstand.
        Die Aktie steht bei 3 Euro, aber da war Apple ja auch schon mal.
      • Von gruffi Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Killermarkus81
        Aber was noch viel wichtiger ist - in der Zwischenzeit hat Nvidia bestimmt nicht Däumchen gedreht und mit Maxwell ein heißes Eisen im Feuer...
        Was noch viel viel wichtiger ist, was glaubst du hat AMD in den vergangenen 1,5 Jahren gemacht, als die Konkurrenz damit beschäftigt war, einen riesigen Chip speziell für den professionellen Markt auf die Reihe zu bekommen? AMD wird nicht nur Volcanic Islands fertig entwickelt haben. Vermutlich steht auch dessen Nachfolger schon in weiten Teilen. Wo Maxwell steht, also der Konkurrent für Volcanic Islands, kann man derzeit nur spekulieren.

        Zitat von XE85
        Offensichtlich ist es aber doch ein bestreben von AMD zu reagieren, den die (offizielle) HD7990 hat man wohl kaum wegen der GTX690 gebracht die es seit Mai 2012 gibt.
        Wenn's danach ginge, dann hätte es auch eine kleinere Dual-Tahiti getan. Die HD 7990 wird schon in erster Linie gegen die GTX 690 gesetzt. Die Karte selbst ist ja auch schon seit Mitte vergangenen Jahres fertig. Wurde nur zuerst im Profibereich vermarktet.

        Zitat von matty2580
        Wie soll das funktionieren? Wird Sea Island dann einfach ausgelassen?
        Aktuell sind wir doch bei Southern Island, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
        Aktuell sind wir bei Sea Islands. Die HD 7790 (Bonaire Chip) gehört bereits zu dieser Generation. Sea Islands ist aber eh nur ein kleines Update. Da sollte man nicht allzu viel erwarten. Ausserdem ist es ja nicht so, dass heute eine Generation endet und morgen eine neue beginnt. Das überschneidet sich immer bis zu einem gewissen Punkt. Gerade auch wenn du die verschiedenen Marktsegmente betrachtest, Desktop-, Mobil- und Profibereich.

        Zitat von Rollora
        7% bei Intel und 10-15% bei AMD, das sind feuchte Tagträume von leuten mit der roten Brille.
        Allein von Lynnfield auf Sandy warens knapp über 30%, dann nochmal gute 5-10 bei Ivy.
        Also doch etwa 7% beim letzten Generationssprung. Wo sind da die feuchten Tagträume? Da sind 30% schon eher feuchte Tagträume von Leuten mit der blauen Brille. Solche Taktsprünge wie von i7 870 auf i7 2600 gibt's halt nicht jedes mal. Genauso wenig wie eine teilweise Verdopplung der Datenbreite oder spezielle Hardwarebeschleunigung ala AES.

        Zitat von Rollora
        naja nein, da beginnt maximal die Testproduktion
        Nein, die Testproduktion läuft bereits. Wafer mit zB Cortex A9 wurden ja bereits präsentiert. Das ist ein Traum, zu glauben, GloFo würde keine neuen Prozesse in den kommenden Jahren bringen. Der Start der 14 nm-XM Massenproduktion im kommenden Jahr scheint realistisch. Wann und von wem es dann erste Produkte zu kaufen gibt, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

        Zitat von Rollora
        "Muss AMD Reagieren?"
        Ja und zwar seit einem Jahr, seit man hinter der 680 zurück liegt, sowohl im Verbrauch als auch in der Performance. Oder wie sonst kann Nvidia eine 1 Chip 250Watt Karte rausbringen die man um 1000€ verscherbeln kann und nichtmal für den Desktop gedacht ist, weil ein guter Teil der Transistoren in dem Bereich sowieso brach liegen, weil für den Profibereich gedacht?
        Nein, man muss nicht reagieren. Das aktuelle Portfolio reicht. Eventuell noch ein zwei Updates, mehr nicht. Alles weitere wäre nur unnütze Ressourcenverschwendung angesichts Volcanic Islands. AMDs Prioritäten liegen auch an anderer Stelle, vor allem im mobilen Markt, siehe Jaguar. Wieso sollte man auf Biegen und Brechen Grabenkämpfe im schrumpfenden Desktopmarkt austragen? Ausserdem liegt man nicht hinter der GTX 680 zurück. Die HD 7970 ist leistungsfähiger.

        Zitat von Rollora
        Nvidia ist derzeit ganz objektiv von der Effizienz der Performance&Highend Chips weit voraus
        Aber nur mit grüner Brille und wenn objektiv subjektiv bedeutet. Objektiv gesehen nehmen sich beide bezüglich Performance und Effizienz nicht viel. Mal ist die eine Karte etwas besser, mal die andere. Was völlig normal ist. Nvidia hat zwar den schnellsten Chip. Dafür ist dieser auch riesig und sehr teuer in der Produktion, mit alles andere als guten Yields. Deshalb muss dort auch immer wieder Resteverwertung betrieben werden. AMD setzt in diesem Punkt eher auf kleinere Chips und Dual-GPU. Und sie haben mMn auch das beste Gesamtpaket aus Grafik und Computing. Nvidia steht da ziemlich auf verlorenem Posten gegenüber AMD und Intel, weil sie in dem Bereich einfach nicht so integrieren können wie die Konkurrenz.

        Zitat von Rollora
        Sandy auf Ivy waren ca 8-10% bei gleichzeitig um 10% geringerer Verlustleistung, da wurde ja also nicht einfach auf Performance hin optimiert, wäre man bei der TDP gleich geblieben, und ohne, dass man die iGPU verdoppelt hätte, wären es also auch leicht 20% gewesen.
        Ganz ehrlich, angesichts des Full Node Shrinks und der gehypten "3D" FinFET Fertigung ist das trotzdem relativ dürftig. Aber gut, auch GloFo ist mit seiner 32 nm HKMG Fertigung unter den Erwartungen geblieben. Vor allem das hängt Bulldozer/Piledriver wie ein Klotz am Bein. Die Architektur selbst ist jedenfalls besser als ihr Ruf.
      • Von Manfred_89 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Locuza
        Wo spricht AMD von 50% Leistungssteigerungen?

        Davon hab ich nie gesprochen. Ich hab lediglich gesagt, das ich die Einschätzungen von 3dcenter.de mit 30% teile.
      • Von Unrockstar85 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von wuselsurfer
        Das ist nur eine Vergrößerung des Bildes im Artikel.

        Bye, bye AMD.


        Du weisst schon dass es sich hier um ein ENG Sample handelt, und viel Schlimmer noch.. Zeige mir mal einen Betrieb der die GPU oder CPU Chips einfach so rumliegen lässt. Ich möchte also nicht wissen was der Gute hinter sich hat. Ausserdem sahen frühere NV und AMD Chips um einige Schlimmer aus, hinzu kommt, dass das Silizium nicht grade das Stabilste Material ist.
        Was willst du eigentlich damit sagen Wuselsurfer, oder willst du einfach nur rumtrollen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1068537
Chipsatz-Markt
AMD auf guten Weg: Anschluss an High-End-CPUs 2015 und neue GPU-Generation Volcanic Islands noch 2013?
Die Webseite rage3d.com hat ein Interview mit Chekib Akrout und Jim Keller von AMD veröffentlicht. Unter anderem wurde behauptet, dass die für 2014 erwarteten Volcanic-Island-GPUs bereits 2013 erscheinen könnten. Die Grafikchips wären die ersten GPUs, die im 20-Nanometer-Verfahren gefertigt werden. Zu dieser Spekulation gibt es allerdings (noch) keine handfesten Belege.
http://www.pcgameshardware.de/Chipsatz-Markt-Thema-131300/News/AMD-neue-CPU-Generation-Volcanic-Islands-1068537/
07.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/02/amd_hd_8000.jpg
news