Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Edel-Casemod Black Seven: Nach langer Pause geht es weiter

    Update vom 09.09.2016: Nach langer Pause geht es weiter (9) Quelle: extreme.pcgameshardware.de

    Casemodder Ben™ aus dem PC-Games-Hardware-Extreme-Forum präsentiert in seinem Tagebuch die Arbeiten an seinem schwarzen Silverstone TJ07. Dieses für Casemod-Projekte beliebte Gehäuse ist aufgrund seiner Größe sehr gut für eine Wasserkühlung geeignet, sodass auch der Ersteller dieses Tagebuchs auf diese Art der PC-Kühlung setzt.

    Update vom 09.09.2016: Nach langer Pause geht es weiter
    Nach einer Unterbrechung von 19 Monaten, in denen Ben™ aufgrund beruflicher und privater Umstände nicht dazu gekommen ist, sich um die Casemod zu kümmern, geht es nun mit dem Projekt weiter. Black Seven wurde entstaubt und mit einem gesleevten 24-Pin-ATX-Kabel versehen, das größtenteils hinter der Halteplatte des Mainboards verlegt ist. Die Ummantelung ist hauptsächlich Schwarz, allerdings zieht ein seitlich versetzter Abschnitt mit rotem Sleeve die Blicke auf sich. Man darf gespannt sein, um welche Aspekte sich Ben™ als Nächstes kümmert. Die bisherige Entstehungsgeschichte können Sie im Tagebuch-Thread nachlesen: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 21.07.2014: Core i7-4960X, Rampage IV Black Edition und EK-Wasserkühlung
    Ein Schwung weiterer Hardware ist eingetroffen. Überraschend dabei: Mit einem Asus Rampage IV Black Edition und einem Core i7-4960X ist es nun doch ein Sockel-2011-System geworden. Ben™ erhofft sich, dass die verchromten Rohre im Zusammenspiel mit der Hauptplatine "richtig fett aussehen". Dazu kommen Wasserkühlungskomponenten von EK Waterblocks. Neben einem Kit für das X79-Mainboard ist ein EK Supremacy dabei - alles in mattem Schwarz. Die Community ist mal wieder begeistert. "Wie machst du eigentlich so geile Fotos ?" fragt etwa underground10 im Tagebuch den Casemodder, der eine Canon EOS 600D verwendet. Auf dem Laufenden bleiben Sie im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 23.03.2014: "Es sieht so wunderschön aus"
    Das Zitat stammt von xCiRE007x, ähnlich positiv äußern sich aber viele Community-Mitglied im Tagebuch über das Projekt. Der Ausbau der Wasserkühlung geht voran und im Mittelpunkt des Geschehens stehen derzeit die vernickelten und gebogenen Kupferrohre, die Casemodder Ben™ über den ganzen Innenraum verteilt einsetzt. Als Netzteil kommt ein 80-Plus-Platinum-Modell von Seasonic mit 860 Watt zum Einsatz. Zur Ausleuchtung des Innenraums werden weiße S-Lights von Martma verwendet. Welche Grafikkarte und Prozessor verbaut werden, wird der Tagebuch-Ersteller relativ kurzfristig entscheiden. Klar ist für ihn aber: Es wird kein Sockel-2011-System, da dem Casemodder der Aufpreis hierfür zu hoch erscheint. Mehr Informationen gibt es im Tagebuch zu dem Projekt im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 14.09.2013: Gehäuse-Arbeiten abgeschlossen
    Mehr als eineinhalb Jahre nach der Vorstellung des Projekts konnte Casemodder Ben™ die frohe Botschaft verkünden: Die Arbeiten am Gehäuse sind abgeschlossen! Vorausgegangen waren in den letzten Wochen und Monaten noch einige Probleme, die das Community-Mitglied aber alle überwinden konnte. So musste der Casemodder beispielsweise den Pumpenbereich ändern, weil die zur Entkopplung vorgesehenen Silikon-Pads ihre Arbeit nur unzureichend verrichteten. Das Design der Front wurde mehrfach überarbeitet, die unterschiedlichen Entwürfe sind in der Galerie zu sehen. Der aktuelle Zustand des Gehäuses kommt bei den Mitlesern im Tagebuch hervorragend an. PSP-Hacker meint beispielsweise, dass das modifizierte Silverstone TJ07 "genial aussieht", illousion hält das Gezeigte für "edel" und hAccipiper nahm sogar das Wort "göttlich" in den Mund. Als Nächstes steht die Bestückung mit Hardware an. Machen Sie sich am besten Ihr eigenes Bild im PCGHX-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 3.12.2012: Laufwerksabdeckung
    Mittlerweile hat Ben™ nicht nur einen Umzug hinter sich gebracht, sondern unter anderem an seiner Laufwerksabdeckung gearbeitet, nachdem sie vom Pulvern wieder zurück gekommen ist.

    Update vom 28.09.2012: Pumpen und Lüfter modifiziert
    Casemodder Ben™ hat seine beiden Pumpen modifiziert und mit einem Tachosignal ausgestattet. Außerdem wurden die beiden vorhandenen Kabel ersetzt, sodass die Länge in den Augen des Tagebuch-Erstellers nun perfekt ist. Die drei einzelnen Kabel hat Ben™ dann zusammengefasst und ummantelt. Auch die verwendeten Noiseblocker-Lüfter haben neue Kabel spendiert bekommen, die inzwischen mit schwarzem Sleeve versehen sind. Der Herstelleraufkleber hinter dem Ventilatorantrieb wurde gegen eine schwarze Variante ohne Markenname getauscht. Was sich außerdem beim Projekt Black Seven getan hat, können Sie im PCGHX-Forum nachlesen: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 13.07.2012: Radiator mit Speziallackierung
    Was für den einen nur glänzendes Schwarz ist, ist für versierte Anwender die Sonderlackierung Jet Black Finish. Normalerweise kommt beim Hardware Labs Black Ice 480 SR1 mattes Schwarz zum Einsatz, nach Rücksprache mit dem Hersteller hat Ben™ den Quad-Radiator allerdings in der glänzenden Lackierung des GTX-Modells erhalten. Ebenfalls neu ist die Midplate mit Pulverbeschichtung und abgerundeten Kanten, die im Silverstone TJ07 des Casemodders zum Einsatz kommen soll. Mehr zu den Neuheiten für die Black-Seven-Casemod erfahren Sie im PCGHX-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 04.06.2012: Pumpenleitung mit Schwung
    Ben™ hat sich mittlerweile der Leitung zur Pumpe gewidmet und eine Lösung gefunden, die ihm sehr gut gefällt. Der Casemodder selbst beschreibt es mit der Äußerung "Es passt nun einfach absolut perfekt, als ob es für mich gemacht worden ist." Der Tagebuch-Ersteller setzt nicht mehr auf eine gerade, sondern auf eine leicht gebogene Leitung, die durch zwei hintereinander platzierten Bitspower-Komponenten erzeugt wird. Möglicherweise schon morgen gibt es neue Bilder zu der bearbeiteten Midplate. Mehr zu der Edel-Casemod erfahren Sie im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Update vom 13.03.2012: Wasserkühlung für das Board, Seitenteil wird gefräst
    Bei dem Casemod-Projekt geht es weiter voran: Ben™ hat die Standardkühler des Asus Rampage III Extreme gegen einen Wasserkühlblock von EK Waterblocks ausgetauscht, der von der Southbridge bis zu den MOSFETs reicht. Auf den neuen Bildern ist eine modifizierte Version des CPU-Kühlblocks Watercool Heatkiller 3.0 zu sehen, der Quad-Radiator durfte zusammen mit dem Netzteil schon einmal im Gehäuse Platz nehmen. Beim Fenster im Seitenteil setzt der Thread-Ersteller auf ein Inlay-Lösung von martma, der einige Bilder aus der Produktion beigeseteuert hat. Mehr zu dem Projekt erfahren Sie im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

    Original-Artikel vom 01.01.2012:
    Bei seinem Casemod-Projekt möchte Ben™ das Gehäuse so umgestalten, dass es seinen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Ziel ist es, das schlichte und edle Aussehen beizubehalten und dennoch nicht auf Beleuchtungseffekte und Kabel-Sleeving zu verzichten. Eine der Anpassungen betrifft das Mainboard-Tray: Die neue Variante, die Silverstone mittlerweile verbaut, gefällt Ben™ überhaupt nicht. Daher hat sich der Casemodder die ursprüngliche Version besorgt und mit einer CNC-Fräse so bearbeitet, dass es vier Aussparungen gibt.

    Am Ende sollen ein Asus Rampage III Extreme, ein Core i7-980X, eine Xfx Radeon 5970 Black Edition und satte 24 GiByte DDR3-2000-RAM verbaut werden. Die Wasserkühlung umfasst unter anderem einen Radiator des Typs Hardware Labs Black Ice GT Xtreme 480 und einen Watercool Heatkiller 3.0 mit Plexi-Aufsatz zur Prozessorkühlung. Alle Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie im Tagebuch im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: [Worklog] TJ07 - Black Seven

  • Stellenmarkt

    Es gibt 44 Kommentare zum Artikel
    Von Gamer090
    Sieht toll aus und die Farblichen Akzente gefallen mir aber beim nächsten mal bitte nicht so viele Fotos machen, du…
    Von Tripleh84
    Mit Geld geht eben alles "Fast".... Finde es Persönlich nicht so besonders. Besonders ist eher was, wenn man mit wenig…
    Von Yutshi
    Das Projekt ist realtiv detailliert, sieht für meinen Geschmack sehr gut aus (!), aber es wird mir langsam zu viel…
    Von fire2002de
    Ein Traum von Gehäuse! da kann man sich nur die Finger nach lecken!
    Von Ben™
    Danke Leute. Es freut mich immer wieder, dass das Projekt so viel Anklang findet.Natürlich motiviert mich das auch…
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Sieht toll aus und die Farblichen Akzente gefallen mir aber beim nächsten mal bitte nicht so viele Fotos machen, du hast 5 oder mehr Fotos von jedem Bauteil.
      • Von Tripleh84 PCGH-Community-Veteran(in)
        Mit Geld geht eben alles "Fast".... Finde es Persönlich nicht so besonders. Besonders ist eher was, wenn man mit wenig Geld einen Genialen Casemod hinbekommt.

        Und wieso zum Teufel stellt mal so was Teueres in die Wiese??
      • Von Yutshi PC-Selbstbauer(in)
        Das Projekt ist realtiv detailliert, sieht für meinen Geschmack sehr gut aus (!), aber es wird mir langsam zu viel bzgl. der Bebilderung.

        Was zum Teufel soll ich mit unzähligen Bildern anfangen auf denen ich immer wieder "Republic of Gamers" / ASUS und Co. lese und nichts, aber auch absolut nichts, entsprechend einem Modding-Projekt finde???????

        Wozu dient die Mehrfachbelichtung eines WaKü-Blocks mit eingeschraubtem Verbindungselement bzw. ohne diesen???

        Wozu sind Bilder von "Kaufteilen" interessant wenn sie ohnehin im Zusammenhang mit dem Projekt gezeigt werden, was meiner Ansicht nach mehr als nur ausreichend wäre.

        Jegliches Bild wirkt für meine Laien-Meinung sehr akurat, also entweder solltest bzw. bist du Fotograph, oder solltest es werden...
        Wenn nicht, oder eben doch, konzentriere doch bitte dein Projekt eben weiter auf jenes was es sein soll - eine Modding-Projekt und eben keine einem Bilder-Fetisch anmutende Session um durch Masse statt Klasse zu glänzen.

        Zur Betonung: deine Bilder wirken dennoch auf mich eher wie Klasse anstelle von Masse.
        Stelle dein Projekt entsprechend deinen Vorstellungen fertig, aber versuche nicht, und das ist eben das Wirken auf mich, andere Projekt-Schreiber UNBEDINGT in den Schatten stellen zu wollen.
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        Ein Traum von Gehäuse! da kann man sich nur die Finger nach lecken!
      • Von Ben™ Freizeitschrauber(in)
        Danke Leute. Es freut mich immer wieder, dass das Projekt so viel Anklang findet.
        Natürlich motiviert mich das auch immer wieder weiter zu machen. Dankeschön!

        @M4gic:
        Es geht natürlich in Ordnung wenn es dir nicht gefällt.
        Ich sage mal so: Gut Ding braucht Weile!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
861898
Casemod
Edel-Casemod Black Seven: Nach langer Pause geht es weiter
Casemodder Ben™ aus dem PC-Games-Hardware-Extreme-Forum präsentiert in seinem Tagebuch die Arbeiten an seinem schwarzen Silverstone TJ07. Dieses für Casemod-Projekte beliebte Gehäuse ist aufgrund seiner Größe sehr gut für eine Wasserkühlung geeignet, sodass auch der Ersteller dieses Tagebuchs auf diese Art der PC-Kühlung setzt.
http://www.pcgameshardware.de/Casemod-Hardware-255514/News/Edel-Casemod-Black-Seven-Ein-TJ07-wird-perfektioniert-861898/
09.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/PCGHX-Promo-Casemod-Black-Seven-Update_00009-pcgh_b2teaser_169.jpg
casemod,silverstone,gehäuse
news