Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • DAN A4-SFX: Entsteht hier das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt? Neu: Zwerg im Temperaturtest

    Update vom 07.06.2015: Zwerg im Temperaturtest (42) Quelle: extreme.pcgameshardware.de

    Klein, kleiner, der Spiele-PC von bigdaniel - so plant zumindest das Community-Mitglied im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum derzeit. Ein im November 2013 veröffentlichtes Casecon-Tagebuch dreht sich um die Erstellung eines extrem kompakten Mini-PCs, der trotz geringer Abmessungen für anspruchsvolle Spiele geeignet ist.

    Update vom 07.06.2015: Zwerg im Temperaturtest
    bigdaniel macht weiterhin Fortschritte mit seinem Mini-Gehäuse, von dem er nun eine Vorabversion zugeschickt bekommen hat. Das Community-Mitglied hat vor wenigen Tagen geprüft, wie es um die Kühlleistung des Gehäuses bestellt ist - denn gerade die ist bei sehr kleinen PC-Behausungen oft ein Problem. Für den Test hat bigdaniel auf einen Xeon 1230-v2, einen Vierkerner auf Ivy-Bridge-Basis mit 69 Watt TDP, und eine Geforce GTX 780 im Referenzdesign mit Radiallüfter sowie eine MSI Geforce GTX 970 Gaming 4G mit Axialbelüftung zurückgegriffen. Als CPU-Kühler kamen der Boxed-Kühler von Intel, aber unter anderem auch Modelle von Noctua, Cooltek und Phanteks zum Einsatz. Wie sich herausstellte, gibt es bei einigen Prozessorkühlern sogar noch Spielraum für Overclocking, obwohl bigdaniel mit Prime95 einen besonders intensiven Stresstest gewählt hat. Auch die GPU-Temperaturen geben keinen Anlass zur Sorge. Im Spielbetrieb bei normaler Lautstärke ist lediglich die Referenzkarte in leisen Szenen herauszuhören, berichtet bigdaniel. In der Galerie finden Sie in den vergangenen Wochen hinzugekommenes Bildmaterial, stets auf dem Laufenden hält Sie das Tagebuch im PCGHX-Forum: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

    Update vom 07.03.2015: Der aktuelle Stand
    Über ein Jahr ist seit der ersten Vorstellung des Projekts vergangenen. bigdaniel war aber nicht untätig, sondern hat zahlreiche Optimierungen an seinem Gehäuse vorgenommen. Anders als die ursprüngliche Version nimmt die aktuelle Variante A4-SFX neben SFX- auch größere SFX-L-Netzteile auf und ermöglicht eine Installation der Grafikkarte so, dass sie Frischluft von außen einsaugen kann und sich die Kontaktleiste unten befindet. An der Vorderseite hat das Community-Mitglied eine zusätzliche Einbaumöglichkeit für einen 2,5-Zoll-Datenträger geschaffen. Wird ein SFX-Netzteil verbaut, können drei 2,5-Zoll-HDDs/SSDs, beim Einsatz eines SFX-L-Modells passen immerhin zwei Datenspeicher in den kleinen Spiele-PC. bigdaniel arbeitet bei der Umsetzung des Gehäuses mit Lian Li zusammen. Der Preis des A4-SFX wird voraussichtlich bei rund 220 Euro liegen. Der hohe Preis kommt durch die Beigabe des zwingend benötigten PCI-Express-Risers für die Grafikkarte zustande. Laut bigdaniel handelt es sich um das hochwertigste Modell auf dem Markt, das sehr gut abgeschirmt ist und enge Biegeradien ohne Auswirkung auf die Leistung ermöglicht. In der aktuellen Version beträgt das Volumen des Gehäuses 7,25 Liter. Es passen bis zu 48 Millimeter hohe CPU-Kühler und bis zu 295 Millimeter lange Dual-Slot-Grafikkarten in den PC. Mehr über das Projekt erfahren Sie im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: DAN A4-SFX das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt

    Update vom 24.05.2014: Erste Messergebnisse
    Die Hardware wurde im kleinen Gehäuse verbaut und bereits einem ersten Temperaturtest unterzogen. Bei der gleichzeitigen Ausführung von Prime 95 und des Benchmarks Unigine Heaven erwärmte sich der Core i5-2500K auf 55 °C und der Grafikchip der Geforce GTX 670 auf 75 °C. Der Prozessor lief dabei allerdings nur mit 3 GHz Kerntakt und einer verringerten Kernspannung. Das externe 250-Watt-Netzteil wurde dabei laut bigdaniel lediglich handwarm. Das Kühlsystem hat also noch Reserven, wobei dem Casemodder aufgefallen ist, dass sich das Seitenteil hinter der Grafikkarte erhitzt. Trotz der beengten Platzverhältnisse ist der Einbau der Hardware übrigens schnell erledigt: Das Community-Mitglied schätzt, dass der Zusammenbau des PCs in rund 15 Minuten erledigt werden kann. Alle Einzelheiten über dieses Projekt erfahren Sie im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

    Origina-Artikel vom 12.02.2014:
    Das Community-Mitglied hofft, bald "das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt" sein Eigen nennen zu dürfen. Die Grundfläche des Gehäuses ist kleiner als die Fläche eines DIN-A4-Blatts. Das Volumen beträgt laut bigdaniel weniger als sechs Liter, der Innenraum des Gehäuses bringt es sogar nur auf rund 4,95 Liter. Um bei diesen Abmessungen noch eine bis zu 28 Zentimeter lange Grafikkarte unterzubringen, ist natürlich Tricksen erforderlich: Die Verbindung zum Mainboard wird mithilfe eines biegbaren PCI-E-x16-Risers realisiert, die Grafikkarte selbst wird hinter dem Mainboard verbaut.

    Beim Netzteil hat sich bigdaniel für ein externes 330 Watt starkes Dell-Modell entschieden, wie es für Notebooks verwendet werden kann. Im Inneren des Gehäuses stellt eine zusätzliche Platine die für PC-Hardware erforderlichen Anschlüsse und Spannungen bereit. Die Kühlung erfolgt durch zwei 92-mm-Ventilatoren von Noctua, in deren Luftstrom sowohl die Spannungswandler-Platine als auch die Grafikkarte liegen. Bisher hat bigdaniel im Tagebuch vor allem detaillierte CAD-Entwürfe vorgestellt, vor Kurzem sind aber die zugeschnittenen Bauteile des Gehäuses eingetroffen - es wird also spannend. Um auf dem Laufenden zu bleiben, empfiehlt sich ein Blick in das Casecon-Tagebuch im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum: Der A4 das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt < 6Liter

  • Es gibt 67 Kommentare zum Artikel
    Von bigdaniel
    @Redaktion: Vielen Danke für den Newsbeitrag. Ich habe jedoch eine Bitte Wäre es beim nächsten Mal möglich, nicht…
    Von bigdaniel
    Das mit den Frontaudio und USB Anschlüssen ist natürlich Blödsinn es gibt keine Vorgaben welche Anschlüsse ein Gehäuse…
    Von StormForU
    Zu der Frontanschlüssen : Bei einem Gehäuse welches gerade einmal etwas über 30 cm lang ist, sollte es denke ich mal…
    Von Gamer090
    Eben DESWEGEN hat es kein Frontaudio für sich selbst kann er machen was er will, er kann sogar auf den Power Schalter…
    Von Gripschi
    Hmh du weist das es DAN geplannt hat und fertigen lässt er es von Lian Li.Es ist kein Stangengehäuse. Es ist bis ins…
      • Von bigdaniel Freizeitschrauber(in)
        @Redaktion:
        Vielen Danke für den Newsbeitrag. Ich habe jedoch eine Bitte
        Wäre es beim nächsten Mal möglich, nicht einfach den alten Newsbeitrag zu aktualisieren.
        Das Problem dabei ist, dass viele alte Informationen im Newsbeitrag eher verwirrend sind, als das sie dem Leser weiterhelfen. Die Bildergalerie enthält viele alte Bilder, die nichts mit der finalen Version des Gehäuses zu tun haben. Leider fehlen auch die Grafiken des Temperaturtest. Falls hier ein Moderator mit ließt, wäre es super, wenn ihr beim nächsten Newseintrag die alten Information und Bilder weglassen würdet. Nur die Leser die sich daher den ersten Post meines Threads im Forum durchlesen, erhalten alle aktuellen Informationen, wie die aktuellen Bilder des Gehäuses und den kompletten Temperaturtests mit Grafiken.

        Falls seitens der Redaktion Interesse besteht, könnte ich nachdem ich die professionellen Produktbilder gemacht habe, euch das Gehäuse für einen Test auf der Webseite oder dem Magazin bereitstellen. Dann haben die Leser auch ohne einen Blick in das Forum alle Informationen, die sie benötigen.
      • Von bigdaniel Freizeitschrauber(in)
        Das mit den Frontaudio und USB Anschlüssen ist natürlich Blödsinn es gibt keine Vorgaben welche Anschlüsse ein Gehäuse haben muss. In der Geizhals DB sind diverse Gehäuse ohne Frontaudio oder ohne Frontusb (Streacom, LianLi, etc.).
      • Von StormForU Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zu der Frontanschlüssen :
        Bei einem Gehäuse welches gerade einmal etwas über 30 cm lang ist, sollte es denke ich mal nicht zu schwer sein die Anschlüsse hinten zur benutzen. Vorallem da diese meistens sogar eine bessere Audioqualität besitzen als die vorderen Anschlüsse.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Gripschi
        Hmh du weist das es DAN geplannt hat und fertigen lässt er es von Lian Li.

        Es ist kein Stangengehäuse. Es ist bis ins Detail geplannt wurden.

        Zum anderen wird es per Crowdfunding finnaziert werden.
        Eben DESWEGEN hat es kein Frontaudio für sich selbst kann er machen was er will, er kann sogar auf den Power Schalter verzichten.
      • Von Gripschi Software-Overclocker(in)
        Hmh du weist das es DAN geplannt hat und fertigen lässt er es von Lian Li.

        Es ist kein Stangengehäuse. Es ist bis ins Detail geplannt wurden.

        Zum anderen wird es per Crowdfunding finnaziert werden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1122318
Casecon
DAN A4-SFX: Entsteht hier das kleinste Gaming-Gehäuse der Welt? Neu: Zwerg im Temperaturtest
Klein, kleiner, der Spiele-PC von bigdaniel - so plant zumindest das Community-Mitglied im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum derzeit. Ein im November 2013 veröffentlichtes Casecon-Tagebuch dreht sich um die Erstellung eines extrem kompakten Mini-PCs, der trotz geringer Abmessungen für anspruchsvolle Spiele geeignet ist.
http://www.pcgameshardware.de/Casecon-Hardware-255515/News/DAN-A4-SFX-Entsteht-hier-das-kleinste-Gaming-Gehaeuse-der-Welt-1122318/
07.06.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/PCGHX-Promo-DAN-A4-SFX-Update-0042-pcgh_b2teaser_169.jpg
tagebuch,casemod,casecon
news