Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Drzoidi Schraubenverwechsler(in)
        Ich wollte nur sagen, bevor du über ihn meckerst, lese mal das Komplette Interview auf Krawall.de
        Er wurde darauf angesprochen.

        Die Interviews mit ihm sind wirklich klasse weil er sagt was er meint und über viele Dinge Spricht. Ist eine ganze Interview Reihe. ca 4 Artikel. Nur zu empfehlen!
      • Von g-13mrnice Software-Overclocker(in)
        Schön und gut Herr Pitchford, auf der andere Seite könnte man ihr recht allgemein gehaltenes Statement auch als kleinen persönlichen Werbezug mit der Attraktivität der Konkurrenz interpretieren. Warum muss er denn der Öffentlich preisgeben, dass er die Entwicklung eines der erfolgreichsten Serien, ggf sogar ablehnen musste? Seine Aussage der mangelnden Herausforderung lasse ich definitiv nicht gelten! Gerade ein Studio, dass etwas auf sich hält dürfte die CoD-Serie als extreme Herausforderung ansehen um neue Akzente zu setzen und sich unsterblich zu machen. Das ist so dermaßen scheinheilig und eher als neidisch zu lesen was er dort von sich gibt. Untermauert wird diese Tatsache auch damit, dass der Publisher über die Preispolitik des Titels entscheidet, nicht aber die Schmiede! Seine Aussage wäre seriöser wenn er ggf zugegeben hätte, wir entwickeln kein CoD weil uns Activision nicht erlaubt die Serie mit eigenen Ideen anzugehen. Colonial Marines stützt sich auch auf Lizenzen einer Milliarden-Dollar Serie und ich wage zu behaupten, das dieser Shooter ebenfalls keine neuen Innovationen auf den Markt wirft. Sein Interview ist nichts anderen als Ich-Geiles-Mimimi. Abschließend darf noch darübel gemunkelt werden was vielleicht noch zum Ablehnen führte... Colonial Marines ist ein EA-Origin Spiel, ob denen das so gut gefallen würde wenn sich Gearbox mit dem Erzfeind einlässt?
      • Von Sunjy F@H-Team-Member (m/w)
        Gearbox is soeben 2 Stufen auf meiner Beliebtheitsskala gestiegen und ist somit auf Stufe 2
      • Von RuhigeHand PC-Selbstbauer(in)
        Gearbox der Samariter der Spielentwickler? Ich denke nicht, interessant wäre die 2. Version seitens Activisions. Wie oben schon geschrieben muss so ein Studio Geld verdienen und mit dem Geld hätten sie ja gerne irgendwas unglaub innovatives entwickeln können. VW verdient sein Geld auch mit dem "langweiligen Golf" und nicht mit Machbarkeitsstudien.
      • Von Rizzard PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Eol_Ruin

        Aber wenn man schon die Möglichkeit hat die meistverkaufte Shooter-Serie spieltechnisch weiterzubringen - und dabei auch noch ne Menge Kohle zu scheffeln die man dann in WIRKLICH neue Spiele investieren kann - dann sollte man das doch auch tun.
        Auf dieses lukrative Geschäft hätte ich wohl nicht verzichtet, aber Gearbox wusste wahrscheinlich das zumindest die Vorgaben von Activsion so strickt gewesen wären, das da überhaupt kein großer Raum für Veränderung wäre.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1043957
Call of Duty: Modern Warfare 4
Gearbox lehnte Entwicklung eines Call of Duty ab
Gearbox hätte ein Call of Duty entwickeln können. Das verrät Randy Pitchford nun in einem Interview. Der Studio-Boss lehnte diese Offerte allerdings ab, denn seiner Ansicht nach bringt ein solcher Job das Studio nicht weiter. Zudem geht er auf den Erfolg der Serie ein, die in der Branche einzigartig ist.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Modern-Warfare-4-Spiel-19654/News/Call-of-Duty-und-Gearbox-1043957/
15.01.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2008/06/Randy_Pitchford.jpg
news