Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Soulja110 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Elberfelder
        Steam hin Steam her , ich mag Steam , und Probleme hatte ich auch noch keine . Der Support ist langsam aber immer OK ! Das Argument das die Spiele dann nicht mehr verkauft werden können ist doch eher zweitrangig . Wenn ich ein Spiel nicht mehr mag ist es schon so alt , das will dann eh niemand mehr. Ausserdem denke ich gar nicht daran meine Spiele wieder verkaufen zu wollen. Aber da denkt und handelt eben jeder anders , und das ist auch gut so .

        Genau so schauts aus, pauschalisieren kann man das nicht.

        2 Beispiele: Test Drive Unlimited 2 und Brink

        TDU2 hatte ich mir schon ewig vorbestellt weil mir der Vorgänger sehr gut gefiel. Als es dann rauskam war die Entäuschung groß. Hakeliges Fahrverhalten, Story und Dialoge unterstes Niveau. Das Teil ging am nächsten Tag noch ins Ebay und ich konnte es fast fürs gleiche Geld wieder verkaufen. Blöd gelaufen aber wenigstens nix dabei verloren außer Zeit und Nerven.

        Brink hatte ich mir auch vorbestellt. Das Game find ich garnicht mal sooo schlecht, aber ich kanns mit meiner drecks Inetleitung einfach nicht zocken. Selbst mit dem aktuellen Patch bekomm ich im Multiplayer nur Pings von um die 300-400 rein und der Singleplayer ist einfach bei weitem zu langweilig. Das Teil liegt immernoch auf meinem Schreibtisch und wurde insgesamt vllt 3 Stunden gespielt. 40 Euro fürn Eimer. Ok wenn ich hier mal ne schnellere Leitung bekomme kann ichs auch zocken aber wenn erstmal BF3 und MW3 draußen sind, interessiert mich Brink kein Meter mehr.

        Fazit: Der Wiederverkauf spielt für mich schon ne große Rolle bei Steam. Deswegen kann ich in Zukunft nämlich praktisch nixmehr vorbestellen außer es handelt sich um Games wo man genau weiß, was man bekommt wie zb MW3
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Steam ist mittlerweile ja Standard für viele Games, da gibt es weitaus schlimmere Sachen. Gekauft wird es trotzdem nicht, es ist zuweit ab von den Wurzeln.
      • Von Elberfelder Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Docy
        Überraschen nicht aber Steam gehört nicht zum Zocken dazu. Es geht manchmal nicht ohne, aber Zeiten, wo man ein Game frisch aus der Verpackung reißt, die Verpackung aufmacht, einen ordentlichen Zug frische Plastikluft in die Nase zieht, die DVD ins Laufwerk legt und während der Installation das Handbuch durchblättert, diese Zeiten kennst du dann anscheinend nicht mehr.

        Abgesehn davon, dass sobald ein Game mit dem Steam-Account verheiratet ist, du es nicht mehr wiederverkaufen kannst....

        Steam hin Steam her , ich mag Steam , und Probleme hatte ich auch noch keine . Der Support ist langsam aber immer OK ! Das Argument das die Spiele dann nicht mehr verkauft werden können ist doch eher zweitrangig . Wenn ich ein Spiel nicht mehr mag ist es schon so alt , das will dann eh niemand mehr. Ausserdem denke ich gar nicht daran meine Spiele wieder verkaufen zu wollen. Aber da denkt und handelt eben jeder anders , und das ist auch gut so .
      • Von Hydroxid Freizeitschrauber(in)
        Find ich nicht gut :/
      • Von Veriquitas Volt-Modder(in)
        Zitat von butter_milch
        Wer glaubt, dass Battlefield 3 am Ende günstiger ist als MW3 ist naiv.

        Man kann nur hoffen, dass BF3 noch spielbar ist, wenn man die DLCs nicht besitzt. Bei MW3 wird man wahrscheinlich wie bei Black Ops vom Server geschmissen, wenn eine Karte geladen wird, die man nich besitzt.

        Buttermilch lass mal dein Dünschüss Kommentare, du hast von Spielen keine Ahnung du erzählst immer nur Schieße weil du auf Revulotionär machen willst gegen die Industrie du nervst. Für dich ist alles in Ordnung solange die Spiele unter 45 Euro kosten usw. du laberst nur *******....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
842036
Call of Duty: Modern Warfare 3
Activision
Auch wenn mit Battlefield 3 ein Shooter-Highlight die Online-Plattform Steam schon verlassen hat, bleibt der zweite Blockbuster Valve treu. Modern Warfare 3 wird Steamworks als Kopierschutz benutzen und auf alle Features der beliebten Online-Plattform zurückgreifen. Wie sich Call of Duty Elite mit Steam anfreunden wird, ist bislang allerdings unklar.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Modern-Warfare-3-Spiel-44147/News/Activision-842036/
30.08.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/08/map21.jpg
modern warfare 3,infinity ward,steam,valve,activision
news