Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Frittenkalle Software-Overclocker(in)
        Zitat von purzelpaule
        Ich denke auch, das weniger mehr ist.

        Bei kleinen Teams entscheidet eher das können als der Zufall. Maps mit über 30 Speilern sind nur schnöde Ballerei auf alles was sich bewegt, da geht taktisches Gameplay gänzlich verloren.

        Ich ziehe ein 6gg6 oder 5gg5 da eindeutig vor. Zumal die CoD-Reihe spielerisch auch garnicht auf Massenschlachten ausgelegt ist.
        Cod war schon immer deutlich kleiner als BF und legte den Fokus auf schnelles 60fps Gameplay was automatisch natürlich nicht an die mega Optik rankommt, das dem Spiel jetzt anzulasten, ist naja....
      • Von purzelpaule PC-Selbstbauer(in)
        Ich denke auch, das weniger mehr ist.

        Bei kleinen Teams entscheidet eher das können als der Zufall. Maps mit über 30 Speilern sind nur schnöde Ballerei auf alles was sich bewegt, da geht taktisches Gameplay gänzlich verloren.

        Ich ziehe ein 6gg6 oder 5gg5 da eindeutig vor. Zumal die CoD-Reihe spielerisch auch garnicht auf Massenschlachten ausgelegt ist.
      • Von Frittenkalle Software-Overclocker(in)
        Zitat von GoldenMic
        Da zeigt man mal wieder, wie wenig man in die Entwicklung des Spiels gesteckt hat.
        BF3, das warscheinlich wesentlich besseres Technik verwendet, bietet ja auf den Konsolen immer 32 Plätze.

        Einfach nur ein Armutszeugnis.

        Yo und wieviel einfluss hat das jetzt auf den Spielspaß, hauptsache wieder bisschen rumflamen...
      • Von IqpI Freizeitschrauber(in)
        Ich muss sagen, weniger ist bei entsprechenden maps mehr. Bestes Beispiel mMn. Cod 4 mit promod map pool. Wenn man mehr als 6-7 Spieler pro Team hat, machts wenig Spaß, weil alle irgendwo gammeln und spawnkillen. Ich kenne kein spiel, das vom MP an das gute alte MW ran kommt. Und dabei Gehts mir nicht um Grafik, o.ä. sondern rein darum, wie viel mir "skill" noch bringt, was bei den neuen cod's ja gänzlich abhanden gekommen ist.
      • Von Low BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von anon666
        Wo liegt das Problem mit 12 Spielern? Je weniger Spieler es gibt desto besser ist es. CS:GO wird in der Regel nur 5vs5 gespielt, ESL usw. hat auch 4vs4 und 3vs3 configs. Left 4 Dead 2 pro mods begrenzen die anzahl der Spieler auch auf 2vs2.

        Weniger Spieler ist sehr gut für CoD, dadurch wird endlich mal das ganze Chaos beseitigt. Das Problem ist ja das man ein paar Leute tötet und bevor man überhaupt nachladen kann sind die nächsten schon da. Mit weniger Spielern hat man dieses Problem nicht.

        Und die Begrenzung liegt ganz sicher nicht daran das die Entwickler faul sind, die Begrenzungen sind ja nur ein paar codes die selbst von Spielern (siehe Natural Selection 2, TF2 Chivalry usw) verändert werden kann.

        5 gegen Willy spielt man in der Regel auch alleine und ist besser als CoD nicht war?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094673
Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts: Xbox 360-Version belegt 3 GiByte auf der Festplatte, 12 Spieler im Multiplayer
Ein Foto der Rückseite der Verpackung von Call of Duty: Ghosts für die Xbox 360, das im Internet veröffentlicht wurde, zeigt, dass das Spiel auf der Festplatte 3 GiByte Platz benötigt. Außerdem werden im Multiplayer-Modus nur bis zu 12 Spieler unterstützt. Ground War bleibt damit eventuell nur dem PC und den Next-Gen-Konsolen vorbehalten.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Ghosts-Spiel-19649/News/Call-of-Duty-Ghosts-Xbox-360-3-GiByte-12-Spieler-1094673/
28.10.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/10/call_of_duty_ghosts_box_back-pcgh.jpeg
call of duty,infinity ward
news