Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Rabi PC-Selbstbauer(in)
        @kortos: Kann ich fast vollständig unterschreiben. Jeder, der mal ein Pro-Match in Counter-Strike gesehen hat weiß, wie viel Taktik man in solche Spiele stecken kann und auf dem Niveau auch stecken muss.

        Ansonsten finde ich Aim gar nicht so übermäßig wichtig Reaktionszeit, Steuerung und vor allem, wie du ja schon gesagt hast, Mapknowledge sind wichtig. Wenn man das hat kann man als Einzelperson extrem viel reißen und das gefällt mir, da ich zwar gerne professioneller spielen würde, aber dafür nicht die Zeit aufbringen kann/will.

        Um aber noch mal zum DLC zurückzukommen:
        Es nervt mich jetzt schon. Gerade auf einem Gungame-Server gewesen, 3 schöne Spiele in Folge gewonnen und von irgendeinem Kiddie als Backreaper, Knifer, Hacker usw. bezeichnet worden, sprich: Alles perfekt, aber dann muss taucht in der Map-Routine eine von den neuen Karten auf und ich werde rausgekickt.
      • Von kortos Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Rabi
        Um es passend zu formulieren: Bullshit.
        CoD will und wollte nie das sein, was BF ist und genau so ist es umgekehrt. Wenn Call of Duty große Maps, Fahrzeuge, zerstörbare Umgebung, Taktik, lange Matches und Realismus bieten wollen würde, dann hättest du recht, aber eben das will es gar nicht. Es will schnell, actionreich, nicht zu taktisch und auch nicht realistisch sein. Du hast recht, prinzipiell ist es eher für den Casual Gamer ausgelegt, der nicht gleich mehrere Stunden pro Tag mit einem Spiel verbringen will, nur gibt es eben auch Leute wie mich, die das zumindest in Teil 4 und früher mal auch bei Teil 6 getan haben. Ich sage deshalb auch nicht, dass CoD besser ist, ganz im Gegenteil ich finde beide Serien haben ihren Reiz und in beiden kann ich Stunden, Tage oder Wochen verbringen.
        und das ist es: jemand der BF und CoD direkt vergleicht, ist einfach nur fail!
        CoD ist schneller, aber genauso taktisch wie BF wenn z.b. mit esl cfg (barebones) S&D gespielt wird, was eh das einzig wahre ist. Wenn die kids mit perks, waffenaufsätzen und equipment rumrennen wollen, ist das halt typisches casual gaming, das gibts überall!! und da cod so beliebt ist, halt um so mehr!! Die ganzen Camper in cod sind halt noobs und könnens nicht besser, kotzt freilich an!!

        aber in sachen e-sport ist black ops (vorrausgesetzt man kann lagfrei spielen) schon ziemlich gut, jetzt noch modtools und paar kleine fps-map-bugs weg und gut ist!
        ich habe mir auch das DLC für 12,59€ vorbestellt, ist das erste DLC überhaupt das ich kaufe.

        hier geben einfach zu viele ihren senf dazu, die selber "casual gamer" sind, aber will hier niemanden persönlich beleidigen oder aufdringlich sein.
        nach meiner persönlichen erfahrung sind die ehemaligen UT, Quake2,3,4 usw. Zocker eher cod-lastig als BF lastig! BF ist mir einfach zu lahm, die steuerung ist träge (oder "realistisch"??) und wer zum teufel braucht panzer und fahrzeuge auf ner map?

        in CoD kann man einfach viel mehr reissen als einzelner, mit richtiger mapknowledge und guten ohren -aim vorausgesetzt-
      • Von Rabi PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Gunny Hartman

        @Rabi: Das ist keine Frage des Geschmacks.
        Um es passend zu formulieren: Bullshit.
        CoD will und wollte nie das sein, was BF ist und genau so ist es umgekehrt. Wenn Call of Duty große Maps, Fahrzeuge, zerstörbare Umgebung, Taktik, lange Matches und Realismus bieten wollen würde, dann hättest du recht, aber eben das will es gar nicht. Es will schnell, actionreich, nicht zu taktisch und auch nicht realistisch sein. Du hast recht, prinzipiell ist es eher für den Casual Gamer ausgelegt, der nicht gleich mehrere Stunden pro Tag mit einem Spiel verbringen will, nur gibt es eben auch Leute wie mich, die das zumindest in Teil 4 und früher mal auch bei Teil 6 getan haben. Ich sage deshalb auch nicht, dass CoD besser ist, ganz im Gegenteil ich finde beide Serien haben ihren Reiz und in beiden kann ich Stunden, Tage oder Wochen verbringen. Ansonsten:

        Zitat von Gunny Hartman

        Also 15€ für 5 Maps rauszuhauen, dafür muss man entweder total verblödet sein oder ein absoluter CoD-Fanatiker. Obwohl, wenn man CoD wirklich mag, lässt man die Finger von Teil 5-7!
        /sign
      • Von Idefix Windhund BIOS-Overclocker(in)
        Im Leben nicht werde ich mir das kaufen.
      • Von PakiXT PC-Selbstbauer(in)
        Total verschrieben kann passieren und was DLC bedeutet weis ich natürlich auch. Wenn First Strike im Laden verfügbar ist dann werde ich es mir holen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
816908
Call of Duty: Black Ops
DLC First Strike am 25. März
Der Treyarch-Communitymanager Josh Olin hat per Twitter bekannt gegeben, dass der DLC First Strike für die PC-Version von Call of Duty Black Ops am 25. März 2011 veröffentlicht werden soll. Der DLC beinhaltet vier neue Multiplayer-Maps und eine neue Karte für den Zombiemodus.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Black-Ops-Spiel-19647/News/DLC-First-Strike-am-25-Maerz-816908/
25.03.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/01/4_CoD_Black_Ops_Screenshot_First_Strike_Environment_Berlin_Wall.jpg
call of duty black ops,action,shooter,dlc,treyarch,activision
news