Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von RlPPER Gesperrt
        Zitat von RavionHD
        Also es sind deutlich mehr als ein paar Lichter, die Verkaufszahlen sind seit Jahren rückläufig, mittlerweile hat auch der "0815 Kunde" wohl keinen Bock mehr auf den selben jährlichen Aufguss.

        Noch kaufen es mehr als genug damit es sich rentiert, das Budget ist ja extrem hoch bei Call of Duty (wobei der mit Abstand größte Teil auf Marketing entfällt), aber in ein paar Jahren ist wohl Schluss, sie haben es irgendwie verpasst zur neuen Gen den Spielern etwas Neues aufregendes anzubieten, es ist damit halt nur der selbe Aufguss seit 2007.
        Also ich denke es wird unter den COD Fans eher nicht mehr gemocht bzw. gekauft eben weil es nicht mehr das Gleiche ist. Wir wollen kein Star Trek im Cyber War sonder echte Soldaten mit echten Waffen. Aber das werden sie wohl mit dem dritten Zukunfts scheiß auch nicht mehr checken
      • Von RavionHD Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von ryzen1

        Man muss aber auch bedenken, dass sich die ganzen genannten Verkaufszahlen auf den Einzelhandel beziehen und nicht den digital vertriebenen Teil einbeziehen.

        Ändert trotzdem nichts daran, dass CoD immer noch ein Erfolg ist. Auch mit weniger verkauften Exemplaren zum Vorjahr.
        Das ist eigentlich schon Zeichen genug, der digitale Anteil ist auf den Konsolen ja offiziellen Publisherberichten nach zwischen 5 und 20%, also sehr gering, die PC Version soll laut Steamspy.com sowieso nur knapp 900.000 mal verkauft worden, die machen nur einen geringen Teil aus, Call of Duty ist auf dem PC sowieso schon fast ausgestorben, und auf den Konsolen wird's wohl noch ein paar Jährchen dauern.
      • Von ryzen1 BIOS-Overclocker(in)
        [QUOTE=RavionHD;7528173]Also es sind deutlich mehr als ein paar Lichter, die Verkaufszahlen sind seit Jahren rückläufig, mittlerweile hat auch der "0815 Kunde" wohl keinen Bock mehr auf den selben jährlichen Aufguss.
        [QUOTE]

        Man muss aber auch bedenken, dass sich die ganzen genannten Verkaufszahlen auf den Einzelhandel beziehen und nicht den digital vertriebenen Teil einbeziehen.

        Ändert trotzdem nichts daran, dass CoD immer noch ein Erfolg ist. Auch mit weniger verkauften Exemplaren zum Vorjahr.
      • Von Straycatsfan Software-Overclocker(in)
        Na Schwarm und Staffel gibt es doch nur um die Cheater zu erkennen, Orbital und Warthog sind doch noch gediegen und auch nicht zu oft.

        Vor allem ist es halt der flüssige und schnellste Teil, egal von welchem neuern oder auch älteren Du kommst, BO 2 ist immer mehr Hektik und Reaktion gefragt.

        Ja und selbst nachts keine 10 Sekunden bis Du in nem Spiel bist.

        New Maps please, machen wir ne Petition? ;

        Innovationen werden eh keine mehr kommen, die letzte wahre Innovation ist ewig her und war der Wegfall der dedicated server soviel ich weiß.^^
      • Von Ramons01 F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Straycatsfan
        Das ist doch alles Käse.

        Black Ops 2 hat immer noch die meisten Spieler, danach ging es online einfach nur noch bergab.

        Ein Hund, Exo Suits, braucht doch keiner.

        Black Ops 2 ist vom Matchmaking und Gameplay smooth und perfekt, nimmt sich keine 3 GB RAM, keine 4 GB Auslagerungsdatei und läuft auf jeder Karte mit 2GB VRAM flott und sieht dabei toll aus.

        Keine übertriebenen KillStreaks.

        Die sollen sich ne menge Arbeit sparen und für den der jedes Jahr ne neue Kampagne braucht halt für 40 oder 50 Euro eine raushauen.

        Für die Online Gemeinde ein Abo Modell für Black Ops 2 Maps alle paar Monate zu 15 Euro und gut isses.

        Mehr als neue Maps die aber wie Müll performen sind die neuen CoDs doch nicht.

        So wie in CS GO, ein beliebtes Multiplayer Spiel, in dem Fall eben BO2, und regelmässig füttern.

        Erfolg gesichert mMn.
        Ähm und was ist dann die Hundestaffel, Schwarm, Warthog, Orbitalsatellit und wie sie nicht alle heißen? Dazu noch ein Schneeballsystem, damit jemand der schon OP ist noch mehr OP sein kann und das ganze Spiel über Streaks raushaut.

        Ich bin auch kein Fan von den Exos oder von den Hündlein in Ghosts, aber BO2 ist auch nicht das beste CoD. Es ist viel zu MP lastig und C4 Kills waren noch nie so leicht...

        Aber vom Modell her, was du vorschlägst bin ich auf deiner Seite. Sie sollten einfach ein CoD machen und dieses dann weiterentwickeln, mit neuen Maps, neuen Waffen, vor allem gutes Balancing schaffen über die Zeit und noch vieles mehr machen.
        Würde man sich einiges an Marketing Kohle sparen, dass sie jedes Jahr neu ausgeben müssen und man würde endlich mal die neueren Maps spielen.

        Aber ich habe die Hoffnung sowieso schon begraben was Activision angeht, ich hoffe einfach nur das BO3 nicht ganz so schlecht wird wie die Spiele zuvor und das der Zombie Modus spielbar ist...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1163759
Call of Duty: Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 immer noch mit alter Engine - Handlung angeblich tiefgründiger als je zuvor
Treyarchs Dan Buntling bestätigte via Gamesradar, dass auch Call of Duty: Black Ops 3 immer noch die altgediente "CoD"-Engine nutze. Allerdings könne man kaum von "einer Engine" sprechen, da sie stets überarbeitet werde. Auch in puncto Handlung gibt es Neuigkeiten. Sie sei tiefgründiger als jemals zuvor in einem Call of Duty.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Black-Ops-3-Spiel-55478/News/immer-noch-die-alte-Enige-und-anspruchsvolle-Handlung-1163759/
05.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Black_Ops_3_Stronghold_Broken_Arrow_WM-pc-games_b2teaser_169.jpg
call of duty black ops,treyarch
news