Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Black Ops 2: Treyarch im Interview - Anleihen bei Mass Effect entdeckt

    Mit Call of Duty Black Ops geht Treyarch in die Zukunft, genauer gesagt in das Jahr 2025. Das jedoch könnte noch gerichtliche Konsequenzen haben, denn alle Rechte von Call of Duty mit einem Szenario in der "modernen Kriegsführung" und danach liegen bei Infinity Ward und da ist noch nicht geklärt, inwieweit Jason West und Vince Zampella mit ihrer Klage Recht bekommen.

    Die Kollegen von videogameszone.de konnten ein Interview mit Treyarch-Chef Mark Lamia führen, der ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert. So erfährt man mehr über die Charaktere in Black Ops 2 und über das Zukunftsszenario.

    Mit Call of Duty Black Ops 2 geht Treyarch komplett neue Wege. Die Entwickler wollen der Serie neue Impulse geben und setzen deswegen auf ein futuristisches Zukunftsszenario. Außerdem soll das Gameplay weniger linear ausfallen und PC-Spieler können sich sogar über DirectX 11 freuen. In einem Interview mit den Kollegen von videogameszone.de steht Treyarch-Chef Mark Lamia Rede und Antwort. Er verrät Details zu den Charakteren und dem neuen Setting. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen.

    Im Interview wird klar, dass sich Treyarch Peter Singer als Berater an Bord geholt hat. So will man das Zukunftsszenario so glaubhaft wie möglich umsetzen. Zudem betont Lamia, dass man verstärkt auf narrative Elemente setzen wird. Außerdem soll mehr Abwechslung ins Gameplay kommt, indem man bei den Missionen mehr Spielraum einbaut und mehr Abwechslung bietet. So soll es neben den klassischen, schnellen, actionlastigen Rail-Leveln auch deutlich langsamere und offen gestaltete Missionen geben.

    Außerdem werden zwei Charaktere erwähnt, die für den Spieler wichtig sind. Alex und dessen Sohn David. Leider verrät man nichts über weitere Charaktere. Das sei zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Lamia verrät nur so viel: "Es wird unterschiedlich verzweigte Storys in den Level geben, so dass man in einigen der Missionen Entscheidungen treffen kann. In manchen Momenten werden wird darauf verzichten, dich direkt vor eine Wahl zu stellen. Es wird klar sein, dass du man Entscheidung durch eine Handlung gefällt hat. Manchmal wird diese Wahl offensichtlich sein, manchmal wird sich die Entscheidung aber erst durch das, was später geschieht, beurteilen lassen." Den Vergleich mit Mass Effect scheut man aber, auch wenn die Erläuterung des Systems sehr an das Bioware-typische System erinnert, dass Entscheidungen Einfluss auf die weitere Handlung haben.

    Außerdem bekräftigt Lamia noch einmal, dass man "unbedingt nichtlineares Gameplay" will. Es sei aber das Ziel gewesen, nicht das ganze Spiel umzukrempeln. Viele Leute würden COD so mögen wie es ist und man wolle beide Seiten zufriedenstellen. Mehr lesen Sie im Black Ops 2-Interview auf videogameszone.de.

    Reklame: Call of Duty 9 jetzt bei Amazon bestellen

    In der Galerie: Die ersten Black-Ops2-Bilder - PLUS: Activision - Die Tops und Flops aus 33 Jahren - Von Lizenzfiaskos und Volltreffern

    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    08:02
    Let's Nerd - CoD Black Ops 2
    Spielecover zu Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    13.11.2012

    Aktuelles zu Call of Duty: Black Ops 2

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von Bester_Nick
    Na ja, was die Ausarbeitung der Charaktere, die Dialoge und Entscheidungsmöglichkeiten von DA 2 angeht: Immernoch gut…
    Von kaepernickus
    BioWare-Qualität vor oder nach Dragon Age 2? Das sind zwei Paar Schuhe. Naja grundsätzlich erwarte ich mir auch keine…
    Von Bester_Nick
    Also sorry, aber von CoD erwarte ich gar nichts was auch nur ansatzweise Bioware-Qualität aufblitzen lassen könnte.
    Von Prozessorarchitektur
    Das sind Ideen die ich in COD vermisse. BF ist mir zu sehr Fahrzeug fokussiert. Achja ich nehm nur ...............
    Von Tiz92
    Naja, wir werden sehen was es bringt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
883618
Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty 9
Mit Call of Duty Black Ops geht Treyarch in die Zukunft, genauer gesagt in das Jahr 2025. Das jedoch könnte noch gerichtliche Konsequenzen haben, denn alle Rechte von Call of Duty mit einem Szenario in der "modernen Kriegsführung" und danach liegen bei Infinity Ward und da ist noch nicht geklärt, inwieweit Jason West und Vince Zampella mit ihrer Klage Recht bekommen.
http://www.pcgameshardware.de/Call-of-Duty-Black-Ops-2-Spiel-19648/News/Black-Ops-2-Treyarch-im-Interview-883618/
14.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Activision-Highlights.jpg
call of duty black ops 2,treyarch,activision
news