Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von fisch@namenssuche Software-Overclocker(in)
        Ich frag' mich ehrlich, ob der überhaupt mit den Boxed-Kühlern der 95-Watt-CPU's bei ähnlicher Lautstärke mithalten kann. Bei 86 Gramm Gewicht (inkl. Lüfter) bin ich mehr als skeptisch .
      • Von beren2707 Moderator
        Wenn man es nüchtern betrachtet, ist Zalman seit etlichen Jahren im Kühlermarkt abgehängt. Die letzten konkurrenzfähigen Modelle waren vor etlichen Jahren die CNPS 9xxx und der VF3000, die aber schon diverse Mängel (komplizierter bis fast unmöglicher Lüfterwechsel, hohe Lautstärke, verhältnismäßig schwache Kühlleistung angesichts der Lautstärke) etc. aufwiesen; mein CNPS 9500 LED verrichtet zwar nach wie vor seinen Dienst im PC meiner Freundin, er ist aber in allen Belangen veraltet. Momentan hat Zalman weder im CPU- noch im Grafikkartenkühlersegement irgendetwas zu bieten, diese schwächliche Neuauflage einer längst vergessenen Kühlerkonzipierung hätte man mMn erst gar nicht wiederbelebt, da nutzlos. Die Zeiten, als Zalman mal die Mainstream-Leitmarke im Kühlermarkt war, sind längst vergessen. Heute geben Thermalright, Prolimatech und Arctic (nur bei Grafikkarten) den Ton vor.
      • Von Abductee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Chimera
        Wie bitte, der soll ne CPU mit über 100W TDP locker kühlen können? Aber wahrscheinlich ohne jegliche Reserven, oder? Der sieht optisch(!) nicht viel grösser als ein boxed Kühler von intel aus, ist aber im Gegensatz zu diesen aus Kupfer und dürft nur schon deswegen etwas mehr verkraften.

        Der Boxed mit Kupferkern ist auch für 95W spezifiziert, ist aber ein 92mm Propeller und dreht 600rpm weniger als der Staubsauger von Zalman.
        Für niedrige Bauhöhen ist bei mir der Boxed Kühler der Preis/Leistungskönig.

        Der Kühler von Zalman besteht übrigens nicht komplett aus Kupfer.
        Nur die Bodenplatte und Heatpipe ist aus Kupfer, der rest ist Alu.
        Zitat
        sowie den eloxierten Aluminium-Finnen in Kupferoptik aus
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von Dr Bakterius
        Ohne Fanmate waren die meisten Zalmans ja Düsentriebwerke, komischerweise klappte es bei den Graka - Kühlern besser. Aber ein CPU Kühler ohne Lüfter tausch ist keine Option
        Findest du? Nun, der VF3000F auf der GTX 470 vom Kollegen empfinde ich nun wahrlich in keinster Weise leise Vorallem nicht im Vergleich zu meinem uralten Accelero Twin Turbo, der selbst bei voller Drehzahl noch erträglich ist. Beim VF3000F vom Kollegen ist es aber höchst wahrscheinlich eh einzelfallmässig krass, denn auch gedrosselt macht das Teil nur unangenehme Schleifgeräusche und bei hoher Drehzahl.. naja, zwar kein FX-5800-Föhn, aber kommt recht nahe ran. Ihn stört es genauso wenig wie zuvor den Referenzkühler seiner GTX 480, aber mir war das Teil eher zu laut.
        Gab aber auch bessere. Hab selber auf ner alten 8500GT den VF700 in der Alu-Kupfer-Version und der ist an 7V sehr gut erträglich, selbst an 12V ist er nicht soooo laut.

        @Topic: Wie bitte, der soll ne CPU mit über 100W TDP locker kühlen können? Aber wahrscheinlich ohne jegliche Reserven, oder? Der sieht optisch(!) nicht viel grösser als ein boxed Kühler von intel aus, ist aber im Gegensatz zu diesen aus Kupfer und dürft nur schon deswegen etwas mehr verkraften, aber doch nicht viel mehr? Klar, wird die CPU sicher unter der Drosselgrenze halten können, aber um wieviel?
        Für kleine CPUs mit 45W TDP z.B. in nem HTPC könnt ich mir den Kühler schon eher vorstellen, auch wegen der geringen Höhe. Wäre dort dann eher als Höhenkonkurrenz zu Prolimatech Samuel, Noctua NH-L9i/a, dem Silverstone NT07, etc., aber einfach zu nem günstigeren Preis. Wäre schon mal interessant, wenn es mal ne reine Low Profile Kühler Review geben würd, also nicht wo Turm vs Top Blow vs Low Profile getestet wird, sondern eben mal nur solche Kühler mit geringer Höhe. Würd mich echt mal wunder nehmen, welcher in nem beengten HTPC Gehäuse noch gute Kühlleistung bringen würd.
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Ohne Fanmate waren die meisten Zalmans ja Düsentriebwerke, komischerweise klappte es bei den Graka - Kühlern besser. Aber ein CPU Kühler ohne Lüfter tausch ist keine Option
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1078393
CPU-Kühler
Zalman CNPS2X: CPU-Kühler-Klassiker neu veröffentlicht
Der südkoreanische Kühler-Hersteller Zalman hat jetzt den Kühler-Klassiker CNPS2X (Computer Noise Prevention System) für Prozessoren neu veröffentlicht, der ab rund 25 Euro exklusive Versand erhältlich ist. Kennzeichen für den Kühler ist die offene Bauweise mit dem mittig platzierten 80-mm-Lüfter.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Kuehler-Hardware-255512/News/Zalman-CNPS2X-CPU-Kuehler-Klassiker-1078393/
12.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/Zalman_CPNS2X-2-pcgh.jpg
zalman,luftkühlung,cpu-kühler
news