Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von RRe36
        Seltsam dass die Kühler mich allesamt sehr stark an den Alpenföhn Ben Nevis erinnern. Hier der Vergleich:
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        Links Ben Nevis, rechts Xilence Kühler. Ganz rechts der M403.
        Gleiches Montagesystem (zumindest nach den Bildern), gleiche Heatpipe Anzahl (nur M403), sehr ähnliche Lamellenform. Seh nur ich das oder ist das wirklich so?

        EDIT: Sogar die gleichen Lüfterhalteklammern.
        Man darf dabei eins nicht vergessen: EKL baut die Kühler nicht, sondern werden auch von anderen hergestellt und dann unter dem Label Alpenföhn verkauft. Der Deepcool Ice Blade ist so ein Musterbeispiel, der hier als Alpenföhn Brocken auf den Markt kam: ICE BLADE PRO DEEPCOOL CPU COOLER. Oder man nehme einen der bekannteren EKL Kühlis: den K2 oder auch bekannt als Deepcool Assassin Kann von daher auch gut sein, dass ebenso EKL bald den Assassin 2 als Nachfolger des K2's bringt (ASSASSIN II DEEPCOOL GAMER STORM). Ob sie jedoch von Deepcool selber produziert werden oder da nochmals ein anderer OEM Partner dahinter steht, ist wiederum ne andere Frage
        Kann von daher gut sein, dass Xilence und EKL dieses Modell vom selben Produzenten bestellt haben, einfach mit ein paar Änderungen. In der heutigen Zeit ist es in den meisten Fällen so, dass die Hersteller schon lange nicht mehr selber produzieren, da es einfach zu kostspielig ist und der Ertrag darunter leiden würd. Da ist es auch verständlich, dass die meisten nicht mehr gross auf Entwicklung, Test und Produktion setzen, sondern sie lassen es nach Wunsch herstellen.
      • Von RRe36 PC-Selbstbauer(in)
        Wirkt auf den ersten Blick halt schon etwas seltsam dass die so ähnlich aussehen aber ich denke von der reinen Kühlleistung sind die gleich wenn man die mit dem selben Lüfter betreibt. Der Alpenföhn kühlt wahrscheinlich nur durch den 120mm Lüfter etwas besser.
      • Von PCGH_Torsten Redakteur
        Die Halteplatte oberhalb der Heatpipes unterscheidet sich, die Hinterkante der Lamellen ist anders gestaltet und der Ben Nevis hat eine senkrechte Verbindung in der Mitte. Ich würde nicht ausschließen, dass beide Marken beim gleichen Zulieferer fertigen lassen, aber im Rahmen der beschränkten Variationsmöglichkeiten von Tower-Kühlern unterscheiden sich die Kühler recht deutlich.
      • Von RRe36 PC-Selbstbauer(in)
        Seltsam dass die Kühler mich allesamt sehr stark an den Alpenföhn Ben Nevis erinnern. Hier der Vergleich:
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]
        Links Ben Nevis, rechts Xilence Kühler. Ganz rechts der M403.
        Gleiches Montagesystem (zumindest nach den Bildern), gleiche Heatpipe Anzahl (nur M403), sehr ähnliche Lamellenform. Seh nur ich das oder ist das wirklich so?

        EDIT: Sogar die gleichen Lüfterhalteklammern.
      • Von gorgeous188 Software-Overclocker(in)
        Xilence... von denen hatte ich zwei Kühler während meiner Sockel 478 Ära
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1154301
CPU-Kühler
Xilence: Neue CPU-Kühler für AMD und Intel von der Cebit
Der Hardware-Hersteller Xilence hat auf der diesjährigen Cebit 2015 drei neue CPU-Kühler vorgestellt. Die neuen Modelle besitzen jeweils einen flüssigkeitsgelagerten 92-Millimeter-PWM-Lüfter und zwei beziehungsweise drei Heatpipes aus Kupfer. Zudem gibt es neue Bilder und Informationen von der Messe.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Kuehler-Hardware-255512/News/Xilence-1154301/
28.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/03/XC027-M403-pcgh_b2teaser_169.JPG
cpu-kühler,cebit,kühler
news