Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cuddleman Software-Overclocker(in)
        Zitat von Narbennarr
        Nicht jede AMD Backplate ist aus Metall, gibt auch ne Plastikversion - ob das einen Unterschied macht? K.A.
        Einen recht Großen.
        Um es mal in einen Wert anzugeben, genau um die Höhe des Heatspreeders einer AMD-CPU für die AMxSockel, speziell extrem bei ASUS-MB der M2A und M3A-Serie.
        Bei Kühlern mit viel Gewicht, oder/und größeren Anpreßdruck, biegt sich der Platienenbereich innerhalb der weiter auseinanderstehenden Befestigungspunkt erheblich, auch mehr, durch.
        Solche Verspannung bemerkt man oft daran, das, wenn man das MB auf die MB-Befestigungen auflegt, einige Befestigungslöcher überhaupt nicht aufliegen, sondern erst durch die Schrauben herangezogen werden.
        Ein wenig die Schrauben des CPU-Kühler lösen, der Anpreßdruck verringert sich dadurch, reduziert deutlich die Verspannung.
        Die Metallbackplates sind nicht ohne Grund zu schweren CPU-Kühlermodellen beigelegt!
        Das kann an den Kupferleitungen schon zu Streckungen, somit zu Materialverjüngungen, oder Trennungen führen, oder die Leiterbahn vom "Substrat"/Platine lösen.
        Ich habe so ein angeschlepptes AMD-MB hier zu liegen, bei dem man die Metallbackplate zum Silver Arrow mit drei Lüftern vergessen hat.
        Die Montage erfolgte, nach eigenen Worten des Users das erstemal allein, in der montierten Lage des MB im PC, wo man das angemerkte nicht mehr so einfach bemerken kann.
        Der Phenom II 1055 und sein Sockkel haben keinen Schaden genommen, doch eine Leitung zum 1. RAM hat es zerstört, so das es hier an dem Slot massive Probleme gab.
        Trotzdem kann man 2 der 4 RAM-Slot für Dual-Channel noch problemlos nutzen.
      • Von Narbennarr BIOS-Overclocker(in)
        Nicht jede AMD Backplate ist aus Metall, gibt auch ne Plastikversion - ob das einen Unterschied macht? K.A.
      • Von thoast3 Software-Overclocker(in)
        Richtig, keine Bilder, aber immerhin beschrieben

        Ja, die AMD-Backplate ist recht stabil dank Metall.
        Da gibt es andere Backplates (u.a. von Corsair), denen ich weniger vertraue.
      • Von interessierterUser Volt-Modder(in)
        Zitat von thoast3
        ....
        Herzelchen, da hast Du keine Bilder drin. aber in Deinem Ninja 4 Test sieht man die Montage

        Zitat von volty
        schade, 3 Tests und kein AMD Prozessor (wegen Befestigung)
        Du kannst es hier sehen, Ninja 4 und Fuma haben dieselbe Befestigungsart, nur ist es beim Fuma viel besser errechbar:
        [Review] Scythe Ninja 4 - Effizient und günstig?

        Die Montage ist einfach, aber "Trotz des hohen Gewichts vertraut Scythe bei der Montage der Standard-AMD-Backplate."
        Das muss man für sich bewerten. Sollte aber gut funktionieren.
      • Von thoast3 Software-Overclocker(in)
        @volty

        Dann wird wohl mein Review weiterhelfen müssen:
        [Review] Scythe Fuma - DER Doppelturm-Kühler?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1214719
CPU-Kühler
Scythe Fuma: Doppelturmkühler für 45 Euro - das meinen die Lesertester
Scythe und PC Games Hardware veranstalteten kürzlich einen Lesertest. Drei Bewerber erhielten dabei die Möglichkeit den Doppelturmkühler Scythe Fuma zu testen, der mit zwei 120-mm-Lüftern ausgestattet ist. Im PCGH-Preisvergleich ist der sowohl für Prozessoren von AMD als auch Intel geeignete CPU-Kühler für unter 45 Euro gelistet. Inzwischen liegen alle Berichte der Lesertester vor.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Kuehler-Hardware-255512/News/Scythe-Fuma-CPU-Kuehler-Lesertest-1214719/
29.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Package_243f25-pcgh_b2teaser_169.jpg
test,cpu-kühler,scythe
news