Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Bullnados Kabelverknoter(in)
        Ja, das wäre das nächste gewesen. Möchte halt gerne mal das System ausloten und schaun wie was bringt.
        Mit dem Offset änder ich ja sowohl die Idle Spannung, als auch die Lastspannung. Der Addaptive Mode umgeht ja das ganze. Da kann ich für Idle und Last getrennte Spannungen einstellen und da bekommt man die Idle-Spannung nochmal deutlich weiter runter wie mit dem Offset.
        Aber testen kann man das nicht wirklich oder? Außer Windows starten und idlen lassen und schaun ob die CPU wieder aufwacht
      • Von JanJake Freizeitschrauber(in)
        Ganz einfach. Alles auf AUTO lassen und hochfahren. Nichts machen im Windows Betrieb und CPU-Z starten und gucken was die Idle Spannung ist.

        Dann mit hilfe vom Offset die Spannung senken.

        Ich selber aber, habe lieber immer eine Feste Spannung an der CPU, die 5W mehr die Verbraten werden, machen den Bock auch nicht Fett. Dafür Schaffe ich dann höhere Taktraten mit weniger Spannung.
      • Von Bullnados Kabelverknoter(in)
        Wie testet man den Idle-Spannungen am Besten, wenn überhaupt? Z.B lege ich bei meinem 5820k 0.5V für den Idle fest. Er bootet ins Windows und dann? Oder ist das nicht möglich zu testen?

        Btw danke für das Video, vorallem für die Erklärung des AdaptiveModes
      • Von wolflux Volt-Modder(in)
        Genau genommen könnte man auch OC mit undervolting sagen.
        Gruss
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Undervolting bei einer nicht übertaktbaren CPU halt ich ja für sinnvoll. Aber bei ner CPU mit offenem Multi ist das nur akademische Betrachtung.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
video
1164867
CPU
CPU-Undervolting: Strom sparen mit Core i7-5820K
Die Leistungsaufnahme eines Prozessors lässt sich durch das Reduzieren der Kernspannung reduzieren. Bei geschickter Konfiguration liegt sowohl im Leerlauf als auch unter Last nur genau die Spannung an, die eine CPU benötigt. PC Games Hardware zeigt anhand des Core i7-5820K wie eine stromsparende Konfiguration aussehen kann.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Videos/Undervolting-Core-i7-5820K-1164867/
14.08.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/07/2015.07.14_Undervolting_Special_b2teaser_169.jpg
cpu,core i7
videos
http://vcdn.computec.de/ct/2015/7/64311_sd.mp4