Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Jobsti84 F@H-Team-Member (m/w)
        Um das Thema nach erneuten 2 Jahre wieder aus der Versenkung zu holen, gibt's von mir nun auch noch mal Senf.

        Also ich habe auch noch ganz viele meiner Schätzen,
        einige davon hängen an meiner Wand am Dachboden, welcher liebevoll Nerdyland getauft wurde
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Nicht alles AMD, aber denke vielleicht dennoch interessant.
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen][Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Nun aber zu den AMDs:
        Von Duron bis Phenom habe ich auch noch paar rumfliegen, auch die heißgeliebten Übertaktungswunder Athlon XP-M mit 512KB.
        Sind übrigens alle geprüft und laufen einwandfrei, falls wer einen möchte, einfach PN an mich.
        Die Defekten kleben mit an der Wand oder mussten als Schlüsselanhänger herhalten *lach*
        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Man entschuldige die Qualität, hab's nur flott mim Handy geschossen
      • Von 2sick4nick Schraubenverwechsler(in)
        Ich weiß ich grabe mehr oder weniger eine Leiche aus, aber ich will dennoch meinen Senf dazugeben .

        Mein erster AMD-Prozessor war ein K6-2 400. Und ehrlich gesagt war ich relativ enttäuscht von ihm, denn gegen einen Celeron 333 bzw auch einen 300er sah dieser kein Land. Auf ner LAN haben wir Jedi Knight 2 gezockt, bei mir ruckelte es, bei den anderen nicht. Dann kam der Sprung auf einen Duron 1200....alter war das ne geile Kiste, den Sprung hat man deutlich gespürt! Und so ziemlich alles lief endlich flüssig . Danach kam der XP 2000+, der mich recht lange begleitet hat. Anschließend habe ich mir einen Athlon64 3200+ gegönnt und war mehr als zufrieden damit . Einige Zeit später wich dieser dann einem Athlon 64 X2 4400+, der mich am längsten begleitet hat, es waren gut und gerne 4 Jahre, und das zu meiner Zufriedenheit! Dieser ist jetzt allerdings einem i5 3570k gewichen. Aber: das alte Board samt Prozessor ist weiterhin in meinem Besitz. Werde ich auch nicht verkaufen oder sonst was, denn als eventueller Ersatzrechner etc immer noch zu gebrauchen
      • Von RiZaR Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Mein erster AMD war ein K6-2 500MHz. Damals hatte ein durchschnittlicher PC 16MB Arbeitsspeicher.... heute haben manche bereits 16GB.... Eine Vertausendfachung hätte ich mir auch für die CPU-MHz gewünscht Dann bräuchte ich heutzutage leider vermutlich eine Flugzeugturbine in Originalgröße, um das Teil zu kühlen...

        Doch die fieseste AMD CPU, die mir je untergekommen ist, war der K7 Athlon 700MHz für den Slot A. Das Teil war verbaut auf einem FIC Mainboard ..... Dieses Board war so VERFICT fehlerbehaftet, so dass man bie CPU bei jedem Systemstart aus dem Slot rausnehmen und neu einsetzen musste, damit der PC hochfährt. Ich habe anno 2005 mal versucht, Sacred damit zu zocken. Sogar mit meiner Geforce 6800GT ruckelte einfach ALLES. Kein Wunder bei halbem L2 Takt und den sagenhaften 100MHz FSB...

        Jedenfalls habe ich noch 5 alte Athlon XP und Duron Prozis, die hängen alle zusammen mit einigen Intel 386ern, mehreren Pentiums und Prescotts, dem K6-2 und sogar ein paar VIA und Cyrix Chips an einem wunderschönen Mobile an der Decke ^^

        Zur Zeit benutze ich einen freigeschalteten Phenom II X3 720 @ X4 955 und einen Athlon II 260 und muss sagen, dass ich damit P/L mäßig sehr zufrieden bin.
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Es geht ja nicht darum, dass man einen PC ohne CPU Kühler laufen lässt, aber wenn der Lüfter ausfällt oder ein anderer Defekt auftritt hat man mehr Sicherheit.
        Das große Problem beim kaputtmachen durch falsche Kühlermontage war, dass man den Kühler versehentlich falschrum montieren konnte, dadurch saß der schräg auf dem Die und das ist unter unglücklichen Umständen dann abgebrochen.
        Mal nach "dau alarm" googlen, da gibts viele Beispiele

        bye
        Spinal
      • Von Entelodon PC-Selbstbauer(in)
        hatte selbst einen 2500+ (per fsb 200 auf einen 3200+ geoced ) und kann ich nicht nachvollziehen wie man nen athlon xp schrotten kann mit "der falschen kühlermontage" ich hatte den prozessor bis zum anschlag gequält, alle möglichen kühler draufgemacht (und das auch nicht ganz vorsichtig...) und mir ist nie was flöten gegangen... was den überhitzungsschutz angeht; wer ist so dämlich und lässt den pc ohne cpu kühler laufen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
683546
CPU
Von Am386 bis Phenom II
Passend zum 42. Geburtstag von AMD wollen wir Ihnen noch einmal wichtige CPUs aus 42 Jahren Firmen-Geschichte präsentieren.
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Specials/Von-Am386-bis-Phenom-II-683546/
01.05.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/05/AMD-Am386-DX-DXL-25-Oberseite.JPG
amd,bulldozer,cpu
specials